Hot or not: Das sind die 12 attraktivsten Vornamen

Ein Vorname sagt mehr als 1000 Worte – das ist das Ergebnis einer Studie der Technischen Universität Chemnitz. Das Ergebnis: Träger mancher Vornamen werden automatisch als jung, attraktiv und intelligent eingeordnet. Andere Namen vermitteln dagegen eher das Gegenteil.

Ein attraktiver Vorname verschafft dem Kind also schon einmal gute Voraussetzungen. Nur was gilt als attraktiv? Besonders moderne Vornamen fallen in diese Kategorie. Gleichwohl raten Namensforscher werdenden Eltern davon ab, sich bei der Namenswahl ausschließlich auf aktuell angesagte Trendnamen zu versteifen. Denn auch Namen unterliegen Moden  – was heute trendig ist, kann morgen längst schon wieder out sein.

Darüber hinaus kommen klassische Vornamen besonders gut an. Je zeitloser der Vorname erscheint, desto länger bleibt er auch beliebt.

Viel einfacher wird durch diese Erkenntnisse die Entscheidung nun sicher auch nicht. Und am Ende gilt so oder so: Das Innere zählt am meisten!

Kommentar schreiben
Sicherheitscode:
Code3
Sorry,
aber es gibt noch viel aktraktivere namen
Privat | am 08.07.2018 um 16:54 Uhr
Beitrag melden
Müsste unbedingt wieder auf die Liste
Norbert | am 02.05.2018 um 15:54 Uhr
Beitrag melden
Ehmmm...sorry aber was soll daran jetzt soo attraktiv sein??!
Das sind ja teils total langweilige Alltagsnamen... es gibt so viele andere tolle attraktive namen und dann kommts sowas...sorry aber das hat mich jetzt ehrlich gesagt n bisschen enttäuscht...
Schönerer Name als die da oben | am 13.01.2018 um 00:03 Uhr
Beitrag melden
Nice
Lena | am 04.12.2017 um 16:45 Uhr
Beitrag melden
Meinen Namen hört mann heute auch nicht mehr bei Kindern.
Jutta Marina | am 04.12.2017 um 15:14 Uhr
Beitrag melden