Vornamen von Nobelpreisträgern

Der Nobelpreis gilt als weltweit wichtigster Preis – verliehen wird die renommierte Auszeichnung alljährlich seit 1901 immer am 10. Dezember. Vergeben wird der Nobelpreis in den Kategorien Chemie, Physik, Literatur, Medizin oder Physiologie, Wirtschaftswissenschaften und Friedensbemühungen.

Die Vornamen von Nobelpreisträgern© iStock, pinstock

Stifter des Preises ist Schwedens berühmter Physiker und Unternehmer Alfred Nobel (* 21. Oktober 1833 in Stockholm; † 10. Dezember 1896 in Sanremo). Testamentarisch hatte er festgelegt, dass der Zinsertrag seines namhaften Vermögens an die jeweiligen Gewinner der hohen Auszeichnung ausgezahlt werden soll. Bei 1,1 Millionen Euro je Kategorie hatte dieser Betrag anfangs gelegen; ab dem Jahr 2011 ist er auf 930 000 Euro gesunken.

Verliehen wird der Nobelpreis in Schwedens Hauptstatt Stockholm. Ausnahme bildet der Friedensnobelpreis, der in Oslo verliehen wird.

Dazu erfolgen die Nominierungen durch ein Komitee und ehemalige Träger des Nobelpreises. Dabei ist es nicht möglich, Verstorbene oder sich selbst vorzuschlagen.

2015 wurde der französische Ökonom Jean Tirole für seine Analyse der Macht der Märkte und der Regulierung mit dem Preis geehrt. Trägerin des Literatur-Nobelpreises wurde die weißrussische Schriftstellerin Swetlana Alexijewitsch und das tunesische Quartett für den nationalen Dialog wurde für seine Rolle im sogenannten "Arabischen Frühling" mit dem Friedensnobelpreis geehrt.

Der Japaner Takaaki Kajita und der Kanadier Arthur B. McDonald sind frischgebackene Inhaber des Preises für Physik, an die Erbgut-Forscher Tomas Lindahl, Paul Modrich und Aziz Sancar ging der Chemie-Nobelpreis und den Nobelpreis für Medizin teilten sich 2015 die Parasiten-Forscher William C. Campbell, Satoshi Omura und Youyou Tu.

Die Liste herausragender Nobelpreisträger ist lang. Viele sind weltberühmt und faszinieren mit ihren interessanten Vornamen.

