Marion

16367 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • mirjam = die Bitterkeit, die Verbitterung (Aramäisch);
    mry = der Geliebte (Ägyptisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Widersprenstige
  • Stern des Meeres
  • die von Gott Geliebte

Mehr zur Namensbedeutung

französische Koseform von Maria

im englischsprachigen Kulturkreis auch als männlicher Vorname gebräuchlich

Marion ist auch ein männlicher Vorname.

Emotionen und Eindrücke

Die Bewertung des Vornamens "Marion" ist die subjektive Meinung der Vorname.com Besucher, welche Emotionen und Eindrücke sie persönlich mit dem Vornamen "Marion" verbinden.

Traditionell
53%
Modern
Alt
48%
Jung
Unintelligent
32%
Intelligent
Unattraktiv
34%
Attraktiv
Unsportlich
41%
Sportlich
Introvertiert
47%
Extrovertiert
Unsympathisch
33%
Sympathisch
Unbekannt
41%
Bekannt
Ernst
44%
Lustig
Unfreundlich
33%
Freundlich
Unwohlklingend
37%
Wohlklingend
Welche Emotionen und Eindrücke verbindest du persönlich mit dem Vornamen ?

Namenstage

15. August, 12. September, 8. Dezember

Herkunft

Hebräisch

Sprachen

Französisch, Englisch

Themengebiete

Altes Testament

Spitznamen & Kosenamen

Mari Mary Maroni Mary Lou Maro Merrylo Mariönchen Märi Nori Mare Maoni Maja Malli Marionion March Main Mariandl Majon Majona Marre Majjon Majo Märli Mariotta Onnchen Matze Machonn Maule Mariöni Majonäse Marionette Mani Märlä

Marion im Liedtitel oder Songtext

  • Sonnenstudio Marion (Die Atzen)
  • Marion (Peter Maffay)
  • Marion (Roland W.)
Formen und Varianten
Ähnliche Vornamen
Eltern Abo Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Marion Anna Fischer
    (Schauspielerin)
  • Marion Broderick
    (Tochter von Sara Jessica Parker)
  • Marion Cotillard
    (franz. Schauspielerin)
  • Marion Davies
    (US-Schauspielerin)
  • Marion Gräfin Dönhoff
    (Publizistin)
  • Marion Jones
    (US-Leichtathletin)
  • Marion Kracht
    (Schauspielerin)
  • Marion Michael
    (Schauspielerin)
  • Marion Musiol
    (Musicaldarstellerin)
  • Marion Rolland
    (franz. Skirennläuferin)
  • Marion Rühl
    (Figur aus dem Roman "Pneumatischer Busen und n Bembel voll Baileys")
  • Marion Thees
    (Skeletonsportlerin)
  • Marion von Haaren
    (Journalistin)
  • Marion Wagner
    (Leichtathletin)
  • Marion Zimmer Bradley
    (US-Schriftstellerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Marion! Heißt Du selber Marion oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4

Kommentare zum Vornamen Marion

Ich trage meinen Namen seit 1964 und habe ihn der Hebamme zu verdanken. Meine Eltern hatten lediglich einen Jungennamen ausgesucht und waren ratlos als ich zur Welt kam.
Mein Spitzname ist Mio und ich liebe es, wenn mich mein Mann so nennt, weil es ja auch "meine" bedeutet
von Marion
Beitrag melden
Hallo,
früher hat mir der Name Marion nicht gefallen, aber mittlerweile bin ich echt froh so zu heißen einfach weil es ein sehr seltener Name ist :)
Mein Kosename ist Marionski
von Marion
Beitrag melden
IcH bin 1957 geboren und liebe meinen Namen und ich liebe das Meer.
von Marion
Beitrag melden
Marion
Für mich war er als Kind eher lästig. Alle, die ich mit diesem Vornamen kannte, waren mindestens 20 Jahre älter.... und wurden mit Tante Marion angesprochen....
Der einzige Vorteil war, dass es nie eine zweite Marion in meiner Schulklasse gab. Auch sonst kann ich mich an keine andere Marion erinnern.
1993 gab es eine Kollegin, die auch 13 Jahre älter ist.
Mein Kosename als Kleinkind (Bj. 1967) ist Marchen.
Was mich immer "getröstet" hat, dass es ein französischer Vorname ist und sich bei einem Muttersprachler für mich besonders schön anhört. Jetzt bin ich in den Namen "reingewachsen" und fühle mich wohl damit.

