Denise

Namensbild von Denise auf vorname.com © iStock, ajkkafe

Was bedeutet der Name Denise?

Der weibliche Vorname Denise bedeutet übersetzt „die Fröhliche“, „die Starke“, „das Meer“ und „die dem Gott Dionysos Geweihte“. Denise ist ein französischer Name und die weibliche Form von Dennis. Aus diesem Grund hat Denise eine altgriechische Herkunft. Besonders im Jahr 1994 gehörte Denise zu den beliebtesten Namen in Deutschland.

Woher kommt der Name Denise?

Der Name Denise ist die weibliche Form von Dennis und kommt aus dem Altgriechischen. Die Bedeutung des Namens lässt sich von dem griechischen Gott Dionysos ableiten, welcher als Gott des Weines, des Festes und der Freude bekannt war. Die beliebtesten Interpretationen von Denise sind daher „die Fröhliche“ und „die Starke“. Im Türkischen heißt Denise „das Meer“.

Wann hat Denise Namenstag?

Der Namenstag für Denise ist am 9. Oktober und am 6. Dezember.

Welche Eigenschaften werden mit dem Namen Denise verbunden?

Spitznamen & Kosenamen

Wortzusammensetzung

  • dios = von Zeus (Altgriechisch)

Sprachen

Französisch

Themengebiete

Griechische Mythologie

Ähnliche Vornamen

Männliche Form: Dennis

Denise im Liedtitel oder Songtext

Eltern Grußkarten Banner
Bekannte Persönlichkeiten
  • Daniela Denise Katzenberger
    (TV-Sternchen)
  • Denise Biellmann
    (Schweizer Eiskunstläuferin)
  • Denise Feierabend
    (Schweizer Skirennfahrerin)
  • Denise Feiersinger
    (österr. Biathletin)
  • Denise Herrmann
    (Skilangläuferin, Langläuferin)
  • Denise Richards
    (US-Schauspielerin)
  • Denise Roth
    (Eisschnellläuferin)
  • Denise Saalfeld
    (Figur aus der Serie "Sturm der Liebe")
  • Megan Denise Fox
    (US-Schauspielerin)
  • Pamela Denise Anderson
    (US-Schauspielerin)
Kommentar schreiben
Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Denise! Heißt Du selber Denise oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!
Sicherheitscode:
Code3
Ich hatte meinen Namen geliebt, da ich die einzige in meiner Gegend war, aber mittlerweile hasse ich meinen Namen. Über spitznamen wie Dennis kann ich nur schmunzeln, der war noch human. Ich wurde mit Hexe (da keine offizieller christlicher Name) nissi-wissi oder penise betitelt und das ist dann doch zu heftig für eine 11 jährige. Der mein Leben bis zum 25 Lebensjahr ganzschön belastet hat.
Denise | am 16.09.2019 um 16:17 Uhr
Beitrag melden
Ich verabscheue meinen Namen, aber langsam fange ich an ihn zu akzeptieren.
Meine Klassenkameraden finden es immer wieder lustig mich mit der maskulinen Form meines Namens ('Denis') aufzuziehen, doch ich mache mir nichts mehr draus.
Ich mag die Bedeutung, da ich das Meer liebe und ich fand es toll etwas über meinen Namen herauszufinden.
Denise | am 02.09.2019 um 20:07 Uhr
Beitrag melden
Ich glaube es ist irgendwie normal wenn man den Namen Denise trägt geärgert wird mit dem Namen Dennis. Es ist aber etwas schwer ein Spitznamen zu finden
Denise | am 01.09.2019 um 18:32 Uhr
Beitrag melden
Ich heiße auch Denise. Ich werde von meinen freunden wenn sie mich Neffen wollen Tennis, Dennis usw. Aber ich sehr zufrieden mit meinem Namen
Denise | am 22.03.2019 um 15:38 Uhr
Beitrag melden
Ich bin zufrieden mit meinem Namen! Er ist bekannt, aber nicht häufig. Dadurch muss man ihn nur selten „erklären“ ist aber trotzdem meist die einzige mit dem Namen... Er ist zudem international ohne aufgesetzt zu wirken und passt dadurch auch irgendwie zu den meisten Nachnamen. Top Auswahl liebe Eltern! Danke!
Denise | am 02.11.2018 um 21:12 Uhr
Beitrag melden
#2681