Die Vornamen der Nobelpreisträger - eine Auswahl

Name (Preis) Herkunft Bedeutung
Wilhelm Conrad Röntgen (Pysik 1901) Althochdeutsch der Wille, der Helm, der Schutz, kühn, tapfer
Theodor Mommsen (Literatur 1902) Griechisch Gottesgeschenk
Niels Ryberg Finsen (Medizin 1903) Schwedisch der Sieg, das Volk
William Ramsay (Chemie 1904) Englisch der Wille, der Helm, der Schutz
José Echegaray (Literatur 1904) Spanisch der Gott verehrt
Robert Koch (Medizin 1905) Altdeutsch der Ruhm, die Ehre, der Glanz
Selma Lagerlöf (Literatur 1909) Keltisch Gott, Schutz, die Friedliche
Otto Wallach (Chemie 1910) Althochdeutsch der Besitz, das Erbgut
Marie Curie (Chemie 1911) Biblisch die Widerspenstige, die Ungezähmte, die Geliebte
Max von Laue (Physik 1914) Lateinisch der Größte
Karll Gjellereup (Literatur 1917) Deutsch der Mann, der Ehemann
Léon Bourgeois (Frieden 1920) Griechisch der Löwe
Albert Einstein (Physik 1921) Althochdeutsch edel, vornehm, glänzend
Fridtjof Nansen (Frieden 1922) Nordisch der Friede, die Liebe, der Fürst, der Diener
George Bernard Shaw (Literatur 1925) Englisch der Bauer, der Bär, hart
Frank Billings Kellogg (Frieden 1929) Althochdeutsch der Franke
Hans Spemann (Medizin 1935) Deutsch Gott ist gnädig
Eugene O’Neill (Literatur 1936) Griechisch edel, wohlgeboren
Edgar Gascoyne-Cecil (Frieden 1937) Altenglisch Erbgut, der Besitz, der Speer
Gabriela Mistral (Literatur 1945) Hebräisch göttlich, heldenhaft
Hermann Hesse (Literatur 1946) Althochdeutsch das Heer, der Mann, der Mensch
Kurt Adler (Chemie 1950) Althochdeutsch Ratgeber, tapfer, kühn
Winston Churchill (Literatur 1953) Englisch Ort des Freundes
Linus Pauling (Chemie 1954) Griechisch der Klagegesang
Vincent du Vigneaud (Chemie 1955) Lateinisch Der Sieger
Lester Pearson (Frieden 1957) Englisch nach Ort Leicester
Salvatore Quasimodo (Literatur 1959) Italienisch der Erretter, der Erlöser
Donald A. Glaser (Physik 1960) Keltisch Herrscher der Welt
Melvin Calvin (Chemie 1961) Althochdeutsch Freund des Rechts, der Rechtschaffene
Kawabata Yasunari (Literatur 1968) Japanisch der Bedeutende
Samuel Beckett (Literatur 1969) Biblisch Ich bin von Gott erhört
Willy Brandt (Frieden 1971) Althochdeutsch der Wille, der Helm, der Schutz
Leo Esaki {Physik 1973) Lateinisch der Löwe
Andrei Dmitrijewitsch Sacharow (Frieden 1975) Slawisch mannhaft, tapfer, der Göttin Demeter geweiht
Betty Williams (Frieden 1976) Hebräisch die Gott verehrt, die Gott geweiht ist, mein Gott ist Fülle
Paul Berg (Chemie 1980) Lateinisch der Kleine
Aaron Klug (Chemie 1982) Hebräisch der Erleuchtete
Barbara McClintock (Medizin 1983) Lateinisch, Griechisch fremd, ausländisch
Rita Levi-Montalcini (Medizin 1986) Italienisch die Perle
OctavioPaz (Literatur 1990) lateinisch, italienisch nach der Familie der Octavier
Nadine Gordimer (Literatur 1991) Französisch, Russisch die Hoffnung
Rigoberta Menchú (Frieden 1992) Spanisch reich, mächtig, walten, herrschen
Rolf Zinkernagel (Medizin 1996) Althochdeutsch Ruhm, Ehre, der Wolf
Dario Fo (Literatur 1997) Italienisch, Spanisch, Portugiesisch der Bezwinger, der Mächtige
Günter Blobel (Medizin 1999) Althochdeutsch der Kampf, das Heer
Kofi Anan (Frieden 2001) Afrikanisch am Freitag geboren
Imre Kertész (Literatur 2004) Ungarisch heim, daheim, der Herrscher
Mohammed el-Baradei (Frieden 2005) Arabisch der Gepriesene, der Hochgelobte
Peter Grünberg (Physik 2007) Lateinisch, Griechisch der Fels, der Stein
Martti Ahtisaari (Frieden 2008) Finnisch Gabe des Herrn
Herta Müller (Literatur 2009) Deutsch nach der germanischen Göttin Nerthus
Konstantin Novoselov (Physik 2010) Lateinisch fest stehen, beständig
Daniel Shechtman (Chemie 2011) Biblisch Gott ist mächtig, Gott ist mein Richter
Serge Haroche (Physik 2012) Lateinisch der Diener
Alice Munro (Literatur 2013) Englisch, Deutsch von edlem Wesen
Patrick Modiano (Literatur 2014) Irisch der Patrizier
Tomas Lindahl (Chemie 2015) Biblisch der Zwilling

Kommentar schreiben
Sicherheitscode:
Code4