von Marion
Beitrag melden
Ich liebe meinen Namen Marion. Finde es toll das er nicht sehr oft vorkommt. Allerdings musste ich im Auslang oft schmunzeln, wie er ausgesprochen wird :-) Meine Freunde nennen mich schon seit Kindertagen Maggi oder Mari :-) Bin auch sehr froh, dass mein Vater sich durchgesetzt hat bei der Namensgebung, denn sonst würde ich jetzt Sarah heißen (und da gibts ja schon viel zu viele) :-D
von Marion
Beitrag melden
Ich finde den Namen Marion schön und zeitlos - fast schon ein Klassiker! In Frankreich ist er sehr geläufig. Meine Eltern konnten sich nicht auf einen Vornamen für mich einigen. Eine Studentin schlug diesen Namen vor. Sie war vermutlich begeistert von der Idee der "L' amitié franco-allemande", der deutsch-französischen-Freundschaft. Das ist schon lustig! Ich bin viel im Ausland unterwegs gewesen und hatte mit meinem Namen nie Probleme. Am besten gefällt es mir, wie der Name in Frankreich und Italien ausgesprochen wird. Dort gibt es auch sehr schöne Kosenamen. Ich trage den Namen Marion sehr selbstbewußt!
von Marion
Beitrag melden
Bisher mochte ich meinen Namen nicht besonders, weil ich nie einen Spitznamen hatte. Aber die Bedeutung stimmt total. Ich liebe das Meer, bin eine Wasserratte und auf jeden Fall widerspenstig. Jetzt sehe ich das anders und bin froh dass meine Eltern mich nicht wie ursprünglich geplant Renate genannt haben (das war ich aber auch schon vorher)
von Marion
Beitrag melden
Hallo! Ich bin geb 1975 und ich liebe meinen Namen. Hatte in meinem Leben nur zwei Marion's kennen-gelernt. Eine Lehrerin nannte mich viele Jahre "Makrönchen" und eine liebe Freundin "Mari". Ich bin mega widerspenstig und lass mich überhaupt gar nicht einzwängen. Als Sternzeichen Löwe dazu. Passt wie die Faust aufs Auge ;-). Die französische Aussprache ist sehr schön :-)) und ich liiiieeeebeeee das Meer!! Sehr schade, dass hier soviel Marion's ihren Namen nicht mögen :-(( Ich kann euch nur sagen:Er ist Spitze! Auch im englischsprachigen Ausland auf Arbeit oder in Italien, hatte ich nie Probleme. Wobei der Name englisch ausgesprochen auch sehr schön klingt. Viva Marion :-))
von Marion
Beitrag melden
1952 war lt. Aussage meiner Mutter Marion ein Modename und deshalb wurde ich in dem Jahr auf diesen Namen getauft. Mir gefällt mein Name sehr, obwohl er in der Aussprache ein wenig sperrig ist. Aus diesem Grund nennen mich die meisten Verwandten und Freunde wohl auch Majon. Die Bedeutung passt auf mich perfekt!
von Marion
Beitrag melden
Ich heiße ebenfalls Marion und bin 17 Jahre alt. Persönlich finde ich den Namen nicht so altmodisch- zwar ist er sehr selten, aber das macht ihn so "besonders". Verniedlichungen von Marion sind auch relativ spärlich, z.B. Marie oder Majon. Dafür müssen eben kreative Spitznamen ran. Aber als Fazit: ich bin super glücklich mit meinem Namen!
von Ommalu
Beitrag melden
#7245