Jungennamen mit "Ce"

Name Bedeutung
Ceadda Von einem alten englischen Namen 'Ceadda', dessen Herkunft nicht genau geklärt ist vielleicht zu walisisch 'cad' (Schlacht) war in den 1970er-Jahren in den USA so etwas wie ein Modename
Ceallach Herkunft nicht genau bekannt, entweder von Altirisch 'ceallach' (Krieg, Kampf) oder von 'ceall' (Kirche) bekannt durch den hl. Kilian, einem irischen Missionar in Franken im 7. Jh.
Ceallagh Von einem irischen männlichen Vornamen 'Ceallach' oder 'Ceallagh', dessen Bedeutung nicht sicher geklärt ist; wird heute überwiegend als weiblicher Name verwendet
Cebrail Arabische Form des Namens des Erzengels Gabriel
Cecil Englische Variante des lateinischen Namens Caecilius

Info zur weiblichen Form Caecilie: weibliche Form des altrömischen Familiennamens Caecilius; vielleicht etruskischen Ursprungs; volksetymologisch gedeutet als zu lat. "caecus" (=blind) gehörig; bekannt durch die Verehrung der hl. Cäcilie (3. Jh.)
Ceciliano Von 'Caecilianus', einer Weiterentwicklung zu 'Caecilius' (dessen moderne weibliche Form der Name 'Cäcilie' ist)
Cecilio Info zur weiblichen Form Caecilie: weibliche Form des altrömischen Familiennamens 'Caecilius' vielleicht etruskischen Ursprungs volksetymologisch gedeutet als zu 'caecus' 'blind' gehörig bekannt durch die Verehrung der hl. Cäcilie (3. Jh.)
Cecilius Info zur weiblichen Form Cäcilie: weibliche Form des altrömischen Familiennamens 'Caecilius' vielleicht etruskischen Ursprungs volksetymologisch gedeutet als zu 'caecus' 'blind' gehörig bekannt durch die Verehrung der hl. Cäcilie (3. Jh.)
Cederik Englischer männlicher Vorname, Variante von Cedric
Cedric Cedric geht auf den ketlischen Namen Cerdic zurück. Eine mögliche Herkunft für Cerdic (auch Ceredig) ist von keltisch/walisisch "carad" (=geliebt).
Cedrik Erfunden von Sir Walter Scott für eine Figur in seinem Roman 'Ivanhoe', dabei wandelte er vielleicht den Namen 'Cerdic' ab, dessen Bedeutung nicht sicher bekannt ist; eine mögliche Herkunft für 'Cerdic' (auch 'Ceredig') ist keltisch
Cees Kurzform von Cornelius
Cefair Türkischer Jungenname; Bedeutung unbekannt
Cegerxwin Yezidischer Jungenname
Cei In der Artussage ist Cei (bzw. Kay, Kai oder Keu) einer der Ritter der Tafelrunde die Herkunft des Namens ist unklar, vielleicht keltisch/walisisch, vielleicht abgeleitet vom lateinischen Namen 'Caius'
Ceiron Variante von Keiron oder Ceiran
Cekdar Kämpfername
Celal Größe, Ruhm
Celeste Vom lateinischen Namen 'Coelestinus' bzw. 'Caelestinus', einer Erweiterung von 'Coelestis'/'Caelestis'; bekannt durch den hl. Papst Cölestin I. (432); bisher trugen 5 Päpste den Namen Cölestin bzw. Coelestinus
Celestin Vom lateinischen Namen 'Coelestinus' bzw. 'Caelestinus', einer Erweiterung von 'Coelestis'/'Caelestis'; bekannt durch den hl. Papst Cölestin I. (432); bisher trugen 5 Päpste den Namen Cölestin bzw. Coelestinus
Celestino Vom lateinischen Namen 'Coelestinus' bzw. 'Caelestinus', einer Erweiterung von 'Coelestis'/'Caelestis' bekannt durch den hl. Papst Cölestin I. (432) bisher trugen 5 Päpste den Namen Cölestin bzw. Coelestinus
Celil Der Große, der Erhabene
Celino Vom römischen Familiennamen 'Caelinus', der wiederum auf den Familiennamen 'Caelius' zurückgeht
Celio Ursprünglich ein römischer Familienname 'Caelius', der sich wahrscheinlich vom Wort 'caelum' (Himmel) ableitet.
Celso Von einem römischen Beinamen 'Celsus' mit der Bedeutung 'hochgewachsen' der Beiname ist bekannt durch Aulus Cornelius Celsus, der ein wichtiges Buch über die Medizin verfasste (1. Jh.)
Celsus Von einem römischen Beinamen 'Celsus' mit der Bedeutung 'hochgewachsen' der Beiname ist bekannt durch Aulus Cornelius Celsus, der ein wichtiges Buch über die Medizin verfasste (1. Jh.)
Cem Türkischer männlicher Vorname arabischer Herkunft

er leitet sich ab vom persischen Königsnamen Dschamschid (kurz Dscham)
Cemal Türk. Form von Djamal
Cemil Der Schöne, gut aussehender Mann
Cen Der Name wird vom altenglischen Wort cene = kühn, mutig abgeleitet.
Cenan Türkischer männlicher Vorname
Cengiz Mächtig, stark
Cengizhan Stark, unnachgiebig, mutig
starker und mächtiger Führer / Herrscher
Cengo Der Krieger
Cenhelm
Cenk Der Kämpfer, der Krieger
Cesar Ursprünglich ein römischer Beiname, besonders in der Familie der Julier bekannt durch das berühmteste Mitglied der Familie der Julier, Gaius Julius Caesar Herkunft nicht genau bekannt volksetymologisch gedeutet als 'der aus dem Mutterleib Herausgeschnittene'
Cesare Ursprünglich ein römischer Beiname, besonders in der Familie der Julier bekannt durch das berühmteste Mitglied der Familie der Julier, Gaius Julius Caesar Herkunft nicht genau bekannt volksetymologisch gedeutet als 'der aus dem Mutterleib Herausgeschnittene'
Cesarino Ursprünglich ein römischer Beiname, besonders in der Familie der Julier bekannt durch das berühmteste Mitglied der Familie der Julier, Gaius Julius Caesar Herkunft nicht genau bekannt volksetymologisch gedeutet als 'der aus dem Mutterleib Herausgeschnittene'
Cesario Ursprünglich ein römischer Beiname, besonders in der Familie der Julier bekannt durch das berühmteste Mitglied der Familie der Julier, Gaius Julius Caesar Herkunft nicht genau bekannt volksetymologisch gedeutet als 'der aus dem Mutterleib Herausgeschnittene'
Cesário Ursprünglich ein römischer Beiname, besonders in der Familie der Julier bekannt durch das berühmteste Mitglied der Familie der Julier, Gaius Julius Caesar Herkunft nicht genau bekannt volksetymologisch gedeutet als 'der aus dem Mutterleib Herausgeschnittene'
Cesc Katalanische Kurzform von Francesco
Cesidio Vom römischen Familiennamen 'Caesidius' dieser ist vielleicht etruskischer Herkunft und bedeutet möglicherweise 'bleich'
Cesur Der Mutige, der Tapfere
Cetin Der Schwere, Schwierige
Cetto Ableitung von Cengiz
Cevat
Cevdet Männlicher türkischer Vorname arabischer Herkunft
Ceyhun Amudarja ist der Name eines Flusses in Anatolien, auch Name der vier Flüsse im Paradies
Ceykob Turkmenische Variante von Jakob