Facebook Pixel

Elisa

Namensbild von Elisa auf vorname.com © iStock, Orbon Alija

Wortzusammensetzung

  • el = der Mächtige, Gott (Hebräisch); scheba = sieben (Hebräisch); saba = der Schwur (Hebräisch);
    jascha = helfen, retten, befreien (Hebräisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Mädchen: die Gott Geweihte, mein Gott ist Fülle; mein Gott hat geschworen;
    Jungen: Gott ist Hilfe
  • die Gott verehrt

Mehr zur Namensbedeutung

Mädchen: Kurzform von Elisabeth;
Jungen: in der Bibel ist der Prophet Elischa bzw. Elisa der Nachfolger des Propheten Elias

Namenstage

Der Namenstag für Elisa ist am 3. April, 14. Juni, 17. Juni, 4. Juli, 19. November und am 19. November.

Herkunft

Hebräisch

Sprachen

Deutsch, Niederländisch, Italienisch, Spanisch

Themengebiete

Altes Testament, Verselbsständigte Kurzform

Spitznamen & Kosenamen

Elisa im Liedtitel oder Songtext

Varianten: Elysa  Ellisa 

Ähnliche Vornamen

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Elisa 'Liz' Ritschard
    (Figur aus dem Luzerner "Tatort")
  • Elisa Gasparin
    (Schweizer Biathletin)
  • Elisa Schlott
    (Schauspielerin)
  • Elisa Toffoli
    (ital. Sängerin)
Eltern Fotowelt
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Elisa! Heißt Du selber Elisa oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4
Auch ich heiße Elisa (bin 21). Mag meinen Namen ganz gern. Mein Vater und Großeltern nennen mich aber viel öfter nur Lisa, von Freunden waren meine Spitznamen Elli, Lis oder auch Lisa, und meine Mutter sagt Immer Elisa. Sie hat den damals wohl ausgesucht, mein Vater und alle in der Familie waren für Lisa. Was eig auch nicht schlimm ist, das sind schließlich ja auch alles nur Varianten von demselben Namen, ich seh das nicht so eng. Trotzdem bin ich froh Elisa zu heißen, ist schön und es gab nicht viele die so heißen, damit hatte ich nie Probleme ob in der Schule oder sonstwo. Ich glaube als ich geboren wurde war er noch viel seltener als jetzt, ich höre den Namen in letzten paar Jahren viel öfter bei kleinen Kindern, dagegen war ich früher immer überall die Einzige Elisa, kenne nur noch eine in meinem Alter.
Elisa | am 13.01.2019 um 10:26 Uhr
Beitrag melden
Elisa ist meiner Meinung nach ein sehr schöner Name und ist nicht ganz so häufig aber auch nicht zu ausgefallen, und hat auch eine schöne klassische Bedeutung, von Elisabeth abgeleitet. Wir überlegen ob unsere Tochter vielleicht nun Elisa, nur Lisa oder doch Elisabeth heißen wird (eins davon muss es sein, somit wäre es ein bedeutender und schöner Name aus unseren beiden Familien den wir weitergen).
Oli | am 27.12.2018 um 15:59 Uhr
Beitrag melden
Ich liebe meinen Zweitnamen
Elisa | am 27.08.2018 um 00:11 Uhr
Beitrag melden
Wir suchten einen wohlklingenden Namen der sowohl zum Nachnamen passt sowie auch etwas besonderes widerspiegelt. Ich persönlich empfinde den Namen als was ganz besonderes, wie auch meine Tochter. Und vor allem er ist noch nicht so verbraucht wie Anna, Mia, oder Eva-Marie, etc.
Ich bin sehr froh darüber, über diesen Namen gestolpert zu sein.
Mama von Elisa | am 01.07.2018 um 23:52 Uhr
Beitrag melden
Ich mochte meinen Namen immer schon. Er ist nicht so 08/15 wie Lisa und auch nicht so außergewöhnlich, dass man komisch angeguckt wird, wenn man ihn nennt - also perfekt! Außerdem ist er zeitlos und recht wohlklingend meiner Meinung nach :-) Meine Spitznamen sind Ele und Lisi, manchmal auch Lisbeth. Dass er von Elisabeth stammt, fällt mir und meinen Mitmenschen soweit ich weiß gar nicht auf!
Elisa | am 19.06.2018 um 20:36 Uhr
Beitrag melden
#152611