Facebook Pixel

Jungennamen mit "D"

Finden Sie hier alle Jungennamen mit den Anfangsbuchstabe D. Klicken Sie unten in der Liste auf die Buchstaben, um Ihre Auswahl weiter einzuschränken, z. B. auf "De", wenn Sie Vornamen suchen, die mit diesen Buchstaben beginnen, wie "Dennis" o.ä.

Jungennamen mit "D"
Beliebte Vornamen mit "D"
Name Bedeutung
DaanIn der Bibel ist Daniel ein grosser Prophet
DabanNames eines Berges im kurdischen Teil des Irak nahe Al Sulaymaniyah
DacianWahrscheinlich vom Namen der römischen Provinz Dacia (heute Rumänien), die Provinz ist benannt nach der Bezeichnung für seine Bewohner (griechisch 'dakoi', lateinisch 'daci'); im Rumänischen bedeutet das "von hier"
DacianoWahrscheinlich vom Namen der römischen Provinz Dacia (heute Rumänien) die Provinz ist benannt nach der Bezeichnung für seine Bewohner (griechisch 'dakoi', lateinisch 'daci')
DacioWahrscheinlich vom Namen der römischen Provinz Dacia (heute Rumänien) die Provinz ist benannt nach der Bezeichnung für seine Bewohner (griechisch 'dakoi', lateinisch 'daci')
DacreName eines Ortes in Cumbria (GB) (cumbrisch: "dagr = Träne, Tropfen", daraus entstand der Name des nahen Flusses)
DadaDer Vorname Dada stammt von den Yoruba, ein westafrikanisches Volk, das vor allem im Südwesten Nigerias lebt.
DadyarDer Faire, der Gerechte
DaedalusGriechischer männlicher Vorname; auch der Name einer Figur aus der griechischen Mythologie; auch in der Schreibweise Dädalus oder Daidalos bekannt
DaemonDer Bezwinger
DafinoSpanische Variante des mazedonischen Vornamens Dafin
DagVerselbständigte Kurzform von Namen mit dem Element 'Dag' (Tag)
DagfinnDer Tag, der Finne
DagobertKeltisch-germanischer Mischname, im 7. Jh. merowingischer Königsname; heute bekannt durch die Comicfigur des Dagobert Duck
DagobertoKeltisch-germanischer Mischname im 7. Jh. merowingischer Königsname heute bekannt durch die Comicfigur des Dagobert Duck
DagurDer Tag
DaherUrsprünglich ein arabischer Nachname der auf den Begriff "zahir" zurückgeht
DaichiErde, weites Land
DaikiGrosser Glanz, grosses Leuchten
DaimonVariante von Damion/Damianus
DainAlter nordischer männlicher Vorname mit der Bedeutung "der Däne", heute vor allem in Norwegen und Schweden vergeben
DainisLettische Form von Dennis; von 'Dionysios' (der dem Gott Dionysos Geweihte); Dionysos war der griechische Gott des Weines, einem Sohn von Zeus und Semele; der Name des Gottes setzt sich zusammen aus 'dios' ('von Zeus') und 'nysa', dem Namen eines legendären Berges; der hl. Dionysius (3. Jh.) ist einer der 14 Nothelfer; die Stadt St. Denis in Frankreich ist nach ihm benannt
Daire
DaisukeGroße Hilfe
DaithDie Geliebte
DaithiIrisch-gälischer männlicher Vorname
Daiven
DajanHerrscher
DakilaGross
DakotaGebrauch des Namens eines Indianerstammes in den USA bzw. eines Wortes aus dessen Sprache als Vorname. Erst seit neuerer Zeit als Vorname in Gebrauch. Vorwiegend männlich, gelegentlich auch weiblich.
DakotahGebrauch des Namens eines Indianerstammes in den USA bzw. eines Wortes aus dessen Sprache als Vorname erst seit neuerer Zeit als Vorname in Gebrauch vorwiegend männlich, gelegentlich auch weiblich
DaleUrsprünglich ein englischer Familienname, abgeleitet von der Bezeichnung für jemanden, der in einem Tal ('dale') lebt; auch als Frauenname möglich
DaliborEntfernter Kämpfer
Dalinx
DaliusDer litauische männliche Vorname Dalius ist von dem Wort "dalia" (Schicksal, Glück) abgeleitet. In der litauischen Mythologie ist Dalia die Göttin des Schicksals und des Webens.
DaljitVor allem unter Sikh beliebter Jungenname
DallasEnglischer männlicher Vorname, abgeleitet von einem Familiennamen, der wiederum auf eine schottische Ortsbezeichnung zurückgeht; die Bedeutung der Ortsbezeichnung ist umstritten, vielleicht 'Rastplatz'; bekannt auch durch die texanische Stadt Dallas;
der an sich männliche Name wurde in den USA in den 1990-er Jahren selten auch auch weiblich verwendet
DallinUrsprünglich ein englischer Familienname, abgeleitet von der Bezeichnung für jemanden, der in einem Tal ('dale') lebt
DalmanUrsprünglich ein englischer Nachname mit der Bedeutung "das Tal"
DalmatVom Namen eines illyrischen Stammes, den Dalmatinern dieser Stamm gab auch 'Dalmatien' den Namen, heute ein Gebiet in Kroatien der Name des Stammes hat vielleicht einen Zusammenhang mit dem albanischen Wort 'delme' (Schaf)
DalmatiusVom Namen eines illyrischen Stammes, den Dalmatinern; dieser Stamm gab auch 'Dalmatien' den Namen, heute ein Gebiet in Kroatien; der Name des Stammes hat vielleicht einen Zusammenhang mit dem albanischen Wort 'delme' (Schaf); weitere mögliche Herleitung: von einem lateinischen Beinamen 'Dalmatius' mit der Bedeutung 'aus Dalmatien'
DalmazioVon einem lateinischen Beinamen 'Dalmatius' mit der Bedeutung 'aus Dalmatien' Dalmatien war ein Gebiet etwa im heutigen Kroatien der Name des Gebietes geht auf den Namen des illyrischen Stammes der Dalmaten zurück
DalmiroSpanischer männlicher Vorname
DaltonVon einem Familiennamen, der wiederum auf eine Ortsbezeichnung mit der Bedeutung 'Stadt im Tal' zurückgeht
DalvinVariante des walisischen Vornamens Delwyn/Delwin
DalyanTürkischer männlicher Vorname

Dalyan ist der Name eines Flusses und eines Ortes in der Türkei
DamanRock
DamasoBekannt durch Papst Damasus I. (4. Jh.)
DamasosBekannt durch Papst Damasus I. (4. Jh.)
DamasusBekannt durch Papst Damasus I. (4. Jh.)