Marlies

Namensbild von Marlies auf vorname.com
© iStock, Rohappy

Was bedeutet der Name Marlies?

Der weibliche Vorname Marlies bedeutet die von Gott geliebt wird.

Woher kommt der Name Marlies?

Marlies ist eine Zusammensetzung und Kurzform von Bindenamen wie Maria-Elisabeth oder Marie-Luise. Heute ist Marlies ein eigenständiger Name und wird vor allem im Deutschen häufig vergeben.

Wann hat Marlies Namenstag?

Der Namenstag für Marlies ist am 1. Januar, 9. April, 23. April, 20. August, 12. September und am 19. November.

Welche Eigenschaften werden mit dem Namen Marlies verbunden?

Spitznamen & Kosenamen

Marli / Lizzy / Lieschen / Liz / Liesi / Marley / Liesel / Lyssi / Mari / Liese / Marsi / Marla / Marle / Malle

Wortzusammensetzung

    Noch keine Wortzusammensetzung hinterlegt

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Doppelform

Formen und Varianten

Marlise / Marlis / Marliese / Marilies / Marielies /

Marlies im Liedtitel oder Songtext

  • Marliese (Fischer Z)
Bekannte Persönlichkeiten
  • Marlies Göhr
    (Leichtathletin, Sprinterin)
  • Marlies Schild
    (österr. Skirennläuferin)
Kommentar schreiben

Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Marlies! Heißt Du selber Marlies oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!

Code5
Ich wollte nie wirklich Marlies heißen. Generelle Seltenenamen mochte ich nicht. Nach einer Zeit habe ich aber gemerkt, wie glücklich ich mich schätzen sollte, so einen einzigartigen und wunderschönen Namen zu haben.
Marlies | am 03.05.2022 um 21:09 Uhr
Beitrag melden
Meine Mutter heißt so, somit war der Name für mich immer "alt".
Als ich dann in der 7. Klasse eine Mitschülerin namens Marlies bekam, war ich doch sehr verwirrt und habe sie regelrecht "bemitleidet".
Heute als Erwachsene finde ich den Namen sehr schön, wenn auch nicht so schön, dass ich ihn meiner Tochter gegeben hätte ;-)
Da tendiere ich eher zur schwedischen Malin.
Sonja | am 04.02.2022 um 12:56 Uhr
Beitrag melden
Als Kind der 90er war ich recht allein mit dem Namen - wenn man die 60-80jährigen abgezogen hat ;) Als Kind mochte ich den Namen nicht so, „Lena/Anna/Laura“ sowas wäre mir lieber gewesen. Seit meiner Jugend gefällt mir mein Name aber und Gleichaltrige, die den Namen als alten Namen nicht mehr so kennen, empfinden ihn als klangvoll und vor allem modern! Auch hab ich die Erfahrung, dass der Name generell eine positive Außenwirkung hat: wenig blöde Spitznamen und wirkt bodenständig aber selten.
Kann man mMn nicht viel mit „falsch“ machen…Manchmal muss man die Schreibweise jedoch erklären :)
Marlies | am 14.01.2022 um 19:41 Uhr
Beitrag melden

Mehr zum Thema

ELTERN Grußkarten - 30% Rabatt
Top Mädchennamen 2022
1
Nala
2
Emilia
3
Emma
4
Lina
5
Sophie
6
Mia
7
Lena
8
Lea
9
Leonie
10
Johanna
Top Jungennamen 2022