Sibylle

Namensbild von Sibylle auf vorname.com © iStock, MmeEmil

Wortzusammensetzung

  • sibylla = die Prophetin (Lateinisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Prophetin
  • die weissagende Frau, die Seherin
  • die den Götterwillen kennt

Mehr zur Namensbedeutung

weiblicher Vorname mit griechischer Herkunft; die Sibyllen waren eine Gruppe von Weissagerinnen und Priesterinnen des Apollo

In der Antike bezeichnete man eine göttliche Seherin als Sibylla.

  • Sibylle ist ein lateinischer Mädchenname griechischen Ursprungs und bedeutet "Die Seherin"

Namenstage

Der Namenstag für Sibylle ist am 22. März, 17. August, 9. Oktober, 6. November, 17. November und am 18. März.

Herkunft

Altgriechisch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Griechische Mythologie

Spitznamen & Kosenamen

Sibylle im Liedtitel oder Songtext

Varianten: Sibille 

Ähnliche Vornamen

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Sibylle Ascheberg von Bamberg
    (Malerin)
  • Sibylle Bamberger
    (Autorin, Journalistin)
  • Sibylle Berg
    (Schriftstellerin)
  • Sibylle Bergemann
    (Fotografin)
  • Sibylle Matter
    (Schweizer Triathletin)
  • Sibylle Nicolai
    (Schauspielerin, Moderatorin)
  • Sibylle von Acerra
    (Königin von Sizilien)
  • Sibylle von Bayern
    (Kurfürstin der Pfalz, Gemahlin Ludwig V.)
  • Sibylle von Jerusalem
    (Königin von Jerusalem)
  • Sibylle Wagner
    (Malerin, Performance- und Installations-Künstlerin)
  • Sibylle Weischenberg
    (Journalistin, Autorin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Sibylle! Heißt Du selber Sibylle oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code5
Ich finde es spannend, dass es allen Sibyllen (mit y hinten) gleich geht mit der Schreibweise des Namens... ich wundere mich jedesmal wie unachtsam die Leute Namen lesen und schaue/frage immer wie ist der Name von jemandem geschrieben z.B. auch Silvia/Sylvia. Als Abkürzung habe ich Billy, meine männliche Seite, da ich wirklich sehr gerne Motoren aller Art habe und schon als Kind lieber Mofas und Motorräder hatte als Barbiepuppen! Meine Mutter hat mir eine Art Zertifikat ausgedruckt als ich ca. 25 Jahre alt war und sagte.., schau mal die Bedeutung Deines Namens. Sie hat es selber nicht gewusst. So habe ich erfahren, was es mit den Sibyllen auf sich hat... und immer schon spüre ich was passiert oder wenn es jemandem schlecht geht... bin schon ein bisschen liebe Hexe und meinem Namen gerecht! ;-), oft holen Menschen meinen Rat. Meinen Namen trage ich sehr gerne und bin froh hört man ihn nicht an jeder Ecke! Nun wünsche ich allen Sibyllen gute Seher Sinne und ein Leben in Glück und Zufriedeheit! Sibylle
Sibylle aus der Schweiz | am 13.07.2018 um 10:31 Uhr
Beitrag melden
Möchte gerne zwei Geschichten erzählen, die mir so passiert sind:
Als Kleinkind hatte meine Nichte Probleme meinen Namen auszusprechen und so nannte sie mich Tante Bille. Eigentlich wollte ich nie Tante genannt werden, aber in der Kombination finde ich es schön.
In Irland erhielt ich mal Post, die war addressiert an Sir Bill. Erst war ich über diese männliche Anrede entsetzt, aber dann fand ich diesen Ehrentitel amüsant.
Sibylle | am 09.12.2017 um 18:36 Uhr
Beitrag melden
Bin aus der CH. Mein Name begleitet mich seit 1961. Bin sehr zufrieden, er passt zu mir !
Sibylle | am 26.11.2017 um 17:24 Uhr
Beitrag melden
Ich bin und war mit meinem Namen schon immer sehr zufrieden. Meine Eltern haben sich für die altgriechische Schreibweisen entschieden, wofür ich ihnen sehr dankbar bin. Bereits in der Schule fand ich es wunderbar, dass mein Namen so selten war und ich mir meinen Namen nicht mit mehreren Klassenkameradinnen "teilen" musste. Es stimmt schon, dass man manchmal Mühe hat seine Mitmenschen auf die richtige Schreibweise aufmerksam zu machen, aber kein Wunder, da es ja viele unterschiedliche Möglichkeiten gibt. Mir gefällt die interessante Wortbedeutung , das zeitlose und der gute Klang des Namens. Ich bin 1966 geboren und habe mich sehr gefreut, als ich neulich von einer jugendlichen Namensvetterin hörte. In diesem Sinne, viel Grüße an alle Sibyllen (egal welcher Schreibweise)
Sibylle | am 15.10.2016 um 14:58 Uhr
Beitrag melden
Hallo ich heiße Sibylle als Kind mochte ich den Namen nicht gerne, aber jetzt mit zunehmendem Alter finde ich den Namen sehr schön. Meine Oma konnte es nie richtig sagen Sibella so wie mein Sohn als er klein war. Das schreiben des Namens von Sybille bis Sibile und Sybyl bekomme ich alles per Post.
Sibylle | am 01.10.2016 um 13:01 Uhr
Beitrag melden
# 9631