Vornamen mit "P"

Finden Sie hier alle Vornamen mit den Anfangsbuchstabe P. Klicken Sie unten in der Liste auf die Buchstaben, um Ihre Auswahl weiter einzuschränken, z. B. auf "Pa", wenn Sie Vornamen suchen, die mit diesen Buchstaben beginnen, wie "Paul" o.ä.

Mädchennamen mit "P"
Jungennamen mit "P"
Beliebte Vornamen mit "P"
Name Bedeutung
Perpetuus Info zur weiblichen Form Perpetua: bekannt durch die hl. Perpetua, Märtyrerin
Perrie Variante von Perry, ursprünglich ein Nachname, dann ein Jungenname mit der Bedeutung "Birnbaum"
Perrine Info zur männlichen Form Peter: bekannt als der Name des hl. Apostels Petrus bevor ihm Jesus den Namen 'Petrus' (eigentlich ursprünglich aramäisch 'Kefas') gab, trug dieser den Namen Simon
Perry Von einem spätlateinischen Namen 'Peregrinus', bekannt durch mehrere Heilige; beliebt unter den frühen Christen, heute vor allem verbreitet als (Kose-)form 'Perry';
oder ein selbständiger Name, der auf den Nachnamen Perry (pear tree) zurückgeht
Persefona Polnischer weiblicher Vorname, polnische Form von Persephone

In der griechischen Mythologie ist Persephone eine Toten-, Unterwelt- und Fruchtbarkeitsgöttin. Sie ist eine Tochter von Zeus und Demeter, verantwortlich für den Wechsel der Jahreszeiten.
Persephone In der griechischen Mythologie ist Persephone eine Toten-, Unterwelt- und Fruchtbarkeitsgöttin. Sie ist eine Tochter von Zeus und Demeter, verantwortlich für den Wechsel der Jahreszeiten; Herkunft nicht genau bekannt, vielleicht von griechisch "phonos" (=Mord, Schlachten)
Perseus Name aus der griech. Mythologie, wahrscheinlich mit der Bedeutung "der Zerstörer"
Pertev Der Vertrauenswürdige, der Ehrliche; oder: der Strahlende, der Lichtstrahl, das Licht
Perttu Finnische Form von Bartholomäus
Peru Die Milchstraße
Peruda Name aus der Bibel (Buch Esra)
Pervin Kurdisch: die Fliegende, die Zierliche mit Flügeln;
türkisch: die Plejaden, das Siebengestirn
Perwin Die Plejaden (Sterngruppe)
Pesna Die Lobende
Petar Bekannt als der Name des hl. Apostels Petrus bevor ihm Jesus den Namen 'Petrus' (eigentlich ursprünglich aramäisch 'Kefas') gab, trug dieser den Namen Simon
Pete Bekannt als der Name des hl. Apostels Petrus bevor ihm Jesus den Namen 'Petrus' (eigentlich ursprünglich aramäisch 'Kefas') gab, trug dieser den Namen Simon
Peter Bekannt als der Name des hl. Apostels Petrus. Bevor ihm Jesus den Namen 'Petrus' (eigentlich ursprünglich aramäisch 'Kefas') gab, trug dieser den Namen Simon.
Petia Slawische/bulgarische Form von Petra, Variante von Petja/Petya
Petimat Tschetschenische Ableitung des arabischen Namens Fatima
Petja Russische Koseform von Peter; in Deutschland auch als Mädchenname zugelassen
Petje Niederländische Koseform von Petra
Petko Bulgarische Form von Peter
Petra Weibliche Form von Peter

Info zur männlichen Form Peter: bekannt als der Name des hl. Apostels Petrus bevor ihm Jesus den Namen 'Petrus' (eigentlich ursprünglich aramäisch 'Kefas') gab, trug dieser den Namen Simon

