Vornamen von berühmten Wissenschaftlern

"Wissenschaftler haben festgestellt …!" Mit diesen Worten beginnen unendlich viele Informationen über neue Entwicklungen und Entdeckungen.

Vornamen von berühmten Wissenschaftlern © iStock, deucee_

Die wenigsten Mitmenschen machen sich Gedanken über die Menschen - Wissenschaftler, Forscher und Lehrer - die hinter den großen wissenschaftlichen Leistungen stehen.

Wer wissen will, wer dahinter steckt, bekommt hier Namen und Fakten – und Inspiration bei der Suche nach dem geeigneten Vornamen:


Vornamen von berühmten Wissenschaftlern

Name Beschreibung
Albert Albert Einstein, 1879 – 1955, Physiker, Mathematiker, Erfinder der Relativitätstheorien
Alexander Alexander Fleming, 1881 – 1955, Bakteriologe, fand das Penicillin
Alice Alice Miller, 1923 – 2010, Psychoanalytikerin, "Schwarze Pädagogik"
Andreas Andreas Vesalius, 1515 – 1564, Mediziner, Chirurg
Alfons Alfons Simon, 1897 – 1975, individualpsychologischer Schulreformer
Anders Anders Celsius, 1701 – 1744, Astronom, definierte die Temperaturskala
André André Ampère, 1775 – 1863, Physiker, Mathematiker, Begründer der Elektrodynamik
Alois Alois Alzheimer, 1864 – 1915, Mediziner und Psychologe, Entdecker der gleichnamigen Krankheit
Charles Charles Darwin, 1809 – 1882, Biologe, Evolutionstheoretiker
Célestin Célestin Freinet, 1896 – 1966, Pädagogin, Begründerin der Freinet-Pädagogik
Edwin Edwin Hubble, 1889 – 1953, Physiker, Weltraumastronom
Emil Emil Behring, 1854 – 1917, Mediziner, Diphterie-Heiler
Ellen Ellen Key, 1849 – 1926, Schriftstellerin, Frauenrechtlerin, Reformpädagogin
Ernst Ernst Mach, 1838 – 1916, Physiker, Philosoph, wies Dopplereffekt nach
Elizabeth Elizabeth P. Peabody, 1804 – 1894, Pädagogin, erster USA-Kindergarten
Galenos Galenos von Pergamon, 129 – 199, Sportarzt
Gregor Gregor Mendel, 1822 – 1887, Biologe, Vererbungs-Lehre, Mendelsche Gesetze
Georg Georg Simon Ohm, 1789 – 1854, Ohmsches Gesetz
Galileo Galileo Galilei, 1564 – 1642, Physiker, Chemiker, Astronom, Allround-Genie
Gabriel Gabriel Fahrenheit, 1686 – 1736, Physiker, Erfinder des Quecksilberthermometers
Gottfried Gottfried Wilhelm Leibnitz, Mathematiker, Philosoph, Genie
Henri Henri F. Becquerel, 1852 – 1908, Physiker, Entdecker der Radioaktivität
Hermann Hermann D. Graßmann, 1809 – 1877, Physiker, Mathematiker, Matrizenkalküle, Quaternionen und Vektor-Rechnungen
Heinrich Heinrich Hertz, 1857 – 11894, Physiker, wies elektromagnetischer Wellen nach
Hipparchos Hipparchos, 190 bis 120 vor Chr., Mathematiker, Begründer der Trigonometrie
Homer Homer Lane, 1875 – 1925, Pädagoge, Sozialreformer
Iwan Iwan Pawlow, 1849 – 1936, Mediziner, Psychologe, Verhaltensforscher
Isaak Isaak Newton, 1642 – 1727, Astronom, Mathematiker, Physiker, Universalgenie
Johannes Johannes Keppler, 1571 – 1630, Mathematiker, Astronom, entdeckte die Gesetze der Planetenbewegung
Jean Jean de Lamarck, 1744 – 1829, Biologe, Zoologe, Abstammungstheoretiker
Justus Justus Liebig, 1803 – 1873, Chemiker, Begründer der Agrikulturchemie
Jesper Jesper Juul, *1948, Pädagoge, Familientherapeut
Josef Josef von Frauenhofer, 1787 – 1868, Physiker, Erfinder des Teleskops
Karl Karl Gaus, 1777 – 1855, Astronom, Mathematikgenie
Konrad Konrad Lorenz, 1903 – 1989, Zoologe, Ethnologe
Kurt Kurt Hahn, 1886 – 1974, Erlebnispädagoge
Klaus Klaus Mollenhauer, 1928 – 1998, Pädagoge, Sozialpädagoge
Lise Lise Meitner, 1878 – 1968, Mathematikerin, Physikerin, Kernspaltung
Leon Leon Alberti, 1404 - 1472, Physiker und Mathematiker, Allroundtalent
Leonardo Leonardo da Vinci, 1452 – 1519, Physiker, Astronom, Mediziner, Genie
Leonhard Leonhard Euler, 1707 – 1783, Physiker, Mathematiker, Allrounder
Maria Maria Montessori, 1870 – 1952, Montessori-Pädagogik, Reformpädagogik
Marie Marie Curie, 1867 – 1934, Chemikerin, Atomphysikerin
Max Max Planck, 1858 – 1947, Physiker, Begründer der Quantentheorie
Niels Nils Bohr, 1885 – 1962, Quanten-Physiker
Nikolaus Nikolaus Kopernikus, 1473 – 1543, Mathematiker, Astronom, wies Planetenbewegungen nach
Oskar Oskar Spiel, 1892 – 1961, Pädagoge, individualpsychologischer Schulreformer
Paul Paul Ehrlich, 1854 – 1915, Mediziner, Begründer der Chemotherapie
Paula Paula Fürst, 1894 – 1942, Montessoripädagogin
Philipp Philipp Eggers, *1929, Jurist, Erziehungswissenschaftler
Ruth Ruth Cohn, 1912 – 2010, Pädagogin, themenzentrierte Interaktion
René René Descartes, 1596 – 1650, Philosoph und Mathematiker, erfand das Koordinatensystem in der analytischen Geometrie
Robert Robert Boyle, 1627 – 1691, Chemiker, Physiker, Analytiker
Sigmund Sigmund Freud 1856 – 1939, Neurologe, Psychologe, Psychoanalytiker
Simon Simon Stevin, 1584 – 1620, Mathematiker, Physiker, Statiker
Tuiskon Tuiskon Ziller, 1817 – 1882, Philosoph, Pädagoge, Herbartianer
Thomas Thomas Edison, 1847 – 1931, Physiker, Erfinder der Glühbirne, des Mikrofons und des Grammofons
Werner Werner von Braun, 1912 – 1977, Astronom, Physiker, Raketenkonstrukteur
Wolfgang Wolfgang Pauli, 1900 – 1958, Quantenphysiker

