Facebook Pixel

Bulgarische Vornamen

Sie suchen bulgarische Mädchennamen oder Jungennamen? Dann sind Sie hier richtig. Auf unseren Seiten finden Sie einen Überblick über die beliebtesten Vornamen aus Bulgarien. Die bulgarische Sprache gehört zu den slawischen Sprachen, die auf das Indogermanische zurückgehen. Deshalb sind auch viele slawische Namen, die in den Nachbarländern und in vielen anderen osteuropäischen Ländern beliebt sind, in Bulgarien vertreten.

Bei uns sind nur wenige bulgarische Vornamen bekannt. Zu den bekanntesten zählt Boris, dessen Herkunft jedoch nicht sicher geklärt ist. Fidan kennt man hier eher nicht, dafür kommt er auch in der Türkei vor. Bei den Mädchennamen zählen Penka, eine Kurz- oder Koseform von Petra, zu den beliebten Vornamen, auch Radka oder Stefka werden von bulgarischen Eltern oft vergeben.

Um weitere Infos zu Jungennamen und Mädchennamen aus der bulgarischen Sprache zu erhalten, klicken Sie auf den Namen, und Sie erfahren viel Wissenswertes über die Bedeutung, Namenstage oder die Beliebtheit des Vornamens.

Bulgarische Vornamen mit

Beliebte Bulgarische Vornamen

Jungennamen
Mädchennamen
Name Bedeutung
Der Vorname Anani ist vor allem in Togo und Westafrika bekannt. Ihn erhält das vierte Kind einer Familie. In der Namenskultur der Ewe (Togo) werden die Namen nach der Geburtsfolge vergeben.
Bulgarischer weiblicher Vorname
Slawische Form von Antonia

Info zur männlichen Form Anton: ursprünglich ein römischer Familienname, wahrscheinlich etruskischer Herkunft; verbreitet in Deutschland durch die Verehrung des heiligen Antonius von Padua, dem Schutzpatron von Portugal (13. Jh.)
Name eines bulgarischen Kaisers (Ivan Asen I.); Herkunft unbekannt
Asparuhk oder Asparuh war der Name eines bulgarischen Herrschers im 7. Jh; der Begriff soll aus dem Mitteliranischen stammen (Pferd + Glanz) Es gab in bulgarien einen könig namens khan asparuh
Bulgarische Form von Abigail
Berg aus Kristall
Reichtum und Sonnenschein
üblicherweise erklärt als Kurzform des slawischen Namens 'Borislaw' wahrscheinlich aber ein eigenständiger Name, verwendet im Altbulgarischen, mit türkischer Herkunft, vielleicht mit der Bedeutung 'Wolf'
Geschenk Gottes
üblicherweise erklärt als Kurzform des slawischen Namens 'Borislaw' (borti = kämpfen), wahrscheinlich aber ein eigenständiger Name, verwendet im Altbulgarischen, mit türkischer Herkunft, vielleicht mit der Bedeutung 'Wolf'
Die kämpfende Slawin
Die Kämpferin
Blume
Kann als tschechische oder bulgarische Koseform von Daniel oder Bogdan gesehen werden
Eigenständiger irischer Name oder bulgarische Kurzform von Bozidara bzw. serbokraotische Form von Darja
Bulgarische Variante von Delia bzw. Deliana

In der griechischen Mythologie ist Delia der Beiname der Göttin Artemis, die auf der Insel Delos geboren wurde.
Bulgar. und mazedonische Form von Danica
Licht bringend, Abendstern
Morgenstern
Herleitung erster Wortbestandteil unsicher
Bulgarische Variante von Diva bzw. Divana
Bulgar. Form von Dimitri/Dimitrios
Slawischer männlicher Vorname, slawische Kurzform von Jedinko; kann auch eine bulgarische Variante von Konstantin sein
Bulgarische Form von Diana, Name einer kurdischen Stadt.
Der Schüler, der Schriftgelehrte, der Lernende
Klee, Glücksbringer
Russische/bulgarische Kurzform von Dominika/Donata/Domna
Kurzform von Premila
Türkischer Unisex-Name
Georgi ist eine slawische Variante von Georg. Der Vorname Georg ist eine Form des griechischen Männernamens Georgios. Der Name ist abgeleitet von "ge?rgós" (=Landwirt). Das Wort ist zusammengesetzt aus "g?/ji" (=Erde) und "érgon/érgo" (=Arbeit) und bedeutet eigentlich "Erdarbeiter".
Bulgarische Variante von Giorgina, Djordjina, Djurdja
Weibliche Form von Gojko
Der Wohlerzogene
Bulgarische Form von Christiane/Christina
Bulgarische Form von Christina
Serbische, bulgarische Form von Christo, Christoph, Christian
Bulgarischer weiblicher Vorname
Hebräischer weiblicher Vorname, weibliche Form von Ilan
Walisische, bulgarische, rumänische Variante von John/Johannes
Rumänische, bulgarische Variante von Johanna
Der Vorname Iulia ist eine Variante von Julia. Der Name Julia bedeutet "aus dem Geschlecht der Julier" und bezeichnete ursprünglich die weiblichen Mitglieder der römischen gens Iulia. Diese leiteten ihren Namen von Iulus, dem Enkel der Göttin Venus, her.
Name eines bulgarischen Zaren; Bedeutung könnte von einem alten bulgarischen Namen kommen
Bulgar. Form von Evelina/Aveline
Slwaischer männlicher Vorname
Bulgarischer Mädchenname, nicht zu verwechseln mit Joline/Jolina
In den slawischen Sprachen die Bezeichnung für einen Baum, die Schneebeere
Name eines bulgar. Eroberes, der seinen Namen nach dem griech. Begriff "kalos Ioannes = schöner Johannes" erhielt