Aenne

Namensbild von Aenne auf vorname.com © iStock, ozgurcankaya

Was bedeutet der Name Aenne?

Der weibliche Name Aenne bedeutet übersetzt „die Begnadete“, „die Liebreizende“ und „die Anmutige“. Aenne hat eine hebräische Herkunft und ist die skandinavische Form der Namen Anne und Anna. In Deutschland kommt der Name Aenne eher selten vor, wir aber stetig bekannter.

Woher kommt der Name Aenne?

Der Name Aenne kommt aus dem Hebräischen und ist die skandinavische Form von Anne und Anna. Aenne geht auf das Wort „channah“ zurück, welches übersetzt „die Gnade“, „der Liebreiz“ und „die Anmut“ bedeutet. Interpretiert wird Aenne daher meistens mit „die Begnadete“, „die Liebreizende“ und „die Anmutige“.

Wann hat Aenne Namenstag?

Der Namenstag für Aenne ist am 8. Februar, 26. Juli, 5. Oktober, 8. Oktober und am 26. November.

Welche Eigenschaften werden mit dem Namen Aenne verbunden?

Spitznamen & Kosenamen

Wortzusammensetzung

  • channah = Gnade, Liebreiz, Anmut (Hebräisch)

Sprachen

Skandinavisch

Themengebiete

Noch keine Informationen hinterlegt

Ähnliche Vornamen

Varianten: Änne 

Aenne im Liedtitel oder Songtext

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Aenne Schwarz
    (Schauspielerin)
  • Anna Magdalene "Aenne" Burda
    (Verlegerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Aenne! Heißt Du selber Aenne oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code2
Ich mag meinen Namen echt gerne, und es ist schön, dass man nicht so heißt, wie jeder Zweite.
Aenne | am 17.12.2018 um 12:46 Uhr
Beitrag melden
Freunde sagen manchmal Ännchen - ist ok., meine Mutti rief mich zu vielen Anlässen "mein Ännelein". Niedlich und lieb, aber als Kind hat mich dies unendlich gestört. Als Erwachsener finde ich meinen Namen einfach superschön, da eben sehr, sehr selten. Viele Leute fragen, heißen sie wirklich Änne? Und ich betone, ja mit Strichen über dem A.
ÄNNE | am 05.07.2018 um 09:15 Uhr
Beitrag melden
Getauft bin ich auf den Namen Anna Elisabeth, aber da meine Grossmutter und meine Mutter auch so hiessen, musste jeder zur Unterscheidung einen anderen Rufnamen haben: Also meine Grossmutter ANNA, meine Mutter ANNELIESE und ich ich ÄNNE. Die Pünktchen auf dem A hingen immer in der Luft und so habe ich irgendwann beschlossen, ihn mit Ae zu schreiben. Aber man muss es doch meist buchstabieren!
Aenne | am 22.11.2016 um 14:17 Uhr
Beitrag melden
Ich wollte schon immer wissen wie mein Name auf skandinavisch ausspricht, geschrieben wird
Anna | am 29.09.2016 um 19:49 Uhr
Beitrag melden
...ich habe in meinem Leben oft dumme Spitznamen bekommen ... Erschwerend hinzu kam meine rote Haarfarbe (und damit meine ich nicht rot blond sondern ein kräftiges orange rot) ...das gab Anlass für unzählige Hänseleien ... Habe meinen Namen und auch die Haarfarbe oft verwünscht als Kind... Heute bin ich froh über beides und würde nichts davon eintauschen wollen... schlussendlich hieß ich eben nicht Melanie wie 3 andere Mädchen aus meiner Klasse :P und war eben kein "gibts-wie-Sand-am-Meer-Kind" ...heute ist es oft nur ein wenig unangenehm zu erklären wie der Name Aenne ausgesprochen wird oder ständig zu hören dass man denkt das wäre ein Spitzname ...aber alles gut ...ich hab mich mit meinem Namen ausgesöhnt XD
Änne | am 16.03.2016 um 01:25 Uhr
Beitrag melden
#11390