Altes Testament Vornamen

Sie suchen zum Thema „Altes Testament” Mädchennamen und Jungennamen? Auf dieser Seite finden Sie dazu einen Überblick über die beliebtesten Vornamen für Mädchen oder Jungen.

Altes Testament Vornamen mit:

Beliebte Namen:

Jungennamen
Mädchennamen
1
Anna
2
Sarah
3
Lisa
4
Hannah
6
Ava
7
Mara
Name Bedeutung
Aatami Finnische Form von Adam
Abagail In der Bibel ist Abigail die Frau König Davids
Abbey In der Bibel ist Abigail die Frau König Davids
Abbeygail Variante von Abigail
Abbi In der Bibel ist Abigail die Frau König Davids
Abbie In der Bibel ist Abigail die Frau König Davids
Abbigail In der Bibel ist Abigail die Frau König Davids
Abby In der Bibel ist Abigail die Frau König Davids
Abbygale Variante von Abbigail; in der Bibel ist Abigail die Frau König Davids
Abdiel Diener Gottes
Abegail In der Bibel ist Abigail die Frau König Davids
Abelia Weibliche Form von Abel
Abi In der Bibel ist Abigail die Frau König Davids
Abidan Mein Vater ist Richter
Abigail Weiblicher Vorname mit hebräischem Ursprung

in der Bibel ist Abigail die Frau König Davids
Abigajil In der Bibel ist Abigail die Frau König Davids
Abigale Amerikanische Form von "Abigail"
Abimelech Der/mein Vater ist König
Abiram Biblischer männlicher Vornamen mit hebräischer Herkunft

in der Bibel änderte Gott den Namen von Abram zu Abraham
Abner In der Bibel ist Abner ein Cousin von Saul
Abram In der Bibel änderte Gott den Namen von Abram zu Abraham
Abrama Weibliche Form von Abram/Abraham
Absalom In der Bibel ist Absalom der dritte Sohn Davids
Absalon In der Bibel ist Absalom der dritte Sohn Davids
Absolom In der Bibel ist Absalom der dritte Sohn Davids
Ada In der Bibel ist Ada eine der Frauen Esaus; gebräuchlich ist auch eine Herleitung von Adelheid
Adah In der Bibel ist Ada eine der Frauen Esaus
Adem Türkischer männlicher Name mit hebräischer Herkunft; türkische Form von Adam

Die genaue Bedeutung ist nicht sicher geklärt; wahrscheinlich ist adam das hebräische Wort für "Erdling" und bezeichnet im Tanach den ersten Menschen. Im 1. Buch Mose wird dieser Name in Bezug gebracht zum hebräischen Wort "adamah" (=Erdboden), aus dessen "Staub" (hebr. afar) der Mensch von Gott gebildet wurde.

Der Name kommt auch auf dem Balkan und im arabischen Sprachraum vor.
Adena In der Bibel ist Ada eine der Frauen Esaus
Adina In der Bibel ist Ada eine der Frauen Esaus.
Adine In der Bibel ist Ada eine der Frauen Esaus
Adlai Jahwe ist gerecht
Aenlin Alte Form von Anne
Ahasver In der Bibel, im Buch Esther, ist Ahasveros ein persischer König
Ahasveros In der Bibel, im Buch Esther, ist Ahasveros ein persischer König
Ahasverosh In der Bibel, im Buch Esther, ist Ahasveros ein persischer König
Ahasverus In der Bibel, im Buch Esther, ist Ahasveros ein persischer König
Ahna Variante von Anna/Hannah
Aksel In der Bibel ist Absalom der dritte Sohn Davids
Amos In der Bibel ist Amos ein Viehhirte, der von Gott zum Propheten berufen wurde; der Name war im 17. Jh. unter den Puritanern in Amerika beliebt
Anaelle Französische Koseform von Anna, besonders beliebt in der Bretagne

Weibliche Form von Anael. Der Erzengel Anael ist der Schutzengel der Liebe.
Anah In der Bibel kommen eine Frau und zwei Männer diesen Namens vor
Anath In der Bibel ist Anath der Vater von Schamgar, einem Richter Israels
Andrij Der Männliche, der Tapfere
Aneka Wie Anika eine Form von Anna
Anic Anic/Anick ist eine bretonische Form von Anna bzw. eine Kurzform von Annika (skandinav. Form von Anna)
Aniko Ungarische Variante von Anna

in der Bibel ist Anna die Mutter Marias; "Anna" ist ursprünglich die griechische/lateinische Form von "Hannah"
Anja Russische Koseform von Anna
Anjuscha Russ. Koseform von Anna; auch in der Variante Anjuschka gebräuchlich
Anke Anke ist eine niederdeutsche und friesische Variante des Vornamens Anna.