Die beliebtesten Vornamen in Australien

Bei Australien denkt jeder sofort an surfen, endlosen Sonnenschein und ein besonderes Lebensgefühl. Die Einwohner gelten als entspannt, lässig und allzeit gut gelaunt. Kann man das auch an ihren Vornamen erkennen?

Rote Erde, schneeweiße Strände, unberührte Natür und endlose Weite: Australien gilt als das Traumland schlechthin. Flächenmäßig zählt die Insel zu den größten Ländern der Erde. Allerdings ist es mit knapp drei Einwohnern pro Quadratkilometer ziemlich dünn besiedelt.

Wie die USA ist "Down Under" ein klassisches Einwanderungsland. Über 90 Prozent der Bevölkerung hat europäische Wurzeln, insbesondere englische und irische. Auch die Landessprache ist Englisch. Kein Wunder also, dass auch die meisten der beliebtesten australischen Vornamen eng mit der britischen Tradition verknüpft sind.

Die 10 beliebtesten Babynamen in Australien

Die Agentur McCrindle Research hat die Namen der Neugeborenen des Jahrgangs 2018 ausgewertet. Das sind die Top 10:

Quelle: McCrindle Research

In Australien wurden 2018 ca. 300.000 Kinder geboren. Etwa jedes zehnte davon erhielt einen der Top 10-Babynamen. Oliver und Charlotte konnten dabei ihre Spitzenpositionen aus den letzten Jahren verteidigen.

Kommentar schreiben
Sicherheitscode:
Code1