Eltern - Deutschlands grösstes Familien-Netzwerk
Menü
Angebot von vorname.com wird Ihnen präsentiert von eltern.de
Eltern  Familien-Netzwerk Familien-Netzwerk

Margrit

Namensbild von Margrit auf vorname.com
© iStock, Rohappy

Wortzusammensetzung

  • margarites = die Perle (Althochdeutsch)

Bedeutung / Übersetzung

  • die Perle

Mehr zur Namensbedeutung

Als Name aus dem Lateinischen ins Deutsche übernommen; im Mittelalter verbreitet durch den Namen der hl. Margarete von Antiochia (3./4. Jh.);
das griechische Wort 'margarites' stammt vielleicht ursprünglich aus dem Persischen,mit der Bedeutung 'Kind des Lichts' (gemäss der Vorstellung der Perle als Tautropfe, der durch Mondlicht verändert wurde)

Namenstage

Der Namenstag für Margrit ist am 20. Juli und am 16. Oktober.

Herkunft

Altgriechisch

Sprachen

Deutsch

Themengebiete

14 Nothelfer

Spitznamen & Kosenamen

Maggy / Gritli / Mäggy / Griti / Miggi / Greta / Mäge / Marry

Margrit im Liedtitel oder Songtext

  • Margritli (Geschwister Schmid)
Bekannte Persönlichkeiten
Noch keine Liedtitel oder Songtexte hinterlegt
Kommentar schreiben

Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Margrit! Heißt Du selber Margrit oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!

Sicherheitscode:
Code2
Ich persönlich finde den/meinen Namen, Margrit sehr schön. Genau den Namen sieht man eher selten, daher bin ich auch irgendwie stz darauf, so zu heißen. Leider ist der Name in meinem Alter aber sehr ungewöhlich und die meisten Leute mit dem Namen sind schon relativ alt. Ich würde es echt cool finden, wenn es bald irgendwann auch mehr jüngere Leute mit dem Namen geben würde
Margrit | am 06.11.2019 um 09:05 Uhr
Beitrag melden
Ich bin stolz auf meine Mutter, die sich für meinen eher seltenen Namen gegen meinen Vater durchgesetzt hat. Und das ist fast 69 Jahre her. Also Frauenpower, und die hat sie mir mitgegeben. In der Schule wurde ich gleich im ersten Englischunterricht zu Maggy, der Name hält sich trotz meines Alters im Freundeskreis. Natürlich können die wenigsten Menschen meinen Namen richtig schreiben oder aussprechen. Das ärgert mich bis heute und ich korrigiere grundsätzlich. Alles in allem aber bin ich einfach glücklich, einen eher seltenen Namen zu tragen.
Margrit | am 02.11.2018 um 11:22 Uhr
Beitrag melden
Ich heiße so, mir gefällt mein Name sehr gut, muss ihn allerdings immer buchstabieren, weil er sonst falsch geschrieben wird, ich kenne keine , die so heißt wie ich, auch anderen gefällt mein name
Margrit | am 08.08.2018 um 23:12 Uhr
Beitrag melden
Die wenigsten Menschen schreiben ihn richtig. Ich muss dann immer betonen: mit 2 r! Wie oft muss ich korrigieren..... mit grrrrrrr und GRIT wird es dann endlich kapiert..... ursprünglich hatte ich gar keinen Namen, da ich 1954 als Zufallszwilling geboren wurde und wollte später sogar den Namen meiner als Säugling verstorbenen Schwester Silvia annehmen..... Die Bedeutung wurde mir schon in der Schule erklärt. Nun lebe ich damit und freue mich immer, Namensschwestern zu entdecken.
Margrit | am 07.12.2017 um 22:14 Uhr
Beitrag melden
Ich bin fast 50 und mein Name hat mir schon immer gefallen und schon als Kind brauchte man mich nur "Margit" oder "Margret" zu nennen und dann hatte man mich zum Feind!
Margrit | am 23.05.2017 um 22:19 Uhr
Beitrag melden
# 7161