Hermine

Namensbild von Hermine auf vorname.com © Stock, Geber86

Was bedeutet der Name Hermine?

Der Name Hermine bedeutet übersetzt „die Kriegerin“ und „die Frau des Heeres“. Hermine hat eine althochdeutsche Herkunft und ist die weibliche Form des Namens Hermann. Besonders zu Anfang des 20. Jahrhunderts war Hermine ein sehr beliebter Vorname. Seit dem Erfolg der Harry Potter Büchern wird der Name wieder häufiger vergeben.

Woher kommt der Name Hermine?

Der Name Hermine kommt aus dem Althochdeutschen und setzt sich aus den Wörtern „heri“, was „das Heer“ und „der Krieger“ bedeutet und aus „man“, was „der Mann“ bedeutet, zusammen. Die beliebtesten Interpretationen von Hermine sind daher „die Kriegerin“ und „die Frau des Heeres“. Hermine ist die weibliche Form von Hermann.

Wann hat Hermine Namenstag?

Der Namenstag für Hermine ist am 3. Januar, 21. Mai, 9. Juli, 4. September und am 30. Dezember.

Welche Eigenschaften werden mit dem Namen Hermine verbunden?

Spitznamen & Kosenamen

Wortzusammensetzung

  • heri = das Heer, der Krieger (Althochdeutsch);
    man = der Mann (Althochdeutsch)

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Ähnliche Vornamen

Männliche Form: Hermann

Hermine im Liedtitel oder Songtext

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Hermine
    (Figur aus Hermann Hesses Roman "Steppenwolf")
  • Hermine Granger
    (Figur aus "Harry Potter")
  • Hermine Reuß
    (zweite Frau von Kaiser Wilhelm II.)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Hermine! Heißt Du selber Hermine oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code2
Ich erwarte am 23.9.18 ein kleines Mädchen und werde sie Hermine nennen, nach meiner Uroma. Mein Freund und ich haben uns sehr schnell auf diesen Namen geeignet. Viele Freunde und Bekannte finden diesen Namen auch sehr schön...
Franziska | am 14.09.2018 um 23:04 Uhr
Beitrag melden
Hallo. Als Kind war ich mit meinem Namen nicht sehr glücklich, wenn man mich fragte wie ich heisse und meinen Namen sagte, wurde meist nachgefragt Wie heißt Du. Aber als ich älter wurde und auch jetzt bin ich richtig stolz einen Namen zu haben, den nicht jeder hat. Damals gab es in meiner Klasse 2 Sieglinde, 2 Monika, 3 Christine. Aber in der ganzen Schulzeit nur 1 Hermine. Meine Eltern und auch ich habe immer aufgepasst, dass mein Name nicht verschandelt wurde. Auf irgendwelche Spitznamen habe ich einfach nicht gehört. Auch meine Kinder nenne ich bei ihren Namen und geb ihnen keine Spitznamen.
Hermine | am 04.09.2018 um 20:23 Uhr
Beitrag melden
Meine Tochter hab ich 2017 Hermine genannt. Im Kreißsaal überredeten mich die Hebamme, Kinderärztin und zögerlich auch mein Mann unsere Tochter nicht Anneliese sondern lieber die 2. Alternative Hermine zu nehmen. Jetzt heißt sie Hermine und ich hoffe sie wird glücklich mit dem Namen. ...es reimt sich viel auf Hermine. Ich sorge mich, dass es ein Nachteil werden könnte (Termine, Apfelsine, Maschine, Biene, Nektarine, Rosine etc...
Conny | am 09.08.2018 um 22:43 Uhr
Beitrag melden
So möchte ich später meine Tochter nennen, da meine Urgroßmutter so mit zweitem Namen hieß. Finde ihn außergewöhnlich schön.
Stefan | am 29.07.2018 um 00:06 Uhr
Beitrag melden
Heiße selber Hermine und finde diesen Namen sehr außergewöhnliche aber auch irgendwie Ärgerlich, bin nicht immer zufrieden damit....
Hermine | am 18.06.2018 um 11:05 Uhr
Beitrag melden
#4742