Englische Vornamen mit "S"

Name m/w/u Sprache Bedeutung
Sherry Englisch Gebrauch des französischen Wortes 'chérie' (Liebling) als englischer Vorname
Sherwin Englisch, Tagalog
Sheryl Englisch Erst seit etwa 1920 nachgewiesen, erst seit etwa 1940 gebräuchlich; genaue Herkunft unbekannt, vielleicht eine Abwandlung von 'Cherie'
Shia Hebräisch, Englisch Geschenk Gottes
Shianna Englisch Variante von Cheyenne, dem Namen des amerikanischen Indianerstammes
Shima Englisch, Kurdisch, Persisch Mutter
Shimea Englisch In der Bibel ist Schimea bzw. Simea einer der vielen Söhne von König David
Shiralee Englisch Doppelform aus Shira und Lee bzw. Weiterbildung von Shira
Shirel Englisch, Französisch Gottes Lied (?)
Shirley Englisch Geht zurück auf einen Familiennamen, der wiederum zurückgeht auf eine häufige Ortsbezeichnung in England erst 1849 durch den Roman 'Shirley' von Charlotte Brontë als weiblicher Vorname etabliert
Shirly Englisch Englischer weiblicher Vorname, Variante von Shirley, ursprünglich ein Familienname nach einem Ortsnamen
Shona Schottisch, Englisch Schottische Variante von Johanna
Shontelle Englisch Möglicherweise eine Weiterbildung von Shona, der schottischen Form von Johanna
Shulamith Hebräisch, Englisch Weiblicher Vorname mit hebräischer Herkunft; abgelietet von hebräisch "shalom" (=Friede); der Name ist bekannt aus der Bibel (Shulamith ist die Geliebte aus dem Hohelied)
Shyanne Englisch Englischer weiblicher Vorname; Name eines amerikanischen Indianerstammes
Sibyl Englisch Die Sibyllen waren eine Gruppe von Weissagerinnen und Priesterinnen des Apollo schon früh gab es Verwirrung über die Schreibweise: 'Sibylle' oder 'Sybille'
Sid Englisch Englische Kurzform von Sidney

ursprünglich ein englischer Familienname, der sich vom Ort Saint-Denis in Frankreich ableitet zur Herkunft des Ortsnamens siehe Name 'Dennis'
Sidney Englisch Variante des Namens der austral. Stadt Sydney als Vorname; ursprünglich ein englischer Familienname, der sich vom Ort Saint-Denis in Frankreich ableitet (Sydney wurde nach einem englischen Lord Sydney benannt)
Sidony Englisch Info zur männlichen Form Sidonius: bekannt durch den hl. Sidonius Apollinaris (5. Jh.) Sidon (heute Saida im Libanon) war im Altertum eine wichtige phönizische Handelsstadt der Name der Stadt geht vielleicht auf eine semitische Wurzel mit der Bedeutung 'jagen' oder 'fischen' zurück
Siena Englisch Gebrauch des Namens der italienischen Stadt Siena als Vorname in den USA; der Name der Stadt selbst hat wahrscheinlich etruskische Wurzeln
Sienna Englisch Gebrauch des Namens der italienischen Stadt Siena als Vorname in den USA, der Name der Stadt selbst hat wahrscheinlich etruskische Wurzeln
Sierra Englisch Gebrauch des spanischen Wortes 'sierra' als englischer Vorname, erst seit etwa 1970
Sigail Englisch Möglicherweise eine Variante des hebr. Namens Sigal (Purpur, Violett) oder eine Zusammensetzung ähnlich wie Abigail (giyl = die Freude); Aussprache: Siigäel; Name wurde bekannt durch das jamaikanische Model Sigail Currie
Sigmund Deutsch, Englisch Alter deutscher zweigliedriger Name bekannt durch Siegmund, dem Vater Siegfrieds in der Nibelungensage schon bei Tacitus latinisiert als 'Segimundus' erwähnt
Sigourney Englisch Künstlername der Schauspielerin Sigourney Weaver; eine „Mrs. Sigourney Howard“ kommt in F. Scott Fitzgeralds Roman "Der große Gatsby" vor und war wahrscheinlich ein Männervorname.
Sijenna Englisch Englischer weiblicher Vorname, Variante von Sienna; abgeleitet vom englischen Namen der italienischen Stadt Siena
Silas Englisch Die Herkunft des Vornamens Silas ist nicht vollständig geklärt; daher ist die allgemein verbreitete Annahme, es handle sich um einen griechischen Namen, nicht belegt. Man nimmt an, dass es sich bei dem Namen Silas um eine gräzisierte Form einer aramäischen Variante des hebräischen Namens Saul (Bedeutung: „der [von] Gott Erbetene“) oder um die griechische Kurzform des lateinischen Names Silvan, bzw. Silvanus (Bedeutung: Silvanus ist der altrömische Gott des Waldes, des Feldes und der Herden; „silva“ = lat. Wald) handelt.
Silur Englisch Geht auf den Sippennamens der Siluren zurück: ein keltischer Volksstamm namens 'Esyllwr' bzw. 'Syllwyr' (aus 'Essyllwg' bzw. 'Syllwg'). Syllwg (oder auch Gwent) war eine alte walisische Region in der heutigen Grafschaft Monmouthshire und bedeutet 'schöne Aussicht', 'ansehnlich', 'anmutig'
Silver Englisch Englischer unisex-Vorname. Gebrauch des englischen Wortes für Silver als Vorname
Simeon Französisch, Englisch Männlicher Vorname mit biblisch-hebräischer Herkunft. Im Neuen Testament ist Simon der ursprüngliche Name des Apostels Petrus; Simon ist ebenfalls der Name eines der zwölf Apostel, Simon Zelotes. Im Alten Testament ist Simeon einer der zwölf Söhne Jakobs.
Simon Deutsch, Englisch, Französisch 'Simon' ist von 'Simeon' abgeleitet; im Neuen Testament ist Simon der ursprüngliche Name des Apostels Petrus; Simon ist ebenfalls der Name eines der zwölf Apostel, Simon Zelotes; im Alten Testament ist Simeon einer der zwölf Söhne Jakobs und damit auch der Name einer der zwölf Stämme Israels
Sinclair Englisch Von einem Familiennamen, der auf eine normannisch-französische Ortsbezeichnung 'Saint Claire' zurückgeht
Sinjin Englisch Englische Form des walisischen Jungennamens Siencyn, der wiederum auf den englischen Namen Jenkin (= kleiner John) zurückgeht; möglicherweise auch Kurzform von "Saint John" = heiliger Johannes
Sinon Griechisch, Englisch Name einer Figur, die im Trojanischen Kriege eine Rolle spielte; kommt auch im Gälischen vor; Bedeutung unbekannt
Sion Walisisch, Englisch Walisische Form von John (Johannes)
Siona Englisch, Holländisch Vorname einer Romanfigur von Frank Herbert "Der Gottkaiser des Wüstenplaneten"
Siria Englisch Die Verbrennende
Sirius Englisch Männlicher Vorname mit griechischer Herkunft, Sirius ist auch der Name des hellsten Sterns am Himmel (nach der Sonne)

