Amelie

22936 Aufrufe

Wortzusammensetzung

  • amal = tüchtig, tapfer (Gotisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Tüchtige, die Fleißige, die Tapfere

Mehr zur Namensbedeutung

Der Vorname Amelie ist die deutsche Version des französischen weiblichen Vornamens Amélie, der seinerseits die romanisierte Form des ursprünglich gotischen Namens Amalie ist. Der Name geht zurück auf die Amaler, ein ostgotisches Herrschergeschlecht aus dem 4. Jahrhundert. Seit dem 15. Jahrhundert wird Amalie in Deutschland als dynastischer, als adliger und als bürgerlicher Name vergeben. Im Laufe der Zeit verselbständigte er sich zu einer Kurzform von Namen, die mit dem Element "Amal-" beginnen, wie zum Beispiel Amalberga, Amlagund oder Amalfrieda. Der Wortbestandteil "amal" bedeutet in etwa "tüchtig" bzw. "tapfer". Der Name Amelie kann also sowohl mit "aus dem Geschlecht der Amaler" als auch mit "die Tüchtige" bzw. "die Tapfere" interpretiert werden.

Eine erste Hochphase hatte Amelie bereits im 18. Jahrhundert. Danach nahm die Popularität immer weiter ab. Erst seit Mitte der 1980er Jahre wird Amelie wieder vermehrt an neugeborene Mädchen vergeben. Mittlerweile kann er sich regelmäßig unter den 30 am häufigsten vergebenen Namen eines Jahres platzieren.

Besondere Bekanntheit erlangte der Vorname vor allem durch den Film "Die fabelhafte Welt der Amélie" aus dem Jahr 2001. Im Jahr nach Erscheinen des Film sprang der Name plötzlich auf Platz 25 der beliebtesten Mädchen-Vornamen in Deutschland.

Amelie ist zudem auch ein bekannter Begriff aus der Pathologie. Eine weniger beliebtes Detail dürfte die Bedeutung des Wortes Amelie aus der Patrologie sein. Dort bezeichnet Amelie das Fehlen von Gliedmaßen bei Neugeborenen. Für abergläubische Eltern sicher ein Grund, sich erst in vorangeschrittener Schwangerschaft für diesen Namen zu entscheiden.

  • Selten auch in der originell gemeinten Schreibweise Amelee oder Ameli.

Namenstage

8. Juli, 10. Juli

Herkunft

Althochdeutsch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

Wortzusammensetzungen

Spitznamen & Kosenamen

Amelie im Liedtitel oder Songtext

Formen und Varianten

Varianten: Ameli  Amelee 
Noch keine Informationen hinterlegt

Ähnliche Vornamen

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Amélie d´Orléans
    (letzte Königin von Portugal)
  • Amelie Fried
    (Moderatorin, Schriftstellerin)
  • Amelie Hirschberger
    (Figur aus der TV-Serie "Unter uns")
  • Amelie Kober
    (Snowboarderin)
  • Amelie Plaas-Link
    (Schauspielerin, Synchronsprecherin)
  • Amélie Poulain
    (Figur aus dem Film "Die fabelhafte Welt der Amélie")
  • Kommentar schreiben
    Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Amelie! Heißt Du selber Amelie oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
    Sicherheitscode:
    Code2
    ami is die beste!!!
    amelies freundin | am 05.06.2018 um 11:54 Uhr
    Beitrag melden
    Beim Namen Amelie kommt es gelegentlich vor "Hammelie" genannt zu werden.
    Deshalb haben wir auch diesen Namen vorsichtshalber nicht gewählt.
    Die anderen Spitznamen Amme, Ami usw. muss man auch mögen.
    Inga | am 26.05.2018 um 18:11 Uhr
    Beitrag melden
    Mein Name ist auch nicht schön aber bei Amelie würde mich die medizinische Bedeutung (Fehlen von Gliedmaßen) doch echt stören.
    Außerdem finde ich ist der Name nicht wirklich "greifbar" ich meine damit es
    ist eine Ansammlung von Silben und irgendwie ein gestammel.
    Mir gefällt der Name absolut nicht und außerdem ist es ein absoluter Modename geworden.
    Merle | am 15.04.2018 um 12:12 Uhr
    Beitrag melden
    ACHTUNG: in der Medizin bezeichnet "Amelie" das vollständige Fehlen einer Extremität...
    Amelie | am 09.03.2018 um 10:00 Uhr
    Beitrag melden
    Ich liebe mein Name und ich werde später meine Tochter elicen nenen
    Amelie | am 08.03.2018 um 08:02 Uhr
    Beitrag melden
    #594