Facebook Pixel

Jungennamen mit "Y"

Finden Sie hier alle Jungennamen mit den Anfangsbuchstabe Y. Klicken Sie unten in der Liste auf die Buchstaben, um Ihre Auswahl weiter einzuschränken, z. B. auf "Yo", wenn Sie Vornamen suchen, die mit diesen Buchstaben beginnen, wie "Yona" o.ä.

Jungennamen mit "Y"
Beliebte Vornamen mit "Y"
Name Bedeutung
YaakJahre möge beschützen
YacineGebildet aus den Anfangsbuchstaben der 36. Sure des Korans: y (ausgesprochen 'ya') und s (ausgesprochen 'sin')
YadigarDas Geschenk
YaelEigentlich weiblicher biblischer Vorname mit hebräischem Ursprung, in Europa aber auch als männlicher Vorname bekannt

Yael ist das hebräische Wort für eine im Mittleren Osten verbreitete Bergziegenart, von der Wortwurzel her bedeutet das Wort "aufsteigen, in der Höhe Zuflucht suchen, Nutzen bringen".
YaerEr erhellt, er leuchtet
YagisVariante von Yagiz
YagmurRegen
YagoSpanische Form von Jakob
YahikoUnterschiedliche Bedeutungen möglich je nach Kanji-Zeichen
YahirIn der Bibel ist Jair ein Richter der Israeliten
YahwehName des einen Gottes gemäss dem Alten Testament dieser heilige Name Gottes wurde praktisch nie ausgesprochen, sondern nur in Form der 4 Konsonanten JHWH aufgeschrieben die wahrscheinliche, aber nicht 100% gesicherte Aussprache des Namens ist 'Jahwe' eine ganze Reihe von Übersetzungen des Namens sind gebräuchlich, wie z.B. 'Ich werde sein', 'Ich bin, der ich bin', 'Ich werde da-sein, der ich da-sein werde'
YahyaName aus dem Koran
YakariDer mit den Tieren spricht
YakupTürkische Form von Jakob;
YaleFruchtbares Hochland, der vom fruchtbaren Hochland
Yall
YamaName des Gottes des Todes im Hinduismus; in Afghanistan und Indien gebräuchlich
Yaman
YamatoBezeichnung für das alte Japan
YaminVariante von Jamin
YamurVariante von Yagmur
YanName des Apostels und Evangelisten Johannes auch bekannt durch Johannes den Täufer am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
YandelName der in Mittel- und Südamerika häufiger vorkommt, Herkunft und Bedeutung unbekannt
YandricNeuschöpfung aus Yannick und Jendrik
YangChinesischer unisex-Vorname
YanickName des Apostels und Evangelisten Johannes; auch bekannt durch Johannes den Täufer; am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland; bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
YanifVariante von Yaniv
YanikName des Apostels und Evangelisten Johannes auch bekannt durch Johannes den Täufer am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
YanisName des Apostels und Evangelisten Johannes auch bekannt durch Johannes den Täufer am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
Yaniv JimYaniv: hebräischer männlicher Vorname
Jim: englische Kurzform von James und damit eine Variante des hebräischen Namens Jakob
Yaniv TamerYaniv: hebräischer männlicher Vorname
Tamer: männlicher Vorname arabischer und türkischer Herkunft
YankelBedeutung eigentlich 'Er (Gott) möge schützen' aber bereits im alten Testament volksetymologisch gedeutet als 'Fersenhalter' und 'er betrügt/er verdrängt' im alten Testament ist Jakob ein Sohn Isaaks und der Vater von 12 Söhnen, welche die 12 Stämme Israels begründen Jakob soll bei der Geburt seinen Zwillingsbruder Esau an der Ferse festgehalten haben, um zum Erstgeborenen zu werden (daher obige Namensdeutungen) im neuen Testament sind Jakobus der Jüngere und Jakobus der Ältere zwei Apostel Jesu
YankinnJungenname aus Myanmar
YankoBulgar. Koseform von Yan (Johannes)
YannName des Apostels und Evangelisten Johannes auch bekannt durch Johannes den Täufer am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
YanneckDer Vorname Yanneck ist eine bretonische Form von Johannes.
YannicName des Apostels und Evangelisten Johannes auch bekannt durch Johannes den Täufer am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
YannickDer männliche Vorname Yannick ist die bretonische Koseform des Vornamens Yann, die Kurzform von Johannes. Vor den 1980er Jahren war der Name Yannick (mitsamt seinen Varianten) wenig gebräuchlich in Deutschland. Ab Mitte der 1980er Jahre stieg seine Popularität stark an.
YannikVariante von Yannick, der bretonischen Koseform von Yann (Kurzform von Johannes)
YannisName des Apostels und Evangelisten Johannes auch bekannt durch Johannes den Täufer am Ende des Mittelalters der häufigste Taufname in Deutschland bisher trugen 23 Päpste den Namen Johannes
YanoAbgeänderte Form von Jano (slawische Form von Johann); Aussprache: Iano
YarLiebling
YaranEnger Freund
YardenDer Jordan ist der Fluss in Israel, in dem Jesus getauft wurde der Name kam im Verlaufe der Kreuzzüge nach Europa der Name des Flusses selbst ('Jarden' in Hebräisch), der hier als Vorname verwendet wird, bedeutet 'der Herabsteigende'
YaredIn der Bibel ist Jared der Vater von Henoch der Name wurde in den USA ab etwa 1960 ziemlich schnell beliebt
YarisName wurde bekannt durch das Toyota-Automodell "Yaris"; laut des japanischen Unternehmens soll der Name an die griech. Göttin Charis angelehnt sein und an das deutsche Wort "Ja", allerdings mit "Y" geschrieben
YaroIndischer sowie kurdischer männlicher Vorname
YaronNeuhebräisch: er wird singen, er wird froh sein
YasarTürkischer unisex-Vorname
YasarcanZusammensetzung aus Yasar und Can