Didier

Namensbild von Didier auf vorname.com © iStock, LeManna

Wortzusammensetzung

  • desiderium = das Verlangen, die Sehnsucht (Lateinisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • der Erwünschte, der Ersehnte

Mehr zur Namensbedeutung

'Desiderius' war ein populärer Name unter den frühen Christen, als Andeutung des Verlangens nach dem Erlöser

Namenstage

Der Namenstag für Didier ist am 23. Mai.

Herkunft

Lateinisch

Sprachen

Französisch

Themengebiete

Neues Testament

Spitznamen & Kosenamen

Didier im Liedtitel oder Songtext

Weibliche Form: Desiree

Ähnliche Vornamen

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Didier Cuche
    (schweizer Skirennfahrer)
  • Didier Defago
    (Skirennfahrer (Schweiz))
  • Didier Dinart
    (franz. Handballspieler)
  • Didier Drogba
    (Profi Fussballer)
  • Didier Martel
    (franz. Fußballspieler)
  • Didier Six
    (Fußballprofi)
  • Didier Ya Konan
    (ivorischer Fußballspieler)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Didier! Heißt Du selber Didier oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code4
Ich kenne jemanden aus Luxemburg und kann sagen, dass ich für den Namen Didier Sympathie empfinde. Er klingt so zeitlos und amüsant. Die Abkürzung Didi klingt sehr niedlich und für Klein bis Groß eigendlich verwendbar. In Deutschland wird der Name Didier eher selten verwendet, aber kann sich ja vielleicht noch ändern.
Sarah | am 18.02.2014 um 22:52 Uhr
Beitrag melden
# 2768