In Deutschland kommt der Name seit dem 20. Jahrhundert vor und war insbesondere zwischen 1950 und 1980 sehr verbreitet. 1960 führte Petra die Liste der am häufigsten vergebenen weiblichen Vornamen in der DDR an. In der Bundesrepublik war der Name 1967 auf Platz 3 der entsprechenden Liste.
Petrana Felsen
Petre Bekannt als der Name des hl. Apostels Petrus bevor ihm Jesus den Namen 'Petrus' (eigentlich ursprünglich aramäisch 'Kefas') gab, trug dieser den Namen Simon
Petri Nordische, vor allem finnische Form von Peter/Petrus
Petrina Fels, Stein
Petrissa Mittelalterliche Form von Petra
Petrit Albanischer männicher Vorname
Petrona Ursprünglich ein römischer Familienname 'Petronius' bzw. dessen weibliche Form der Familienname ist wahrscheinlich etruskischer Herkunft 'Petronia' ist zugleich der wissenschaftliche Name für den Spatz bzw. Sperling
Petronel Ursprünglich ein römischer Familienname 'Petronius' bzw. dessen weibliche Form der Familienname ist wahrscheinlich etruskischer Herkunft 'Petronia' ist zugleich der wissenschaftliche Name für den Spatz bzw. Sperling
Petronella Itaienischer weiblicher Vorname, Koseform von Petronia; der Name ist von dem altrömnischen Familiennamen "Petronius" bzw. dessen weiblicher Form abgeleitet
Petronia Weiblicher Vorname mit lateinischer Herkunft; ursprünglich ein römischer Familienname Petronius bzw. dessen weibliche Form

Petronia ist zugleich der wissenschaftliche Name für den Spatz bzw. Sperling.
Petronilla Italienische Koseform von Petronia, der weiblichen Form des altrömischen Familiennamens Petronius

Petronia ist zugleich der wissenschaftliche Name für den Spatz bzw. Sperling.
Petronio Info zur weiblichen Form Petronia: ursprünglich ein römischer Familienname 'Petronius' bzw. dessen weibliche Form der Familienname ist wahrscheinlich etruskischer Herkunft 'Petronia' ist zugleich der wissenschaftliche Name für den Spatz bzw. Sperling
Petronius Info zur weiblichen Form Petronia: ursprünglich ein römischer Familienname 'Petronius' bzw. dessen weibliche Form der Familienname ist wahrscheinlich etruskischer Herkunft 'Petronia' ist zugleich der wissenschaftliche Name für den Spatz bzw. Sperling
Petros Bekannt als der Name des hl. Apostels Petrus bevor ihm Jesus den Namen 'Petrus' (eigentlich ursprünglich aramäisch 'Kefas') gab, trug dieser den Namen Simon
Petrova Der Felsen, der Stein
Petrus Männlicher Vorname mit griechischem bzw. lateinischem Ursprung

bekannt als der Name des hl. Apostels Petrus
Petter Norwegische und schwedische Form von peter
Petteri Bekannt als der Name des hl. Apostels Petrus bevor ihm Jesus den Namen 'Petrus' (eigentlich ursprünglich aramäisch 'Kefas') gab, trug dieser den Namen Simon
Petty Der Vorname Petty ist eine Kurz- bzw. Koseform von Patricia.
Petula Im 20 Jh. in England aufgekommen
Petunia Bekannt geworden durch die Rolle von Petunia Dursley, der Tante von Harry Potter
Petunya Petunie
Peyan Der Wächter
Peyman Persischer männlicher Vorname

kommt in der Regel als Vorname vor, ist aber auch ein gebräuchlicher Nachname. weitere Schreibweise: Paiman
Peyton Von einem Familiennamen, der wiederum auf eine Ortsbezeichnung zurückgeht mit der Bedeutung 'Stadt der Pfauen'. Der Name des Pfau stammt wahrscheinlich aus Indien, wo der Vogel herkommt. Häufiger als Name für Jungen in Gebrauch
Pélage Lateinische Form eines griechischen Namens, der von 'pelagos' (Meer) abgeleitet ist
Pépin Bekannt als Name mehrerer Mitglieder der karolingischen Herrscherfamilie im mittelalterlichen Frankreich (ab 624) die Bedeutung des Names ist nicht genau bekannt