Kommentar schreiben
Sicherheitscode:
Code2

Kommentare

Coole liste
von Sophie Seidl
Beitrag melden
Ada Lovelace. Die erste Programmiererin.
von Anni
Beitrag melden
Hi, ich grüße euch alle, und einen schönen Tag noch!
von Annah
Beitrag melden
Den Herrn Freud schreibt man allerdings anders: Sigmund Freud :)
von Alina
Beitrag melden
Was ist mit Stephen Hawking????
von Anna
Beitrag melden
Hypatia (auch Hypatia von Alexandria, griechisch ?????? Hypatía; * um 355 in Alexandria; ? März 415 oder März 416 in Alexandria) war eine griechische spätantike Mathematikerin, Astronomin und Philosophin. Von ihren Werken ist nichts erhalten geblieben, Einzelheiten ihrer Lehre sind nicht bekannt.
von Hypatia
Beitrag melden
Weitere berühmte Wissenschaftler:
Erwin Schrödinger,
Otto Hahn,
Richard Feynman,
Stephen Hawking,
Wilhelm Conrad Röntgen
von someone
Beitrag melden
Ein Jeans-Erfinder
von Lewi Strauss
Beitrag melden
Und was ist mit Francis Crick?
von Annika
Beitrag melden
Emmy Noether fehlt natürlich wie immer und es war Carl Friedrich Gauß (und nicht Karl Gaus - OMG!!!!)
von Barbara
Beitrag melden