Facebook Pixel

Altes Testament Vornamen mit "M"

Name Bedeutung
Estnische Form von Maria
Holländische Variante von Michael
Im Alten Testament ist Michael einer der vier Erzengel Schutzpatron des alten Deutschen Reiches
Estnische Form von Maria
Friesischer männlicher Vorname, Kurzform von Meinhard

oder eingedeutschte Schreibweise von Mike; einer englishcen Kurzfom von Michael
Makaio ist eine hawaiianische Form von Matthias, einer Kurzform des biblischen Namens Mattathias (griechisch) bzw. Mattithiah (hebräisch), der "Geschenk Gottes" oder "Geschenk des Herrn" bedeutet.
Info zur männlichen Form Michael: im Alten Testament ist Michael einer der vier Erzengel Schutzpatron des alten Deutschen Reiches
Der Bote, der Engel
In der Bibel ist Maleachi ein Prophet
Englische Variante des biblischen Namens Malachi bzw. Malachias
Habräisch-biblischer männlicher Vorname; in der Bibel ist Maleachi ein Prophet
Hawaiianische Variante von Maria
Variante von Manuela
Polnische Koseform von Maria
Griech. Form von Manuel/Emmanouil
Spanische Koseform von Manuel; Manuel ist die spanische Form von Emanuel, einer Nebenform von Immanuel; im Alten Testament ist Immanuel der durch den Propheten Jesaja vorhergesagte Name des kommenden Messias
Französischer weiblicher Vorname, französische Koseform von Maria
Kurzform von Emanuela

Info zur männlichen Form Manuel: spanische Form von Emanuel, einer Nebenform von Immanuel. Im Alten Testament ist Immanuel der durch den Propheten Jesaja vorhergesagte Name des kommenden Messias.
Mara kann als Nebenform von Maria angesehen werden (z.B. in Bulgarien, Makedonien, Serbien, Kroatien) oder als eigenständiger Name. Er kommt mit unterschiedlicher Bedeutung in zahlreichen Sprach- und Kulturkreisen vor.
Biblischer weiblicher Vornamen mit hebräischer Herkunft

In der Bibel nimmt Noemi nach dem Tod ihres Mannes den Namen Mara an.
Figur aus der Bibel (Buch Esther)
Englischer weiblicher Vorname mit lateinischer Herkunft
Ableitung von Maria bzw. dem bayrischen/allgäurischen Spitznamen Marei
In der Bibel ist Martha die Schwester des Lazarus
Der Vorname Mariama ist eine westafrikanische Variante des arabischen Namens Maryam bzw. von Mariam, Mirjam und Maria.
Variante von Maria oder weibliche Form von Marian
Friesische und niederländische Vsariante von Maria
Variante von Miriam/Maria; gebräuchlichere Schreibweise Mariéme
Tschechische Form von Marie/Maria
Der Vorname Marietta ist die aus dem Italienischen stammende Verniedlichungsform von Maria. Maria wiederum ist die latinisierte Form des hebräischen Namens Miriam.
Russische bzw. slwaische Variante von Maria
Italienische Koseform von Maria
Französische Koseform von Maria

im englischsprachigen Kulturkreis auch als männlicher Vorname gebräuchlich
Koseform von Maria
Ungarische Koseform von Maria
Spanische Koseform von Maria;

kann auch die weibliche Form von Maritus sein und somit einen lateinischen Ursprung haben (maritus = der Verheiratete, der Gatte)
In der Bibel ist Martha die Schwester des Lazarus
Der weibliche Vorname Marte ist eine skandinav. Form von Martha, in der Bibel ist Martha die Schwester des Lazarus;

Der männliche Vorname Marte ist eine Kurzform des lateinischen Beinamens Martinius bzw. von Martin. Die Bedeutung von Martin ist angelehnt an den Kriegsgott Mars. Es ist ein traditionsreicher, zeitloser, in vielen Sprachen verbreiteter Name. In Deutschland seit dem frühen Mittelalter anzutreffen.
Hebräischer weiblicher Vorname

In der Bibel ist Martha die Schwester des Lazarus
In der Bibel ist Martha die Schwester des Lazarus.
In der Bibel ist Martha die Schwester des Lazarus
Spanische und südamerikanische Form von Maria
Russische Koseform von Maria
Englische Variante von Maria

als Name der Mutter Jesu Symbol für reine und tiefe Liebe, Bedeutung nicht sicher geklärt; eine Möglichkeit: "Verbitterung", eine andere Möglichkeit ist ein ägyptischer Ursprung und eine Ableitung von "mry" (=die/der Geliebte, im Sinne von: die, welche geliebt wird/der, welcher geliebt wird), Maria ist die griechische/lateinische Ursprungs-Form, Mirjam die ältere aramäische/hebräische

wohl der am weitesten verbreitete christliche weibliche Name
Maryam ist eine aramäische Abwandlung des weiblichen Vornamens Miriam

als Name der Mutter Jesu Symbol für reine und tiefe Liebe Bedeutung nicht sicher geklärt; eine Möglichkeit: "Verbitterung", eine andere Möglichkeit ist ein ägyptischer Ursprung und eine Ableitung von "mry" (die/der Geliebte, im Sinne von: die, welche geliebt wird/der, welcher geliebt wird); "Maria" ist die griechische/lateinische Ursprungs-Form, "Mirjam" die ältere aramäische/hebräische
Russische Kurz- bzw. Koseform von Maria
Die Morgendliche
Info zur männlichen Form Michael: im Alten Testament ist Michael einer der vier Erzengel Schutzpatron des alten Deutschen Reiches
Im Alten Testament ist Michael einer der vier Erzengel Schutzpatron des alten Deutschen Reiches