Eltern - Deutschlands grösstes Familien-Netzwerk
Menü
Angebot von vorname.com wird Ihnen präsentiert von eltern.de
Eltern  Familien-Netzwerk Familien-Netzwerk

Neues Testament Vornamen

Name m/w Sprache Bedeutung
Concettina Italienisch Bezieht sich auf das Fest der Unbefleckten Empfängnis Marias (8. Dezember)
Concha Spanisch Spanischer weiblicher Vorname; bezieht sich auf die Unbefleckte Empfängnis Marias
Conchita Spanisch Spanischer weiblicher Vorname; bezieht sich auf die unbefleckte Empfängnis Marias; auch der Name einer Stadt in Chile.
Consolata Italienisch Von einem italienischen Titel für Maria das Wort selbst hat lateinische Wurzeln
Consuelo Spanisch Weiblicher spanischer Vorname, geht zurück auf einen spanischen Beinamen Marias ("die Tröstende"); im Deutschen und Englischen wurde offenbar die ungewohnte "o-"Endung zu "a" abgeändert
Crestina Englisch Kreative Form von Cristina/Christina
Cristian Spanisch Seit dem Mittelalter in Deutschland gebräuchlich, mittlerweile einer der beliebtesten Vornamen
Cristiana Italienisch Info zur männlichen Form Christian: seit dem Mittelalter in Deutschland gebräuchlich, mittlerweile einer der beliebtesten Vornamen
Cristiano Italienisch, Portugiesisch Italienische und portugiesische Variante von Christian
Cristin Englisch Der Vorname Cristin ist eine Variante von Christin. Der Name leitet sich vom griechischen christós (= der Geweihte, der Gesalbte) ab und bedeutet im übertragenden Sinne "die Christin".
Cristina Italienisch, Spanisch Info zur männlichen Form Christian: seit dem Mittelalter in Deutschland gebräuchlich, mittlerweile einer der beliebtesten Vornamen
Cristobal Englisch Im Mittelalter verbreitet durch die Verehrung des hl. Christophorus (3. Jh.), Schutzpatron der Schiffer und Flösser, einer der 14 Nothelfer
Cristoforo Italienisch Im Mittelalter verbreitet durch die Verehrung des hl. Christophorus (3. Jh.), Schutzpatron der Schiffer und Flösser, einer der 14 Nothelfer
Cristopher Englisch Im Mittelalter verbreitet durch die Verehrung des hl. Christophorus (3. Jh.), Schutzpatron der Schiffer und Flösser, einer der 14 Nothelfer
Cristovão Portugiesisch Im Mittelalter verbreitet durch die Verehrung des hl. Christophorus (3. Jh.), Schutzpatron der Schiffer und Flösser, einer der 14 Nothelfer
Cruz Englisch, Spanisch Bezieht sich auf das Kreuz, an das Jesus geschlagen wurde
Cyrielle Französisch Französischer weiblicher Vorname, Variante von Cyrille, einer französischen weiblichen Form von Cyril
Cyrill Englisch Englischer männlicher Vorname mit griechischem Ursprung, "kyrillos" ist die Verkleinerungsform von "kyrios"; der hl. Kyrill war der Apostel der Slawen, nach ihm ist das kyrillische Alphabet benannt
Damaris Griechisch Griechischer weiblicher Vorname; in der Bibel ist Damaris eine Frau, die von Paulus zum Christentum bekehrt wird
Damaso Italienisch Bekannt durch Papst Damasus I. (4. Jh.)
Dámaso Spanisch Bekannt durch Papst Damasus I. (4. Jh.)
Dâmaso Portugiesisch Bekannt durch Papst Damasus I. (4. Jh.)
Damasos Altgriechisch Bekannt durch Papst Damasus I. (4. Jh.)
Damasus Griechisch Bekannt durch Papst Damasus I. (4. Jh.)
Damian Englisch, Polnisch Der Name Damian wird aus der griechischen Form Damianos abgeleitet, die ihren Ursprung in dem griechischen Wort "daman" (=mächtig) hat. Der Name bedeutet also so viel wie "der mächtige Mann". Die lateinische Form ist Damianus.
Weitere mögliche Herleitungen beziehen sich auf die griechischen Wörter "demos" (=Volk) und "damazein" (=bezwingen).

