Facebook Pixel

Mila

Namensbild von Mila auf vorname.com © iStock, Rohappy

Wortzusammensetzung

  • lud = das Volk, die Leute (Altslawisch);
    mil = lieb, teuer (Altslawisch);
    mila = das Wort (hebräisch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Liebe, die Angenehme
  • slaw: Liebste, Geliebte, Gnade, Güte des Volkes
  • hebr.: die den Frieden bringt
  • arab. / span.: Schönheit, die Schöne; das Wunder (von Milagros)
  • rumän.: Mitgefühl oder Mitleid
  • afrik. / Swahili: die Elegante, die Schöne

Mehr zur Namensbedeutung

Der weibliche Vorname Mila hat verschiedene Ursprünge mit unterschiedlichen, teilweise sehr schönen Bedeutungen. So hat sich Mila zum einen als eigenständige slawische Kurzform von Namen etabliert, die mit dem Element "-mila" bzw. "-milla" enden, zum Beispiel Camilla oder Ludmila. Der Wortbestandteil "mila" stammt aus dem Altslawischen und bedeutet in etwa "lieb, teuer". Die Bedeutung von Mila kann also mit "die Liebe" oder "die Teure" interpretiert werden.

Auf der anderen Seite ist Mila aber auch in anderen Sprach- und Kulturkreisen bekannt. Im Arabischen ist Mila eine Koseform des Namens Jamila, welcher "Schönheit" bedeutet. Im Spanischen wird Mila abgeleitet von "milagro" (=Wunder). Im Hebräischen bedeutet der Name "die den Frieden bringt“. Daneben sind noch weitere Bedeutungszusammenhänge denkbar.

Seit den 1990er Jahren wird Mila in Deutschland als weiblicher Vorname immer beliebter. Ausschlaggebend dafür dürfte nicht zuletzt die japanische Zeichentrickserie "Mila Superstar" gewesen sein. Die Manga-Figur mit den großen Augen und den braunen Haaren spielte sich seit 1993 bis heute in die Herzen der deutschen Fernsehzuschauer und sorgte für steigende Bekanntheits- und Beliebtheitswerte.

Aber auch international gehört Mila schon seit einiger Zeit zu den populären Mädchennamen, vor allem im englisch-amerikanischen sowie im slawischen Sprach- und Kulturraum.

Varianten von Mila sind Milla oder Milah.

Namenstage

Der Namenstag für Mila ist am 15. September und am 16. September.

Herkunft

Altslawisch

Sprachen

Tschechisch

Themengebiete

Zweigliedriger Name

Spitznamen & Kosenamen

Mila im Liedtitel oder Songtext

Varianten: Milah 

Ähnliche Vornamen

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Mila
    (Figur von "Freche Mädchen")
  • Mila
    (Figur aus "Berlin - Tag und Nacht")
  • Mila
    (Figur aus der Serie "Ghost Rockers")
  • Mila Burmeister
    (Figur aus der TV-Serie "Schloss Einstein")
  • Mila Kunis
    (US-Schauspielerin)
  • Mila Saalfeld
    (Figur aus der TV-Serie "Sturm der Liebe")
  • Mila Superstar
    (Zeichentrickfigur)
  • Mila Zellinger
    (Figur aus der TV-Serie "Mila")
  • Milah
    (Figur aus der US-Serie "Once Upon A Time")
Eltern Fotowelt
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Mila! Heißt Du selber Mila oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3
Mila selbst ist schön aber stimmt schon dass er gerade jetzt zu oft kommt.
An meine Vorkommentatorin: Naja die meinsten sibd ok aber manche Kombinationen sind nicht gerade toll...
Mila-Joline
Mila-Melody
Mila-Naomi
Generell wäre ich eher gegen die Bindestrich Namensgebung bei Mila, lieber nur so ein Zweitname der dann ohne Bindestrich ist und nicht genannt werden muss...
Tina | am 03.02.2019 um 09:39 Uhr
Beitrag melden
Mila-Sophie
Mila-Leonora
Mila-Marie
Mila-Joline
Mila-Vanessa
Mila-Melody
Mila-Jolié
Mila-Katharina
Mila-Naomi
Mila-Letizia
Mila-Alessia
Mila-Lorena

Es gibt so viele Kombinationen für diesen Namen... ;D
Leonié | am 28.08.2018 um 21:40 Uhr
Beitrag melden
Meine kleine Tochter heißt Mila. Finde diesen Namen wunderschön und er passt perfekt zu ihr :)
Leyla | am 30.06.2018 um 13:42 Uhr
Beitrag melden
Ich fand den Namen Mila auch total schön. Doch mittlerweile ist er wirklich extrem populär geworden und irgendwie kann ich Mila einfach nicht mehr hören, weil mittlerweile fast jedes Mädchen so genannt wird.

Ehrlich gesagt kann ich Clara nur zustimmen. Mila ist wirklich sowas wie die neue "Mia" oder "Emma" geworden.
Romina | am 27.06.2018 um 10:24 Uhr
Beitrag melden
Der Name Mila ist viel zu häufig geworden, gönnt diesem Namen endlich mal eine Pause, nicht dass noch die nächste "Mia" draus wird!
Clara | am 26.06.2018 um 13:04 Uhr
Beitrag melden
#7639