Karin

973 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • carus = lieb, teuer (Lateinisch); katharos = rein (Altgriechisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Reine

Mehr zur Namensbedeutung

verselbständigte schwedische Weiterentwicklung von "Katharina"

    Namenstage

    1. Februar, 24. März, 29. April, 15. September, 25. November, 31. Dezember

    Herkunft

    Altgriechisch

    Sprachen

    Schwedisch, Deutsch, Skandinavisch, Finnisch

    Themengebiete

    Wortzusammensetzungen

    Spitznamen & Kosenamen

    Karin im Liedtitel oder Songtext

    Formen und Varianten

    Noch keine Informationen hinterlegt
    Eltern Abo Banner
    Bekannte Persönlichkeiten
    Kommentar schreiben
    Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Karin! Heißt Du selber Karin oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
    Sicherheitscode:
    Code5
    Ich mag meinen Namen, am meisten aber ich schwedisch. Naja er wurde schließlich ausgewählt weil meine Eltern Schweden sind.
    Aber ich finde es schwer mit meinem Namen eine gute Unterschrift zu finden weil er dann So hart aussieht, denn dann 'K' ist ja schließlich spitz.
    Karin | am 25.10.2017 um 14:47 Uhr
    Beitrag melden
    Mir gefällt dieser Name sehr gut. Wenn ich einmal eine Tochter haben werde wird sie den Namen Karin bekommen:)
    Jane | am 31.08.2017 um 19:45 Uhr
    Beitrag melden
    Hallo!
    Ich würde lieber Nora heissen.
    Karin-die Fruchtbare?
    Ich kann keine Kinder bekommen...
    Karin :bin ich nicht!
    (46 J, und zart nicht nur in der Statur)
    Liebe Grüße
    Karin | am 04.07.2017 um 19:55 Uhr
    Beitrag melden
    Der Vorname Karin wird nicht mehr so oft gewählt bei Neugeburten, weil sie die Qualität von Karin's nicht mehr hervorbringen...???
    Karin | am 02.04.2017 um 19:18 Uhr
    Beitrag melden
    Mein Geburtsjahrgang ist 1989 und bei uns in der Gegend dürfte Karin damals total in Mode gewesen sein. Meine beste Freundin, mit der ich bereits die Schulbank im Gymnasium geteilt habe, heißt auch Karin und seitdem ist noch eine weitere Karin zu unserem Freundeskreis dazugestoßen. Ich finde meinen Namen ok und hatte auch nie Probleme mit lästigen Spitznamen, obwohl ich manchmal einfach zu "Ka" abgekürzt werde. Leider ist der Name dann doch nicht so selten wie ich es mir manchmal wünschen würde und klingt wie auch in den unten stehenden Kommentaren genannt wurde etwas hart. Da ich aber mittlerweile auch Schwedisch gelernt habe und der Name im Schwedischen viel melodischer ausgesprochen wird als bei uns finde ich ihn dennoch mittlerweile sehr schön.
    Karin Nicole | am 05.02.2017 um 23:13 Uhr
    Beitrag melden
    #5898