Facebook Pixel

Traditionell und klangvoll: 30 tolle russische Babynamen

Wenn in Deutschland von russischen Vornamen die Rede ist, geht es zuerst und spontan fast immer um Iwan und Olga. Diese beiden Namen gelten hierzulande als Mustertypus der russischen Namen. Das ist natürlich falsch. Wer hätte das gedacht?

Denn mit diesem kurzsichtigen Vorurteil kann man gar nicht weiter von der Realität entfernt sein. Russisch, das zu den slawischen Sprachen gehört, wird von rund 280 Millionen Menschen gesprochen, und zwar nicht nur in Russland selbst, sondern auch anderen ehemaligen Staaten der Sowjetunion sowie in zahllosen Exilgemeinden auf allen Kontinenten. Sie ist zudem eine Sprache mit einer faszinierenden Geschichte - und einer beeindruckenden Vielfalt an wohlklingenden, traditionellen und modernen Vornamen für Mädchen und Jungen.

Beliebte russische Vornamen für Mädchen und Jungen

Das entdecken auch immer mehr werdende Eltern für sich - und entscheiden sich für einen dieser Namen. Als exotisch kann man diese Wahl allerdings beim besten Willen nicht bezeichnen. Vielen ist es vielleicht gar nicht bewusst, aber klangvolle slawische Kindernamen sind auch in Deutchland weit verbreitet. Oft werden sie schon gar nicht mehr als russisch wahrgenommen. Im Gegenteil. Einigen von ihnen wird kurzerhand eine andere Herkunft angedichtet. Anja, Tanja oder Katja zum Beispiel.

Diesen Namenverdeutlichen auch gleich eine Besonderheit russischer Namen: Viele sind gar nicht im Ursprung russisch, sondern eigentlich Koseformen klassischer Namen, beispielsweise aus der Bibel oder aus dem Griechischen. So sind Anouschka oder Anja Varianten von Anna oder Arina, einer Form von Irene. Nach diesem Motto existiert so gut wie jeder russische Vorname auch in verschiedenen abgeänderten Koseformen. So wird ein Mann mit Namen Alexander im Privatleben wie selbstverständlich Sascha gerufen. Gleiches gilt übrigens für eine Alexandra.

Klassische Namen wie Olga und Iwan werden trotzdem in Russland noch immer gerne vergeben - genau wie die ebenso traditionellen Dimitri, Igor, Alexej, Sergej für Jungen oder Jekaterina, Galina oder Anna für Mädchen.

Ist jemand neugierig geworden? Dann darf er sich gerne von unsere kleinen Auswahl inspieren lassen.

Kommentar schreiben
Sicherheitscode:
Code1