Mädchennamen mit "Gr"

Name Bedeutung
Grace Englischer weiblicher Vornamen, abgeleitet vom lateinischen Wort "gratia" (=Anmut, Gnade)

In der römischen Mythologie waren die drei Grazien Töchter des Zeus; im Christentum bekam der Name Gratia die neue Bedeutung "Gnade Gottes"; im Englischen ist der Name Grace bekannt durch amerikanische Schauspielerin Grace Kelly
Gracella In der römsichen Mythologie waren die drei Grazien Göttinnen der Freude, des Charmes und der Schönheit. Sie entsprechen den Chariten der griechischen Mythologie, die bei dem altgriechischen Dichter Hesiod (um 700 v. Chr.) als Dreiheit auftreten und sich häufig im Gefolge von Hermes, Aphrodite und Apoll finden.
Gracelyn Englischer weiblicher Vorname, Erweiterung von Grace
Gracelynn Zusammensetzung aus Grace und Lynn
Gracia In der römischen Mythologie waren die Grazien 3 Töchter des Zeus; im Christentum bekam der Name 'Gratia' die neue Bedeutung 'Gnade Gottes'; im Englischen ist 'Grace' bekannt durch amerikanische Schauspielerin Grace Kelly
Graciana Info zur männlichen Form Graziano: von einem lateinischen Namen 'Gratianus', einer Weiterentwicklung von 'Gratius'
Gracie Iin der römischen Mythologie waren die Grazien 3 Töchter des Zeus im Christentum bekam der Name 'Gratia' die neue Bedeutung 'Gnade Gottes' im Englischen ist 'Grace' bekannt durch amerikanische Schauspielerin Grace Kelly
Graciela In der römischen Mythologie waren die Grazien 3 Töchter des Zeus im Christentum bekam der Name 'Gratia' die neue Bedeutung 'Gnade Gottes' im Englischen ist 'Grace' bekannt durch amerikanische Schauspielerin Grace Kelly
Gracieth Spanische Form von Grazia/Grace; mögliche Herleitung auch von "gracias = Danke"
Grada Niederländische Kurzform von Gerharda
Grainne Irisch-gälischer weiblicher Vorname; abgeleitet vielleicht von altirisch "gráinne", dem Wort für "das Korn" und dem Namen einer irischen Getreide-Göttin
Granata Granada ist eine Stadt in Spanien, mit dem Begriff ist auch die Farbe Granatrot verbunden
Grania Anglizierte Form des irischen Namens Gráinne; kommt möglicherweise von einer Natur-/Fruchtbarkeitsgöttin (grán = das Getreide), kann auch übersetzt werden mit "die Schreckliche"
Gratia In der römischen Mythologie waren die Grazien 3 Töchter des Zeus im Christentum bekam der Name 'Gratia' die neue Bedeutung 'Gnade Gottes' im Englischen ist 'Grace' bekannt durch amerikanische Schauspielerin Grace Kelly
Grazia Italienischer weiblicher Vorname; in der römischen Mythologie waren die Grazien 3 Töchter des Zeus; im Christentum bekam der Name Gratia die neue Bedeutung "Gnade Gottes", die englische Form Grace ist bekannt u.a. durch die amerikanische Schauspielerin Grace Kelly
Graziana Info zur männlichen Form Graziano: von einem lateinischen Namen 'Gratianus', einer Weiterentwicklung von 'Gratius'
Graziella Weiterbildung von Grazia; in der römischen Mythologie waren die Grazien 3 Töchter des Zeus; im Christentum bekam der Name 'Gratia' die neue Bedeutung 'Gnade Gottes'; im Englischen ist 'Grace' bekannt durch amerikanische Schauspielerin Grace Kelly
Grazyna Baltischer bzw. polnischer weiblicher Vorname; erfunden vom bekannten polnischen Dichter Adam Mickiewicz für sein Werk "Grazyna" (18. Jh.); der Name basiert auf dem littauischen Wort für "schön"
Greer Schottische weibliche Kurzform von Grigor (kommt aus dem Gälischen: Wappen des Königs) oder von Gregory (Gregor)
Greet Friesische Kurzform von Margarete
Greetje Friesische und niederländische Koseform von Margarete
Gregoria Info zur männlichen Form Gregor: spätrömischer Beiname griechischer Herkunft beliebt unter den frühen Christen, interpretiert als 'wachsam den wiederkehrenden Christus erwartend' im Mittelalter beliebter Papst-Name bisher trugen 16 Päpste den Namen Gregor bzw. Gregorius
Grela Die mit den lockigen Haaren
Gresa griechischer bzw. albanischer weiblicher Vorname
Greta Kurzform von Margarete/Margareta; als Name aus dem Lateinischen ins Deutsche übernommen.
Im Mittelalter verbreitet durch den Namen der hl. Margarete von Antiochia (3./4. Jh.). Das griechische Wort "margarites" (=Perle) stammt vielleicht ursprünglich aus dem Persischen mit der Bedeutung"'Kind des Lichts" (gemäß der Vorstellung der Perle als Tautropfen, der durch Mondlicht verändert wurde).

