Gisela

306 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • gisal = die Geisel, der Bürge, der Unterpfand (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • Geisel, Bürge, Unterpfand

Mehr zur Namensbedeutung

weiblicher Vorname mit althochdeutschem Ursprung

  • Weitere Formen von Gisela sind: ital. Gisella; franz. Gisèle, Giselle; span. Gisela; ungar. Gizella; skandin. Silke
  • Gisela ist ein sehr alter althochdeutscher Name. Die Schwester und auch die Tochter Karls des Großen hießen bereits Gisela.

Namenstage

13. Februar, 7. Mai

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Wortzusammensetzungen

Spitznamen & Kosenamen

Gisela im Liedtitel oder Songtext

Formen und Varianten

Verschiedene Formen:
Gizella  Giselle  Gisella  Gisèle 
Noch keine Informationen hinterlegt

Ähnliche Vornamen

Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Gisela! Heißt Du selber Gisela oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3
Ich finde es schade, dass hier so einige Kommentartorinnen mit ihrem Vornamen solche Probleme haben. Ich trage meinen Namen seit 55 Jahren und ich finde ihn immer noch schön. Auch in meiner Schulzeit haben einige gemeint sie könnten ihn in Gisi oder Gießkanne ändern - ich hab nicht drauf gehört. Meine Geschwister haben mich Gigi gerufen - später auch Nichten und Neffen, aber das sind auch die Einzigen von denen ich mir das bieten lasse.
Als Übersetzung hab ich vor einigen Jahren: vornehme Jungfer aus edlem Geblüt, gefunden - ich finde das hat was.
Gisela | am 07.01.2018 um 16:53 Uhr
Beitrag melden
Ich find den Namen schön. Schade, dass er nicht mehr vergeben wird. Aber vielleicht
gibt es nochmal ein comeback
Gisela | am 08.11.2017 um 11:21 Uhr
Beitrag melden
Der Name Gisela ist schon bei Karl dem Großen bekannt. Seine Schwester und auch seine Tochter hießen so.
Katrin | am 21.09.2017 um 13:35 Uhr
Beitrag melden
Ich habe vor einigen Monaten geheiratet. Meine Frau ist Schwanger, und wir waren gerade in den Flitterwochen. Dort haben wir eine Frau getroffen. Sie hieß Gisela uns kam der Name sofort Sympathisch und Warm for. Wir haben uns entschlossen unser Kind so zu nennen. Bis jetzt noch keinen Negativen Kommentar zu diesem Namen.

Wir raten nicht von dem Namen ab Liebe Grüße
Moritz und mein Schätzchen | am 31.08.2017 um 21:13 Uhr
Beitrag melden
Ich finde den Vornamen Gisela wohlklingend und (da zwar bekannt, aber heutzutage selten) recht apart. Ich sehe dabei eine selbständige Frau mit Sinn für Humor vor mir, die sich - ohne oberflächlich zu sein - gut präsentieren kann, nicht schüchtern ist und ihr Leben im Griff hat. Diese Meinungsäußerung ist natürlich völlig subjektiv.
Monika Hoffmann | am 27.07.2017 um 10:41 Uhr
Beitrag melden
#4239