Name verbreitet durch den hl. Damianus, Bruder von Kosmas, Arzt und Märtyrer
Damián Spanisch Name verbreitet durch den hl. Damianus, Arzt und Märtyrer
Damiana Italienisch Info zur männlichen Form Damian: Name verbreitet durch den hl. Damianus, Arzt und Märtyrer
Damiane Englisch Weibl. Form von Damian; Name verbreitet durch den hl. Damianus, Bruder von Kosmas, Arzt und Märtyrer
Damiano Italienisch Italienische Form von Damian;

Name verbreitet durch den hl. Damianus, Arzt und Märtyrer
Damianos Altgriechisch Name verbreitet durch den hl. Damianus, Arzt und Märtyrer
Damianus Lateinisch Name verbreitet durch den hl. Damianus, Arzt und Märtyrer
Damien Französisch Name verbreitet durch den hl. Damianus, Arzt und Märtyrer
Damion Englisch Name verbreitet durch den hl. Damianus, Arzt und Märtyrer
Damon Englisch Name verbreitet durch den hl. Damianus, Arzt und Märtyrer
Demian Griechisch, Englisch Männlicher Vorname mit griechischer Herkunft, Variante von Damian; der Name Damian wird aus der griechischen Form Damianos abgeleitet, die ihren Ursprung in dem griechischen Wort "daman" (=mächtig) hat. Der Name bedeutet also so viel wie "der mächtige Mann".
Demjan Russisch Name verbreitet durch den hl. Damianus, Arzt und Märtyrer
Deodat Lateinisch Von lateinischen Ausdruck "a deo datus" (=von Gott gegeben); bekannt durch Adeodatus, dem Sohn des heiligen Augustin (4. Jh.)
Deodata Italienisch Italienischer weiblicher Vorname mit lateinischer Herkunft
Desiree Französisch Französische Form des lateinischen Namens Desideria

Info zur männlichen Form Desiderio: ursprünglich ein ein populärer Name unter den frühen Christen, als Andeutung des Verlangens nach dem Erlöser.
Dismas Hebräisch, Englisch Biblischer Name, bekannt durch den reuigen Verbrecher zur rechten Jesu am Kreuz; Patron der zum Tode Verurteilten
Django Romani Sinti-Name, Variante von Johannes oder Jean
Dolores Spanisch, Englisch Vor allem spanischer weiblicher Vorname, abgeleitet von einem spanischen Beinamen für die Gottesmutter Maria "Nuestra Señora de los Dolores"
Domek Tschechisch, Polnisch Bekannt durch den hl. Dominikus, dem Gründer des Dominikanerordens (13. Jh.) früher oft verwendet für Kinder, die an einem Sonntag geboren wurden
Domenic Italienisch Bekannt durch den hl. Dominikus, dem Gründer des Dominikanerordens (13. Jh.) früher oft verwendet für Kinder, die an einem Sonntag geboren wurden
Domenica Italienisch Italienischer weiblicher Vorname mit lateinischer Herkunft

Info zur männlichen Form Dominik: bekannt durch den hl. Dominikus, dem Gründer des Dominikanerordens (13. Jh.); früher oft verwendet für Kinder, die an einem Sonntag geboren wurden
Domenico Italienisch Bekannt durch den hl. Dominikus, dem Gründer des Dominikanerordens (13. Jh.) früher oft verwendet für Kinder, die an einem Sonntag geboren wurden
Domenik Romanisch Variante von Dominik
Domenika Italienisch Italienischer weiblicher Vorname, weibliche Form von Dominikus
Domenique Italienisch Bekannt durch den hl. Dominikus, dem Gründer des Dominikanerordens (13. Jh.) früher oft verwendet für Kinder, die an einem Sonntag geboren wurden
Dominga Spanisch Info zur männlichen Form Dominik: bekannt durch den hl. Dominikus, dem Gründer des Dominikanerordens (13. Jh.) früher oft verwendet für Kinder, die an einem Sonntag geboren wurden