Maren

Namensbild von Maren auf vorname.com
© iStock, Rohappy

Was bedeutet der Name Maren ?

Der Name Maren bedeutet übersetzt „die am Meer Lebende“ und „Stern des Meeres“. Maren ist die friesische und dänische Form des Namens Marina und hat daher eine lateinische Herkunft. Seit 1930 ist Maren ein weit verbreiteter Name in Deutschland.

Woher kommt der Name Maren ?

Der Name Maren kommt aus dem Lateinischen und geht auf das Wort „marinus“ zurück, welches übersetzt „am Meer gelegen“ und „am Meer lebend“ bedeutet. Die beliebtesten Interpretationen von Maren sind daher „die am Meer Lebende“ und „Stern des Meeres“. Maren ist die friesische und dänische Form des Namens Marina.

Wann hat Maren Namenstag?

Der Namenstag für Maren ist am 18. Juni, 17. Juli, 19. Juli, 20. Juli und am 12. September.

Welche Eigenschaften werden mit dem Namen Maren verbunden?

Spitznamen & Kosenamen

Mary / Mari / Merry / Marenski / Mara / Reni / Mareni / Maddy / Mali / Mare / Marenka

Wortzusammensetzung

  • marinus = am Meer gelegen, am Meer lebend (Lateinisch)

Sprachen

Skandinavisch, Friesisch, Dänisch

Themengebiete

Römischer Beiname

Männliche Form

Marin

Maren im Liedtitel oder Songtext

  • The Maren Song (INK)
Bekannte Persönlichkeiten
  • Maren Baumbach
    (Handballspielerin)
  • Maren Eggert
    (Schauspielerin)
  • Maren Gilzer
    (Schauspielerin)
  • Maren Hammerschmidt
    (Biathletin)
  • Maren Kroymann
    (Schauspielerin)
  • Maren Morris
    (US-Sängerin)
  • Maren Schumacher
    (Schauspielerin)
Kommentar schreiben

Schreibe jetzt einen Kommentar zum Vornamen Maren! Heißt Du selber Maren oder kennst jemanden, der diesen Namen trägt? Du möchtest anderen deine persönliche Meinung mitteilen? Hier kannst du den Vornamen oder die Namenskombinationen kommentieren!

Code2
Liebe Leute,
ich muß oder darf seit über 55 Jahren mit diesem Namen leben. Zu Ehren meiner Großmutter sollte ich eigentlich eine Maria werden, allerdings war der Name "Maria" in den sechziger Jahren so altmodisch, daß meine Eltern fieberhaft nach einer Alternative gesucht haben. Zunächst war Omi skeptisch, aber da man den Namen problemlos in das vertraute ostpreussische "Mariellchen" transponieren konnte und als auch der taufende Priester sein Wohlwollen bekundet hatte, war Omi stolz auf den ungewöhnlichen und trotzdem alten Namen ihrer jüngsten Enkeltochter. Die fehlerhafte Aussprache ist allerdings ein Ärgernis, am schlimmsten klingt "Mareen". In Skandinavien wird das "r" verschluckt und das "a" gedehnt, Aussprache also "Mahn". Fazit: Ich wäre in meiner Schulzeit gerne eine schicke Claudia, Stefanie, Katja, Sabine etc. gewesen, heute bin ich froh über diesen relativ seltenen Namen.
Maren Mönnich | am 11.08.2021 um 20:14 Uhr
Beitrag melden
Also meine Mum heißt Maren, meine Nachbarin auch und ich finde diesen Namen schon schön:)
M:) | am 14.06.2021 um 16:16 Uhr
Beitrag melden
Kopf hoch meine Maren Mädels. Euer Name ist ist doch einzigartig. So viele Mädelsnamen enden mit "a" und Maren nicht. Das ist schonmal ein guter Punkt. Trotzdem hört er sich feminin an, ist natürlich auch ansichtsache. Ich sitze hier mit meiner Mitbewohnerin auf der Couch und wir suchen random irgendwelche Namen für unsere zukünftige Kinder. Ganz viel Liebe an Euch.
Windsbraut | am 10.02.2021 um 23:14 Uhr
Beitrag melden

Mehr zum Thema

Namensbild von Alberte auf vorname.com
Top Mädchennamen 2021
1
Emilia
2
Ella
3
Lena
4
Lina
5
Ida
6
Emma
7
Leonie
8
Lia
9
Lea
10
Mila
Top Jungennamen 2021
1
Lobo
2
Levi
3
Elias
4
Liam
5
Theo
6
Anton
7
Emil
8
Jonas
9
Markus
10
Linus