Facebook Pixel

Das sind die 10 beliebtesten Babynamen der Welt

Andere Länder, andere Vornamen? Nicht nur in Deutschland in die Suche nach dem perfekten Babynamen eine mitunter qualvolle Mammutaufgabe. Und trotzdem finden alle Eltern eine Lösung. Erstaunlich häufig sind die Geschmäcker dabei gar nicht so verschieden. Wir blicken über den Tellerrand. Das sind die beliebtesten Vornamen der ganzen Welt.

Die Welt rückt immer enger zusammen. Das zeigt sich auch deutlich beim Thema Namen. Zu diesem Ergebnis kommt zumindest Laura Wattenberg, Betreiberin des US-Namensportals "Babynamewizard". Die Babynamen-Expertin hat die beliebtesten Mädchen- und Jungennamen aus 49 Staaten miteinander verglichen. Das Ergebnis: Durch voranschreitende Globalisierung und bessere Vernetzung durch moderne Medien setzen sich Trendnamen über Ländergrenzen hinaus durch. Landestypische Namen wie Consuela oder Giovanni verlieren dagegen an Bedeutung.

Die beliebtesten Babynamen der Welt: Top 10

Auf vorderen Platzierungen in den jeweiligen Rankings landen so stets die gleichen Namen. Ein Mädchenname startet dabei durch, und zwar weltweit: Sophia. Egal ob man nach Italien, in die Slowakei, nach Mexiko, Russland oder Chile schaut. Überall auf der Welt ist Sophia in seinen unterschiedlichen Schreibweisen in den Hitlisten der beliebtesten Namen unter den Top 25. Dabei spielen Religion, Sprache oder Kultur bei der Namenswahl keine Rolle: Sophia ist sowohl in christlich geprägten als auch in muslimischen Ländern beliebt.

Warum das so ist? Schwer zu sagen. Laut Wattenberg gibt es dafür mehrere Gründe: Einer sei die einfache Aussprache, die in vielen Sprachen gleich sei. Ein anderer die starke Bedeutung des Namens: Ursprünglich kommt Sophia aus dem Griechischen und bedeutet "Weisheit" – zweifelsohne ein toller Name für kleine Mädchen auf der ganzen Welt! Darüber hinaus nimmt die Bedeutung von religiös inspirierten Namen wie Maria und Johannes weiter ab. Stattdessen entscheiden sich immer mehr werdende Mütter und Väter für einen schön klingenden und stilvollen Namen.

Neben Sophia sind auch Emily, Lily und Olivia sehr beliebt. Bei den Jungs ist im internationalen Vergleich Mohammad die Nummer eins gefolgt von Oliver und Jack.


Kommentar schreiben
Sicherheitscode:
Code3
My brothers name is Ethan.
My father is German and he calls me Livia( liiivia) and my brother Ethan ( iitan)
My mother is American and calls me Livia( livvia) and my brother Ethan ( iisan).
Aber ich kann auch deutsch.
Ich mag deutsch bloß nicht so...
Sehr schöne Namen aber im Gesammten .
Livia | am 17.03.2018 um 20:25 Uhr
Beitrag melden
Schon erstaunlich. Milliarden Chinesen und nichts scheinbar typisch chinesisches dabei. Muss an der Ein-Kind-Politik liegen :D

... bzw sind 49 Staaten eben doch nicht die Welt wie der Titel behauptet
Arthur Caden | am 30.12.2017 um 01:46 Uhr
Beitrag melden
Ich persönlich habe nichts gegen den Namen Mohammad, aber wenn man ihn hört, finden viele ihn toll bezogen auf den Prophet. Aber würde jemand Jesus heißen, würden sie ihn auslachen oder Witze darüber machen. ..
Annamaria | am 25.11.2017 um 21:03 Uhr
Beitrag melden