Facebook Pixel

Indische Vornamen

Sie suchen indische Vornamen für Ihr Kind? Dann sind Sie auf dieser Seite richtig.

In der unten stehenden, alphabetischen Liste finden Sie viele beliebte indische Jungennamen und Mädchennamen. Da in Indien religiöse, geschichtliche und familiäre Traditionen eine große Rolle spielen, kommen viele Namen aus dem Hinduismus, aber auch aus dem Buddhismus oder Islam.

Je nachdem welcher Religion die Eltern angehören, erhalten auch die Kinder den passenden indischen Vornamen. Viele Namen sind aus der Sprache Hindi, die zusammen mit Urdu die größte Sprachengruppe auf dem indischen Subkontinent (samt Pakistan, Bangladesch, Sri Lanka etc.) darstellt. Ein Beispiel hierfür ist der Mädchenname Anokha, der übersetzt aus dem Hindi „die Einzigartige, die Mysteriöse“ bedeutet.

Aber auch auf das altindische Sanskrit lassen sich viele Vornamen zurückführen. So z. B. Indra, der Name einer der wichtigsten Göttinnen im Hinduismus, deren Name aus dem Sanskrit kommt und „die die den Regentropfen besitzt“ bedeutet.

Namen aus indischer Landschaft und Musik

Überraschenderweise haben einige indische Vornamen ihre Herkunft in der Musik oder in der indischen Landschaft. So ist beispielsweise Antara ein bestimmter Vers in der indischen Musik, Yamuna der Name eines Flusses. In Indien ist es nicht selten, dass die Vornamen geschlechtsneutral sind, man also nicht sofort beim Hören des Namens weiß, ob es sich um einen Jungen oder um ein Mädchen handelt.

Auch am Klang ist oft nicht erkennbar, ob hier ein Mädchenname oder Jungenname vorliegt: Shantimay z. B. klingt recht weiblich, ist aber ein indischer Jungenname. Nilam dagegen ist ein Mädchenname, klingt aber nicht unbedingt so.

Indische Vornamen mit

Beliebte Indische Vornamen

Jungennamen
Mädchennamen
1
Mira
2
Amar
3
Tara
4
Shiva
5
Nilay
6
Amal
7
Nihal
8
Uma
Name Bedeutung
Göttin
Der Glaube
Paschtu Bezeichnung für den Fluss Indus
Die Strahlende, die Prachtvolle
Furchtloser Sohn
Der Unsterbliche, der Immerwährende
Indischer weiblicher Vorname
Abirami ist der Name einer Hindugöttin
Indischer weiblicher Vorname, abgeleitet vom Namen der Göttin Aditi aus der hinduistischen Mythologie
Sonne, Sonnengott
Indisch-pakistanisch weiblicher Vorname
Der Vorname Afzal wird vor allem im muslimischen Kulturraum vergeben.
Opulenz, Reichtum, Ehre, Erhabenheit
Die Erde, die Ewige
Der Unbesiegbare
Der Unbesiegbare, der immer Gewinnende
Indischer männlicher Vorname
Weibliche Form von Ajith/Ajit
Himmel
Variante von Akash, Akasha
Indischer unisex-Name
Variante von Akasha
Indischer weiblicher Vorname
Form, Figur, Bild
Indischer Mädchenname mit unterschiedlichen Bedeutungen je nach Herkunftssprache
Die mit den lockigen Haaren
Die Friedliche, die Ruhige
Siegesschrei
Indischer unisex Vorname
Arabischer weiblicher Vorname sowie indischer bzw. hebräischer männlicher Vorname
Indischer männlicher Vorname
Frieden
Indischer unisex Vorname; erster Wortbestandteil "aman = der Friede", zweiter Teil unbekannt
Friede und Liebe
Indischer sowie arabischer männlicher Vorname, im Arabische auch als weiblicher Vorname gebräuchlich
Amba ist einer der Namen der Hindugöttin Durga (Devi)
Indischer weiblicher Vorname
Ambika ist ein anderer Name der hinduistischen Muttergöttin Parvati, die als die Gattin und Shakti des Shiva und Mutter von Ganesha und Karttikeya gilt.
Vermutlich eine Neubildung von Namen, die mit dem Element "Am-" beginnen, wie zum Beispiel Amalia oder Amelia usw.
Die Wahrhaftige, die Ehrliche, die Reine
Der Grenzenlose; der Freund
Die Grenzenlose
Beiname Buddhas
Möglicherweise eine Variante des indischen Mädchennamens Amoda = Glück
Indischer Vorname; Bedeutung unbekannt
Indischer Unisex-Name
Indischer weiblicher Vorname

Amrita ist in den altindischen Veden ein lebensverlängernder Trank, ein Lebenselixier, dessen Götter und Menschen in gleicher Weise bedürfen.
Der Glückliche
Indischer Vorname; Ananda war ein Cousin des Buddha und sein Jünger und Begleiter.
Die Fröhliche, die Rosenrote