Facebook Pixel

Rita

Namensbild von Rita auf vorname.com © iStock, romrodinka

Wortzusammensetzung

  • margarites = die Perle (Althochdeutsch)
  • margarita = die Perle (Lateinisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Perle
  • indisch: die Wahrhaftige, die Gerechte
  • Kind des Lichts

Mehr zur Namensbedeutung

Ital. Kurzform von Margaritha. Im Mittelalter verbreitet durch den Namen der hl. Margarete von Antiochia (3./4. Jh.). Das griechische Wort 'margarites' stammt vielleicht ursprünglich aus dem Persischen mit der Bedeutung 'Kind des Lichts' (gemäß der Vorstellung der Perle als Tautropfe, der durch Mondlicht verändert wurde).

Namenstage

Der Namenstag für Rita ist am 22. Mai.

Herkunft

Altgriechisch

Sprachen

Deutsch, Italienisch, Spanisch

Themengebiete

14 Nothelfer

Spitznamen & Kosenamen

Rita im Liedtitel oder Songtext

Ähnliche Vornamen

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Alpharita Constantia Marley Anderson alias 'Rita Marley'
    (kuban.-jamaikan. Sängerin)
  • Kurt Schuster alias "Rita Peperoni"
    (Figur aus dem Roman "Pneumatischer Busen und n Bembel voll Baileys")
  • Rita Bennett
    (Figur aus der TV-Serie "Dexter")
  • Rita Hayworth
    (US-Schauspielerin, Sängerin)
  • Rita Kimmkorn
    (Figur in "Harry Potter")
  • Rita Mae Brown
    (US-Schriftstellerin)
  • Rita Montaner
    (kubanische Sängerin)
  • Rita Mordio
    (Figur aus dem Videospiel und Film "Tales of Vesperia")
  • Rita Ora
    (brit.-alban. Sängerin, Schauspielerin)
  • Rita Ora
    (brit. Sängerin)
  • Rita Pavone
    (italienische Schlagersängerin)
  • Rita Russek
    (Schauspielerin, Regisseurin)
  • Rita Streich
    (Opernsängerin)
  • Rita Süssmuth
    (Politikerin)
  • Rita Wilson
    (US-Schauspielerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Rita! Heißt Du selber Rita oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code5
Ich finde es gibt durchaus schlimmere Namen als Rita
Idasofie | am 06.01.2019 um 18:58 Uhr
Beitrag melden
Als Kind mochte ich meinen Namen nicht. Wir waren immer mehrere Ritas in der selben Klasse. Heute mag ich den Namen. Er ist kurz und gut verständlich.
Rita | am 15.09.2018 um 21:49 Uhr
Beitrag melden
Bis ich 18 Jahre alt war, kannte ich nur eine angeheiratete Tante mit dem Namen. Er ist einfach, kurz, selten, eindeutig bei der Zuordnung zu einem Geschlecht, international und ich habe bis zum 3. Lebensjahr meiner Enkelin nie einen Spitznamen verpasst bekommen. Jetzt heiße ich "Omi Riti".
Rita | am 24.08.2017 um 13:35 Uhr
Beitrag melden
....den Namen Rita habe ich mir selbst ausgesucht, bzw. meine Seele hat ihn mir gegeben.....man meint immer die Eltern suchen aus......wenn es euch interessieren sollte, dann klickt mal Reinhard Stengel an...er ist Seelenschane....er wird euch einiges über unseren "Seelenplan" erzählen...ua auch über unsere Vornamen...er sagt, man soll auch keinen Spitznamen daraus machen, weil, die Namen haben eine Schwingung, wenn man sie ausspricht......zB...Nadine hört sich doch anders an als Naddel...oder???....ist nur ein Vorschlag...GLG an Alle Ritas hier...
Rita | am 23.05.2017 um 11:16 Uhr
Beitrag melden
Ich weiß nicht am Anfang fand ich denn nicht so schön weil der klingt so altmodisch und in meinen Jahren ist der bissl alt ich bin 16 aber langsam gewöhne ich mich daran eig wollte mein Vater mit Leyla nennen aber meine Mutter hat am Ende entschieden mit dem Namen leyla währe ich glücklicher
Rita | am 31.03.2017 um 19:58 Uhr
Beitrag melden
# 9028