Facebook Pixel

Deutsche Vornamen mit "R"

Name Bedeutung
Latinisierte Form des althochdeutschen "hraban" (Rabe); bekannt durch den hl. Mainzer Erzbischof Rabanus Maurus (8./9. Jh.)
Latinisierte Form von althochdeutsch 'hraban' (Rabe) bekannt durch den hl. Mainzer Erzbischof Rabanus Maurus (8./9. Jh.)
Weiblicher Vorname mit arabischer und hebräischer Herkunft
Wurzel
Kurzform von deutschen oder slawischen Namen, die mit "Rad-" beginnen
Alter deutscher zweigliedriger Name bekannt durch die hl. Radegundis, der Schutzheiligen der Weber und Töpfer (6. Jh.)
Alter deutscher zweigliedriger Name bekannt durch die hl. Radegundis, der Schutzheiligen der Weber und Töpfer (6. Jh.)
Alter deutscher zweigliedriger Name bekannt durch die hl. Radegundis, der Schutzheiligen der Weber und Töpfer (6. Jh.)
Alter deutscher zweigliedriger Name 'Ralf' ist die verkürzte Form von 'Radulf'
Name wurde bekannt durch die Schauspielerin Radost Bokel (geboren in der DDR), die 1986 im Film "Momo" nach dem Kinderbuch von Michael Ende die Titelfigur spielte
Alter deutscher zweigliedriger Name 'Ralf' ist die verkürzte Form von 'Radulf'
Info zur männlichen Form Raphael: Raphael ist ein Erzengel gemäss dem apokryphen Buch Tobias; auch in der Schreibweise Rafaella möglich
Englische Kurzform von Raphael. Rafe ist ein aus der Bibel übernommener männlicher Vorname hebräischen Ursprungs. Er geht zurück auf den Engel Raphael, einen der vier Erzengel.
Raphael ist ein Erzengel gemäss dem apokryphen Buch Tobias
Alter deutscher zweigliedriger Name bekannt durch den hl. Reinhold, Patron von Dortmund
Alter deutscher zweigliedriger Name
Alter deutscher zweigliedriger Name im Mittelalter weit verbreitet
Alter deutscher zweigliedriger Name
Alter deutscher zweigliedriger Name
Alter deutscher zweigliedriger Name bekannt durch den hl. Ramirus (6. Jh.)
Alter deutscher zweigliedriger Name
Wahrscheinlich eine Weiterbildung von Raina (Regina)
Variante von Raika/Rajka/Reika/Reike;
Rajka ist auch die slawische Koseform von Rachel, Rajmunda oder Raissa
Friesische bzw. plattdeutsche Kurzform/Variante von Richard
Die Reiche, Mächtige
Eingedeutschte Form von Rajko, der ungarischen und tschechischen Form von Rajmund;

auch Kurzform von Namen, die mit "Rai-" bzw. "Raj-" beginnen
Alter deutscher zweigliedriger Name bekannt durch den hl. Ramirus (6. Jh.)
Alter deutscher zweigliedriger Name bekannt durch den hl. Ramirus (6. Jh.)
Variante von Reimo; Kurzform von Namen, die mit "Reim-" oder "Rein-" beginnen
Alter deutscher zweigliedriger Name
Info zur männlichen Form Raimund: alter deutscher zweigliedriger Name
Alter deutscher zweigliedriger Name bekannt durch den hl. Reinhold, Patron von Dortmund
Alter deutscher zweigliedriger Name
In der Schweiz bekannte, eingedeutschte Variante des französichen Namens Reinette
Alter deutscher zweigliedriger Name im Mittelalter weit verbreitet
Alter deutscher zweigliedriger Name; Kurzform des althochdeutschen Namens Radulf
Althochdeutscher Name, der sich als Kurzform im Frühmittelalter aus dem Namen Rambold oder Rambert entwickelt hat
Koseform von Ramona bzw. weibliche Form von Ramon/Raymond/Raimund
Kurzform von Randolf; alter deutscher zweigliedriger Name
Alter deutscher zweigliedriger Name
Alter deutscher zweigliedriger Name
Ratgeber, Wolf
Männlicher Vorname mit hebräischer Herkunft, Raphael ist ein Erzengel gemäß dem apokryphen Buch Tobias
Info zur männlichen Form Raphael: Raphael ist ein Erzengel gemäss dem apokryphen Buch Tobias
Kurzform von Namen, die mit "Rat-" anfangen
Name der Märchenfigur, die wohl auf eine andere Bezeichnung für den Feldsalat zurückgeht; das Märchen geht auf eine italien. Geschichte zurück, in der die Hauptfigur "Petersilchen" heißt; in Deutschland als Vorname zugelassen
Alter, deutscher weiblicher Vorname
Weibliche Form von Rasmus

Rasmus ist als Kurzform des ursprünglich aus dem Griechischen stammenden männlichen Vornamens Erasmus im norddeutschen und v. a. im skandinavischen Sprachraum verbreitet. Im Mittelalter wurde der Name bekannt durch den hl. Erasmus (3./4.), Nothelfer und Patron der Seeleute.
Rasmus ist als Kurzform des ursprünglich aus dem Griechischen stammenden männlichen Vornamens Erasmus, im norddeutschen und v. a. im skandinavischen Sprachraum verbreitet. Im Mittelalter wurde der Name bekannt durch den hl. Erasmus (3./4.), Nothelfer und Patron der Seeleute.