Eltern - Deutschlands grösstes Familien-Netzwerk
Menü
Angebot von vorname.com wird Ihnen präsentiert von eltern.de
Eltern  Familien-Netzwerk Familien-Netzwerk

Was hilft gegen Läuse bei Kindern?

Läusealarm!!! Ihr Kind klagt über Juckreiz auf dem Kopf und kratzt sich ständig. Sie inspizieren den Kopf Ihres Kindes genau und entdecken Läuse. Bevor sie nun aber Ihr ganzes Umfeld in Rage bringen sollten Sie erst einmal versuchen ruhig zu bleiben und zu überlegen, was Sie gegen die Kopfläuse unternehmen können. Mit einfachen Hausmitteln lassen sich die Läuse beim Kind nämlich relativ gut und erfolgreich bekämpfen. Überlegen Sie sich auch, wo sich ihr Kind in den letzten Tagen aufgehalten hat und informieren Sie die entsprechenden Personen, beispielsweise im Kindergarten, in der Schule, bei Freunden,…

Was tun, wenn Kinder Läuse haben?

Läuse breiten sich unwahrscheinlich schnell aus und sie sind hauptsächlich auf Kinderköpfen zu finden, was damit zu tun hat, dass Kinder ihre Köpfe häufiger „zusammenstecken“ als Erwachsene. Ob im Kindergarten, in der Schule oder beim spielen mit Freunden, sie haben immer nahen Kontakt. Kopfläuse werden auch häufig durch Kleidung und hauptsächlich über Kopfbedeckungen wie Fahrradhelme, Sturzhelme, Mützen oder Schildmützen übertragen.

Wenn jemand Kopfläuse hat tauchen meist gleich Vorurteile auf, dass der betroffene Mensch unhygienisch sein muss, was jedoch überhaupt nicht stimmt, Läuse haben absolut nichts mit Hygiene zu tun! Es kann Jeden treffen und wenn er täglich ein Bad nimmt, duscht oder sich die Haare wäscht.

Ist es dann aber tatsächlich so und Sie entdecken Läuse auf dem Kopf Ihres Kindes, dann werden Sie vermutlich sofort in die nächste Apotheke oder Drogerie gehen, ein Shampoo zur Bekämpfung von Kopfläusen und einen Nissen- bzw. Läusekamm kaufen und ihrem Sprössling die Haare waschen. Geben Sie Acht, denn es gibt zwar eine große Auswahl an Shampoos gegen Läuse, doch die meisten dieser Shampoos enthalten chemische Stoffe, welche die Kopfhaut reizen und vielleicht sogar Allergien bei Kindern auslösen.

Hausmittel gegen Kopfläuse bei Kindern

Besser und gesünder ist es, wenn Sie alt bewährte Hausmittel einsetzen. Sie sollten die Haare regelmäßig mit dem Läusekamm auskämmen und mit Shampoos waschen, die Soja- und Kokosöl enthalten, denn durch das Öl ersticken die Läuse. Zu den Hausmitteln gegen Läuse zählt handelsüblicher Haushaltsessig, mit dem sie  Essigspülungen machen können. Eine weitere wirksame Möglichkeit ist das Einmassieren von fettiger Mayonnaise, diese dann kurze Zeit einwirken lassen, so ersticken die Läuse darin.

Natürlich müssen Sie auch umgehend die ganze Umgebung reinigen, wo sich das Kind aufhält und auch in letzter Zeit aufgehalten hat. Das heißt:
  • Teppichböden und die Couch (sofern Stoff) sollten in nächster Zeit regelmäßig gründlich mit dem Staubsauger gereinigt werden.
  • Sämtliche Kleidung, die das Kind in den letzten Tagen getragen und auch die Bettwäsche sollten gewaschen werden (möglichst bei 60°), denn das überleben die Läuse nicht.
  • Kuscheltiere, Sofakissen und anderweitige Gegenstände aus Stoff waschen, denn all diese Sachen können bereits von den Läusen oder Nissen befallen sein.
  • Kuscheltiere oder andere Stoffteile die man nicht waschen kann, sollten entweder in die Gefriertruhe gesteckt oder 2 Tage in einen luftdicht verschlossenen Plastiksack eingepackt werden, denn auch dadurch werden die Parasiten getötet
Bei Läusealarm brauchen Sie also nicht gleich in Panik geraten, denn Sie sehen, es gibt zahlreiche und sehr wirksame Mittel, die Abhilfe schaffen. Sehr zu empfehlen ist es natürlich, dass alle Familienangehörige gegenseitig intensiv ihre Köpfe anschauen, ob sich die Läuse bereits verbreitet haben.