Facebook Pixel

Kim

Wortzusammensetzung

  • männlich: jahwe = Name Gottes (Hebräisch); quwm = aufrichten, errichten (Hebräisch)

    weiblich: leah = der Wald, die Wiese, die Lichtung (Altenglisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • männlich: Jahwe richtet auf;

    weiblich: Wald, Wiese, Lichtung
  • chin./korean.: Gold, Metall
  • keltisch: die (Kriegs-) Anführerin, Herrscherin
  • Vietnamesisch: Das Edelste, Gold, Front (das Haupttor, die Vorderseite eines Gebäudes)

Mehr zur Namensbedeutung

Russ., norweg., schwed. Kurzform von Joachim; in apokryphen Schriften ist Joachim der Mann der hl. Anna, der Mutter Marias;
außerdem die engl. Kurzform des weiblichen Vornamens Kimberley; nach der Stadt Kimberley in Südafrika, benannt nach einem Lord Kimberley; Lord Kimberleys Name wiederum stammt von einem Ort namens Kimberley in England

  • kann auch als Kurzform von Kimball gesehen werden

Namenstage

20. Januar, 20. Januar, 20. März, 20. März, 20. April, 20. April, 26. Juli, 26. Juli

Herkunft

Hebräisch, Altenglisch

Sprachen

Russisch, Norwegisch, Schwedisch, Deutsch, Englisch

Themengebiete

Neues Testament, Geografischer Name als Vorname

Spitznamen & Kosenamen

Kim im Liedtitel oder Songtext

Formen und Varianten

Ähnliche Vornamen

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
Eltern Fotowelt
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Kim! Heißt Du selber Kim oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3
Kermit "Kim" Roosevelt... zumindest vor 100Jahren wars auch mal die Kurzform von Kermit. Aber immerhin fast 2000 Jahre moderner wie Jahwe
nichtKim | am 20.12.2017 um 19:00 Uhr
Beitrag melden
ich finde mein name ist sehr schön aber auch knakig ich bin sehr kreativ nur ich verstehe die bedeutungs geschichte nicht ganz ?KÖNNTET IR MICH VILLEICHT AUFKLÄREN???? danke jetzt im vorraus eure kim
Kim Luisa | am 15.12.2017 um 15:01 Uhr
Beitrag melden
Ich werde in meiner schule seit 9 Jahren, dass heißt von der 1. Klasse an, gemobbt. Ich finde es unfair gegenüber anderen die einen anderen oder ungewöhnlichen Namen haben, dass diese geärgert und ausgeschlossen werden.
Kim Luca | am 22.11.2017 um 22:10 Uhr
Beitrag melden
Ich bin wohl eine der wenigen die ihren Namen hassen. Wurde wegen dem Namen damals gemobbt, auch weil Kim ein Jungennamen war, denn im Umkreis gab es nur ein Kim-Erik... Am allermeisten hasse ich die Spitznnamen... Ich mein Kim hat eh nur 3 Buchstaben, warum also noch mehr!?
Auch Mist wenn es in der Schulklasse und beim Spielen noch einen Tim und einen Tin gibt.
Kim Alina | am 21.11.2017 um 09:22 Uhr
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen mein kindheitsheld ist Kim Possible und ich finde es cool das sie so heißt wie ich außerdem ist der Nam einfach zu schreiben und sehr kurz und man kann ihn nicht falsch aussprechen
Kim | am 31.10.2017 um 21:53 Uhr
Beitrag melden
#152502