in Italien in der Form Siro als Vorname in Gebrauch
Sis Englisch Kurzform von Sisley, einer Variante von Cecily (weibliche Form von Cecil); kann walisisch oder lateinisch übersetzt werden
Sissy Englisch Sissy kann als Kurzform von Cäcilie oder Elisabeth gesehen werden: weibliche Form des altrömischen Familiennamens 'Caecilius'; vielleicht etruskischen Ursprungs; bekannt durch die Verehrung der hl. Cäcilie (3. Jh.); für Elisabeth sind 2 Deutungen verbreitet, je nach Interpretation des 2. Namenselements, abgeleitet von 'scheba' (sieben) oder von 'saba' (Schwur): 'Mein Gott ist Sieben' mit der Sieben als dem Sinnbild für Fülle, also 'Mein Gott ist Fülle' oder: 'Mein Gott hat geschworen'; in der Bibel ist Elisabeth die Mutter Johannes des Täufers
Sistine Englisch Die Sixtinische Kapelle im Vatikan heißt auf italienisch Cappella Sistina (Name geht auf Papst Sixtus IV. zurück); Name wurde deshalb von US-Schauspielern als abgewandelter Vorname für ihre Töchter verwendet;
Sixtus kann vom Altgriechischen hergeleitet werden oder volksetymologisch von lateinisch "Sextus"
Sitka Indianisch, Englisch Sitka ist ein alter indianischer Name aus Alaska; auch der Name der früheren Hauptstadt von Alaska; Sitka ist in Nordamerika kein ungewöhnlicher Name
Skandar Arabisch, Englisch Arab. Form von Alexander
Skeeter Englisch Als Vorname eher ungewöhnlich; die US-Sängerin Skeeter Davis heißt eigentlich Mary Frances Penick und verwendete ihren Spitznamen als Vornamen
Skelt Englisch Kurzform von Skelton, ursprünglich ein englischer Nachname
Skipper Englisch Unisex Vorname
Sky Englisch Englischer unisex-Name; Gebrauch des englischen Wortes für Himmel Vorname
Skye Englisch Englischer unisex-Vorname; Gebrauch des englischen Wortes für Himmel als Vorname
Skyla Niederländisch, Englisch Englischer weiblicher Vorname mit niederländischer Herkunft; Variante von Schuyler
Skylar Englisch Gebrauch eines holländischen Familiennamens mit der ursprünglichen Bedeutung 'Schüler' als englischer Vorname für Jungen und Mädchen

Mehr zum Thema

Top Mädchennamen 2023
1
Emilia
2
Lina
3
Emma
4
Ella
5
Ida
6
Amalia
7
Laura
8
Leonie
9
Lea
10
Anna
Top Jungennamen 2023
1
Leano
2
Anton
3
Theo
4
Paul
5
Felix
6
Liam
7
Levi
8
Samuel
9
Emil
10
Jakob