Auch in der Schreibweise Gretha verbreitet.
Gretchen Als Name aus dem Lateinischen ins Deutsche übernommen im Mittelalter verbreitet durch den Namen der hl. Margarete von Antiochia (3./4. Jh.) das griechische Wort 'margarites' stammt vielleicht ursprünglich aus dem Persischen mit der Bedeutung 'Kind des Lichts' (gemäss der Vorstellung der Perle als Tautropfe, der durch Mondlicht verändert wurde)
Grete Als Name aus dem Lateinischen ins Deutsche übernommen im Mittelalter verbreitet durch den Namen der hl. Margarete von Antiochia (3./4. Jh.) das griechische Wort 'margarites' stammt vielleicht ursprünglich aus dem Persischen mit der Bedeutung 'Kind des Lichts' (gemäss der Vorstellung der Perle als Tautropfe, der durch Mondlicht verändert wurde)
Gretel Als Name aus dem Lateinischen ins Deutsche übernommen im Mittelalter verbreitet durch den Namen der hl. Margarete von Antiochia (3./4. Jh.) das griechische Wort 'margarites' stammt vielleicht ursprünglich aus dem Persischen mit der Bedeutung 'Kind des Lichts' (gemäss der Vorstellung der Perle als Tautropfe, der durch Mondlicht verändert wurde)
Grethe Kurzform von Margarethe; Variante von Grete
Gretie Koseform von Margarete
Gretje Friesische Koseform von Grete, der Kurzform von Margarete
Gréta Ungarische Form von Greta
Grid Variante von Grit, der Kurzform von Margarete
Grier Schottische weibliche Kurzform von Gregory (Gregor)
Griet Niederländ., friesische Form/Kurzform von Greta/Margarete
Grietje Friesische, niederländische Form von Grete, der Kurform von Margarete
Griselda Aus dem Italienischen übernommen, wo dies der Name einer Sagengestalt ist
Griseldis Aus dem Italienischen übernommen, wo dies der Name einer Sagengestalt ist
Grisette Die Graue
Grit Kurzform von Margarete, ursprünglich vor allem im norddeutschen Raum und in den Niederlanden gebräuchlich
Gritli Als Name aus dem Lateinischen ins Deutsche übernommen; im Mittelalter verbreitet durch den Namen der hl. Margarete von Antiochia (3./4. Jh.); das griechische Wort 'margarites' stammt vielleicht ursprünglich aus dem Persischen mit der Bedeutung 'Kind des Lichts' (gemäss der Vorstellung der Perle als Tautropfe, der durch Mondlicht verändert wurde)
Gritt Als Name aus dem Lateinischen ins Deutsche übernommen im Mittelalter verbreitet durch den Namen der hl. Margarete von Antiochia (3./4. Jh.) das griechische Wort 'margarites' stammt vielleicht ursprünglich aus dem Persischen mit der Bedeutung 'Kind des Lichts' (gemäss der Vorstellung der Perle als Tautropfe, der durch Mondlicht verändert wurde)
Gritta Als Name aus dem Lateinischen ins Deutsche übernommen im Mittelalter verbreitet durch den Namen der hl. Margarete von Antiochia (3./4. Jh.) das griechische Wort 'margarites' stammt vielleicht ursprünglich aus dem Persischen mit der Bedeutung 'Kind des Lichts' (gemäss der Vorstellung der Perle als Tautropfe, der durch Mondlicht verändert wurde)
Gro Norwegischer weiblicher Vorname, der auch in Dänemark gebräuchlich ist
Grozdana Serbischer weiblicher Vorname
Grunja
Grusche Russischer weiblicher Vorname, Kurz- und Koseform von Agrafena

Grusche ist der Name der Hauptperson in Bertolt Brechts "Der kaukasische Kreidekreis".
Gry Frisch, wie ein neuer Tag
Grynet