Jungennamen mit "Lo"

Name Bedeutung
Loan Bretonischer Mädchenname oder vietnamesischer Jugenname
Lobegott Wie Lobgott eine pietistische Neubildung um die Beziehung zu Gott zu verstärken
Lobo Der Wolf
Loc Knospe (?)
Lochan Das Auge, der Sehende
Lochlann Von 'Lochlann', der schottischen Bezeichnung für Norwegen, mit der Bedeutung 'Seen-Land' als Name wohl usprünglich ein schottischer Spitzname für jemanden aus Norwegen
Locke Ursprünglich ein Nachname
Locky Kose-/Kurzform von Lachlan; von 'Lochlann', der schottischen Bezeichnung für Norwegen, mit der Bedeutung 'Seen-Land'
Lodewijk Alter deutscher zweigliedriger Name als Name deutscher und französischer Könige und Kaiser in ganz Europa verbreitet
Lodos Der Name bezeichnet den heißen Südwestwind in der Türkei am Mittelmeer; er ist das Gegenstück zu Poyraz und stammt ursprünglich aus dem Griechischen
Lodovico Alter deutscher zweigliedriger Name als Name deutscher und französischer Könige und Kaiser in ganz Europa verbreitet
Loek Niederländischer unisex-Vorname, Variante von Luke
Logan Von einem schottischen Familiennamen, der wiederum vom Namen eines Orts mit der Bedeutung 'kleine Höhle' abgeleitet ist; unisex Vorname
Loic Provenzalische Variante von Louis, der französischen Form von Ludwig
Die französische Variante wird üblicherweise mit einem Trema auf dem i geschrieben: Loïc.
Lois Jungs: 'Alois(ius)' ist wahrscheinlich die latinisierte Form von 'Looïs', einer altfranzösischen Variante von Ludwig; bekannt durch die Verehrung des Jesuiten Aloisius von Gonzaga (16. Jh.), einem Heiligen; wird alternativ auch gedeutet als alter deutscher zweigliedriger Name mit ursprünglicher Form 'Alawis' bzw. deren weibliche Form
Loïc Provenzalische Variante von Louis, der französischen Form von Ludwig
Loïck Alter deutscher zweigliedriger Name als Name deutscher und französischer Könige und Kaiser in ganz Europa verbreitet
Loke Bedeutung unbekannt, vielleicht von einer indoeuropäischen Wurzel 'leug' (biegen, brechen) in der Nordischen Mythologie ist Loki der Gott des Feuers, der Gott der Lügen und der Täuschung
Lokesh Name wird mit der Hindu-Gottheit Brahma in Verbindung gebracht
Loki Bedeutung unbekannt, vielleicht von einer indoeuropäischen Wurzel 'leug' (biegen, brechen); in der Nordischen Mythologie ist Loki der Gott des Feuers, der Gott der Lügen und der Täuschung
Lokman
Lolan Kurdischer männlicher Vorname, Lolan ist auch der Name eines kurdischen Stammes, der sowol in Syrien als auch in der Türkei angesiedelt ist
Londar Möglicherweise eine Variante von Leander; Londariti ist der Nachname eines griech. Komponisten aus dem 16. Jh.
London Englischer unisex-Vorname; Name der Hauptstadt Großbritanniens als Vorname; ursprünglicher Name der Stadt "Londinium" ist womöglich keltischen Ursprungs; Bedeutung nicht sicher
Long Drache
Lonnie Ursprünglich westgotischer Name, über Spanien nach Deutschland gekommen lautlich umgestaltet durch Kreuzung mit 'Hildefonso' und Anlehnung an 'adal'
Lono Name eines hawaiianischen Gottes der Fruchtbartkeit, des Ackerbaus, der Musik, des Friedens
Looïs 'Alois(ius)' ist wahrscheinlich die latinisierte Form von 'Looïs', einer altfranzösischen Variante von Ludwig bekannt durch die Verehrung des Jesuiten Aloisius von Gonzaga (16. Jh.), einem Heiligen wird alternativ auch gedeutet als alter deutscher zweigliedriger Name mit ursprünglicher Form 'Alawis'
Loomis Der Gekommene, er wollte/ist gekommen
Loran Der Singende, der Sänger
Loras Möglicherweise eine männliche Version von Lora, erfunden für die Figur des Loras Tyrell in der Serie "Game of Thrones"
Lorcan Risch-gälischer männlicher Vorname
Lorean Der Lorbeerbekränzte
Loren Geht zurück auf den altrömischen Beinamen 'Laurentius': 'der aus der Stadt Laurentium Stammende'; später in Anlehnung an 'laurus' umgedeutet in 'der Lorbeerbekränzte' mit Lorbeerkranz als Symbol des Sieges/des Siegers; unisex Vorname
Lorenc Geht zurück auf den altrömischen Beinamen 'Laurentius': 'der aus der Stadt Laurentium Stammende' später in Anlehnung an 'laurus' umgedeutet in 'der Lorbeerbekränzte' mit Lorbeerkranz als Symbol des Sieges/des Siegers
Loreno Variante von Lorenzo
Lorens Skandinavische Form von Lorenz
Lorent Der Gesalbte
Lorenz Geht zurück auf den altrömischen Beinamen 'Laurentius': 'der aus der Stadt Laurentium Stammende'. Später in Anlehnung an 'laurus' umgedeutet in 'der Lorbeerbekränzte' mit Lorbeerkranz als Symbol des Sieges/des Siegers.
Lorenzo Geht zurück auf den altrömischen Beinamen 'Laurentius': 'der aus der Stadt Laurentium Stammende'; später in Anlehnung an 'laurus' umgedeutet in 'der Lorbeerbekränzte', mit Lorbeerkranz als Symbol des Sieges/des Siegers
Lorian Albanischer männlicher Vorname, Variante von Lirian
Lorik Albanischer männlicher Vorname
Lorin Englischer ursprünglich männlicher Vorname, englische Variante bzw. Kurzform von Laurentius; wird immer häufiger auch an Mädchen vergeben

Lorin ist auch ein kurdischer weiblicher Vorname
Loris Geht zurück auf den altrömischen Beinamen 'Laurentius': 'der aus der Stadt Laurentium Stammende' später in Anlehnung an 'laurus' umgedeutet in 'der Lorbeerbekränzte' mit Lorbeerkranz als Symbol des Sieges/des Siegers
Lotanna Erinnerung
Lothair Alter deutscher bzw. altfränkischer zweigliedriger Name bekannt als fränkischer Adelsname, z.B. Lothar II., König von Lotharingen (heute Lothringen) (9. Jh.)
Lothaire Franz. Form von Lothar; alter deutscher bzw. altfränkischer zweigliedriger Name; bekannt als fränkischer Adelsname, z.B. Lothar II., König von Lotharingen (heute Lothringen) im 9. Jh.
Lothar Alter deutscher bzw. altfränkischer zweigliedriger Name bekannt als fränkischer Adelsname, z.B. Lothar II., König von Lotharingen (heute Lothringen) (9. Jh.)
Lou Englische bzw. französische Kurz- und Koseform von Louis bzw. Louisa
Louan Licht