Facebook Pixel

Wortzusammensetzungen als Vorname

Sie suchen einen schönen Vornamen für Jungen und Mädchen, die zum Themengebiet „Wortzusammensetzung“ gehören? Hier finden Sie viele der beliebten Kindernamen. Viele Vornamen, die aus zwei Wörtern zusammengesetzt sind, gibt es in der altdeutschen Sprache. Beispiele sind Dietmar (thiot und mari), Sieglinde (sigu und lind) oder Friedrich (fridu und rihhi). Vor allem in unserer Eltern- und Großelterngeneration waren solche Namen weit verbreitet. Durch die Bedeutung der beiden Worte gab man dem Kind einen guten Wunsch mit oder er sollte Stärke ausstrahlen. Ob das Wort vorne oder hinten steht macht keine Unterschied: Traugott, Gottfried, Friedrich, Richard sind solche Beispiele. Aber auch in anderen Sprachen gibt es Vornamen, die aus zwei oder mehr Wörtern und Bedeutungen bestehen. So. z. B. im Türkischen, Englisch oder Französischen.

Wortzusammensetzungen als Vorname mit:

Beliebte Namen:

Jungennamen
Mädchennamen
1
Amelie
2
Sophie
3
Nora
4
Sophia
6
Aleyna
7
Yuna
8
Finja
Name Bedeutung
Gerechtigkeit
In der islamischen Welt einer der häufigsten Vornamen
In der islamischen Welt einer der häufigsten Vornamen
Jungfrau, die Jungfrauen
Gerechtigkeit
Gerechtigkeit, der Gerechte
Feuer
Gerechtigkeit
Albanischer, altdeutscher und bosnischer Vorname
Bosnischer und albanischer männlicher Vorname, abgeleitet von lateinischen "admiror" (=bewundern)
Alter arabischer Name, in Gebrauch schon vor dem Islam; ein Mann namens Adnan soll ein Enkel Abrahams gewesen sein
Agape ist ein griechischer weiblicher Vorname. Die männliche Form ist Agapios.
griechischer weiblicher Vorname, leitet sich ab von "agape" (=innige Liebe). Im Christentum steht Agape für reine und göttliche Liebe, gänzlich ohne den körperlichen Aspekt
Weiblicher Vorname mit griechischer Herkunft, Variante von Agatha
Schwedischer weiblicher Vorname, Kurzform von Agatha/Agathe
Ursprünglich die latinisierte Form des griechischen Namens "Hagne", allerdings früh verstanden als abgeleitet von lateinisch "agnus" (Lamm), wegen der lautlichen Ähnlichkeit.
Italienische gzw. slawische Variante von Agnes
Skandinavische Form von Agnes; ursprünglich die latinisierte Form des griechischen Namens Hagne, allerdings früh verstanden als abgeleitet von lateinisch "agnus" (=Lamm), wegen der lautlichen Ähnlichkeit
Bekannt als Name eines illyrischen Königs, dem Mann von Teuta, die ihm 232 v.Chr. nach seinem Tod als Königin nachfolgt.
In der islamischen Welt einer der häufigsten Vornamen.
In der islamischen Welt einer der häufigsten Vornamen
Einer der häufigsten, traditionellen arabischen weiblichen Vornamen. Bekannt durch Mohammeds dritte Frau, seiner Lieblingsfrau.
Feuer
Verniedlichungsform des altirischen Namens Aodh, der Name geht auf den Sonnengott aus der keltischen Mythologie zurück
In Japan als Jungen- und Mädchennamen in Gebrauch;
auch friesische Kurzform von Namen mit dem Element "Ecke-", wie z. B. Eckhard;
Kann auch als finnische Form/Koseform von Helene, Helga oder Alice/Adelheid gesehen werden
Variante von Eileen, der anglizierten Form des altirischen Namens Eibhlin bzw. Ailbhlin (die wiederum Varianten des griechischen Namens Helena sind)
Französischer weiblicher Vorname mit lateinischer Herkunft
Aimée ist ein weiblicher Vorname mit altfranzösischem und lateinischem Ursprung. Es ist die französische Variante von Amata.
Grosszügige Menge
Bekannt als Name eines Mädchens in der finnischen Kalevala-Sage
Schwalbe
Feuer
Bekannt als Name eines Mädchens in der finnischen Kalevala-Sage
Variante von Ainhoa, ein im spanischen Baskenland beliebter Name; kommt vom gleichnamigen Marienheiligtum im französischen Baskenland
Einer der häufigsten traditionellen arabischen weiblichen Vornamen, bekannt durch Mohammeds dritte Frau, seiner Lieblingsfrau
Der Name Aitor ist bekannt als der Name eines legendären Urahns der Basken. Wahrscheinlich geht er auf das baskische Wort "Aita" (dt. Vater, Herr) zurück, es gibt aber auch das Verb "Aitor(tu)" (dt. bekennen). Der baskische Schriftsteller Agustín Chaho (1811–1858) erfand den Namen in seinem Werk "La leyenda de Aitor" (dt. Die Legende von Aitor). In diesem Werk ist Aitor ein Gott, dessen sieben Söhne die sieben Provinzen des Baskenlandes gründeten.

Der Name ist hauptsächlich im Baskenland und im Rest Spaniens verbreitet.
Ziege
Weise
japanischer weiblicher Vorname