Altes Testament Vornamen

Name Bedeutung
Name verschiedenster Personen (über 20 insgesamt) im Alten Testament
Name verschiedenster Personen (über 20 insgesamt) im Alten Testament
Griechische Form eines aramäischen Vornamens, dessen Bedeutung nicht sicher geklärt ist; möglicherweise "Sohn des Propheten" oder "Sohn des Trostes"; in der Bibel ist Barnabas der Beiname eines Begleiters des Apostels Paulus
Englische Form von Barnabas; Bedeutung nicht sicher geklärt, möglicherweise "Sohn des Propheten" oder "Sohn des Trostes"; in der Bibel ist Barnabas der Beiname eines Begleiters des Apostels Paulus
In der Bibel trägt die Tochter eines Pharaos diesen Namen
Biblisch-hebräischer weiblicher Vorname, in der Bibel heiratet Bathseba König David
In der Bibel heiratet Bathseba König David
In der Bibel trägt die Tochter eines Pharaos diesen Namen
Tochter Gottes
Biblisch-hebräischer weiblicher Vorname, Variante von Bathseba; in der Bibel heiratet Bathseba König David
In der Bibel trägt die Tochter eines Pharaos diesen Namen
In der Bibel trägt die Tochter eines Pharaos diesen Namen
Italienische bzw. spanische Kurzform von Isabella (bzw. Elisabeth)
Englische Kurzform des hebräischen Namens Benjamin; in der Bibel ist Benjamin der jüngste Sohn Jakobs und somit auch der Name eines der zwölf Stämme Israels

Ben kann auch die Kurzform von Benedikt sein
Auch in der Schreibweise Benajah möglich
Bengiamin ist die rätoromanische Form von Benjamin
Info zur männlichen Form Benjamin: in der Bibel ist Benjamin der jüngste Sohn Jakobs und somit auch der Name eines der 12 Stämme Israels
In der Bibel ist Benjamin der jüngste Sohn Jakobs und somit auch der Name eines der 12 Stämme Israels
Biblisch-hebräischer männlicher Vorname; in der Bibel ist Benjamin der jüngste Sohn Jakobs
In der Bibel ist Benjamin der jüngste Sohn Jakobs und somit auch der Name eines der 12 Stämme Israels
In der Bibel ist Benjamin der jüngste Sohn Jakobs und somit auch der Name eines der 12 Stämme Israels
In der Bibel ist Benjamin der jüngste Sohn Jakobs und somit auch der Name eines der 12 Stämme Israels
Kurzform von Benjamin; in der Bibel ist Benjamin der jüngste Sohn Jakobs und somit auch der Name eines der 12 Stämme Israels
In der Bibel ist Benjamin der jüngste Sohn Jakobs und somit auch der Name eines der 12 Stämme Israels
In der Bibel ist Benjamin der jüngste Sohn Jakobs und somit auch der Name eines der 12 Stämme Israels
Ursprünglich der Name der biblischen Figur Benjamin
Kurzform von Guiseppe, der italienischen Kurzform von Josef
Schweizer Koseform von Elisabeth
Mann Gottes
Weiblicher Vorname mit hebräisch-biblischer Herkunft; in der Bibel heiratet Bathseba König David
In der Bibel wird stellenweise Israel so bezeichnet
In der Bibel wird stellenweise Israel so bezeichnet
Name eines Eunuchs im Buch Esther; auch in der Schreibweise Bigthan üblich
In der Bibel ist Benjamin der jüngste Sohn Jakobs und somit auch der Name eines der 12 Stämme Israels
In der Bibel trägt die Tochter eines Pharaos diesen Namen
Biblisch-hebräischer weiblicher Vorname, in der Bibel trägt die Tochter eines Pharaos diesen Namen
Biblisch-hebräischer weiblicher Vorname, in der Bibel trägt die Tochter eines Pharaos diesen Namen
Hebräischer männlicher Vorname; in der Bibel ist Boas der Mann von Rut und ein jüdischer Grundbesitzer
Biblisch-hebräischer männlicher Vorname
Niederländische und englische Kurzform von Abraham; in der Bibel ist Abraham der Stammvater Israels; die Bibel erklärt den Namen als "ab hamon goyim" (in etwa "Vater einer Vielzahl von Nationen")
Info zur männlichen Form Gabriel: in der Bibel ist Gabriel einer der Erzengel; er verkündete u.a. Maria die Geburt Jesu
Alban., kosovarische Variante von Benjamin
In der Bibel ist Benjamin der jüngste Sohn Jakobs und somit auch der Name eines der zwölf Stämme Israels
Englischer männlicher Vorname mit biblischer Herkunft; in der Bibel ist Kain der erste Sohn von Adam und Eva, der seinen Bruder Abel tötete

in Deutschland als Vorname nicht zulässig
Männlicher Vorname mit hebräischer Herkunft; Variante von Kenan

in der Bibel ist Kenan ein Urenkel von Adam
Der Vorname Caleb hat einen hebräischen Ursprung. Die hebräische Schreibweise ist identisch mit mit dem Wort "celev" ( = Hund). So wird oft davon ausgegangen, dass dies die Bedeutung des Namens sei - nicht im abwertenden Sinne, sondern in bezug auf Treue und Anhänglichkeit. Eine andere Möglichkeit ist die Bedeutung "treu, voller Hingabe, von/mit ganzem Herzen, mutig". Caleb ist ein zusammengesetztes Wort aus Col (= alles, ganz) und Lev (= Herz), wörtlich also "mit ganzem Herzen", unter Umständen auch eine Bezugnahme auf den biblischen Kaleb.

In der Bibel ist Kaleb einer der zwölf Spione, die Moses nach Israel entsandte.
In der Bibel ist Karmi einer der Söhne von Ruben
Arabische Form des Namens des Erzengels Gabriel
Neuhebr. Form von Hanna(h)
In Polen vorkommende Form von Hanna