Jungennamen mit "Ad"

Name Bedeutung
Adem Türkischer männlicher Name mit hebräischer Herkunft; türkische Form von Adam

Die genaue Bedeutung ist nicht sicher geklärt; wahrscheinlich ist adam das hebräische Wort für "Erdling" und bezeichnet im Tanach den ersten Menschen. Im 1. Buch Mose wird dieser Name in Bezug gebracht zum hebräischen Wort "adamah" (=Erdboden), aus dessen "Staub" (hebr. afar) der Mensch von Gott gebildet wurde.

Der Name kommt auch auf dem Balkan und im arabischen Sprachraum vor.
Ademaro
Aden Feuer
Adeodato Von lateinischen Ausdruck 'a deo datus' (von Gott gegeben) bekannt durch Adeodatus, dem Sohn des heiligen Augustin (4. Jh.)
Adeodatus Von lateinischen Ausdruck 'a deo datus' (von Gott gegeben) bekannt durch Adeodatus, dem Sohn des heiligen Augustin (4. Jh.)
Adeola Krone des Reichtums, höchster Reichtum
Aderito
Adhelm Alter deutscher zweigliedriger Name im Deutschen kaum mehr gebräuchlich, aber im Italienischen als 'Adelmo' häufiger
Adi Kurzform von Männernamen, die mit "Adal-" oder "Adel-" beginnen
Adian Irisch-gälischer männlicher Vorname, Variante von Aidan
Adil Gerechtigkeit
Adilcan Gerechtes Leben, gerechte Seele
Adin Kann als männliche Form von Ada/Adina angesehen werden
Adis Albanischer, altdeutscher und bosnischer Vorname
Adisa Der Reine, der Klare
Adisra Thailändischer Mädchenname, Bedeutung unbekannt
Aditya Sonne, Sonnengott
Adlai Männlicher Vorname mit biblisch-hebräischem Ursprung
Admir Bosnischer und albanischer männlicher Vorname, abgeleitet von lateinischen "admiror" (=bewundern)
Adnan Alter arabischer Name, in Gebrauch schon vor dem Islam; ein Mann namens Adnan soll ein Enkel Abrahams gewesen sein
Adnit Tor zum Paradies
Adolar Alter deutscher zweigliedriger Name, das zweite Element war wahrscheinlich ursprünglich 'heri' (Heer), mit dem Namen als 'Adalher', und wurde dann umgedeutet
Adolf Alter, deutscher, zweigliedriger Name; wegen des Bezugs zu Adolf Hitler seit dem 2. Weltkrieg kaum mehr in Gebrauch.
Adolfo Alter deutscher zweigliedriger Name wegen dem Bezug zu Adolf Hitler seit dem 2. Weltkrieg kaum mehr in Gebrauch
Adolph Alter deutscher zweigliedriger Name wegen dem Bezug zu Adolf Hitler seit dem 2. Weltkrieg kaum mehr in Gebrauch
Adolphe Alter deutscher zweigliedriger Name wegen dem Bezug zu Adolf Hitler seit dem 2. Weltkrieg kaum mehr in Gebrauch
Adolphus Alter deutscher zweigliedriger Name wegen dem Bezug zu Adolf Hitler seit dem 2. Weltkrieg kaum mehr in Gebrauch
Adonai Biblisch-hebräischer männlicher Vorname; Adonai ist einer der häufigsten biblischen Gottestitel, vor allem als direkte Anrede an Gott.
Adone In der griechischen Mythologie ist Adonis ein hübscher Geliebter der Aphrodite die Griechen übernahmen diese Figur aus älteren, semitischen Mythen
Adonija Biblisch-hebräischer männlicher Vorname; in der Bibel ist Adonija der vierte Sohn Königs Davids

Variante von Adonis
Adonis In der griechischen Mythologie ist Adonis ein hübscher Geliebter der Aphrodite die Griechen übernahmen diese Figur aus älteren, semitischen Mythen
Adriaan Ursprünglich der Beiname des römischen Kaisers Publius Aelius Hadrianus, besser bekannt als 'Hadrian' (2. Jh.) dieser Beiname geht zurück auf den Herkunftsort seiner Eltern, Hadria (heute Atri in der italienischen Provinz Teramo) die Herkunft des Namens der Stadt ist nicht bekannt bisher trugen 6 Päpste den Namen Hadrian bzw. Hadrianus
Adriaen Ursprünglich der Beiname des römischen Kaisers Publius Aelius Hadrianus, besser bekannt als 'Hadrian' (2. Jh.) dieser Beiname geht zurück auf den Herkunftsort seiner Eltern, Hadria (heute Atri in der italienischen Provinz Teramo) die Herkunft des Namens der Stadt ist nicht bekannt bisher trugen 6 Päpste den Namen Hadrian bzw. Hadrianus
Adrian Der an sich männliche Name wurde in den USA ab 1950 auch weiblich verwendet.
Ursprünglich war Adrian der Beiname des römischen Kaisers Publius Aelius Hadrianus, besser bekannt als 'Hadrian' (2. Jh.). Dieser Beiname geht zurück auf den Herkunftsort seiner Eltern, Hadria (heute Atri in der italienischen Provinz Teramo). Die Herkunft des Namens der Stadt ist nicht bekannt. Bisher trugen sechs Päpste den Namen Hadrian bzw. Hadrianus.
Adriano Ital. Variante von Adrian/Hadrian; ursprünglich der Beiname des römischen Kaisers Publius Aelius Hadrianus, besser bekannt als 'Hadrian' (2. Jh.); dieser Beiname geht zurück auf den Herkunftsort seiner Eltern, Hadria (heute Atri in der italienischen Provinz Teramo); die Herkunft des Namens der Stadt ist nicht bekannt
Adriatik Albanischer männlicher Vorname
Adrián Ursprünglich der Beiname des römischen Kaisers Publius Aelius Hadrianus, besser bekannt als 'Hadrian' (2. Jh.) dieser Beiname geht zurück auf den Herkunftsort seiner Eltern, Hadria (heute Atri in der italienischen Provinz Teramo) die Herkunft des Namens der Stadt ist nicht bekannt bisher trugen 6 Päpste den Namen Hadrian bzw. Hadrianus
Adriel Hebräischer männlicher Vorname
Adrien Französische Form von Adrian

Adrian war ursprünglich der Beiname des römischen Kaisers Publius Aelius Hadrianus, besser bekannt als Hadrian (2. Jh.); dieser Beiname geht zurück auf den Herkunftsort seiner Eltern, Hadria (heute Atri in der italienischen Provinz Teramo); die Herkunft des Namens der Stadt ist nicht bekannt; bisher trugen 6 Päpste den Namen Hadrian bzw. Hadrianus
Adrin Variante von Adrian
Adwin Edler Freund
Adyan Alter Name der kurdischen Stadt Duhok