Die schönsten Namen für Haustiere

Unser Goldhamster heißt Tarzan. Und mehr als zehn Jahre lebte in unserem Haushalt ein stummer Wellensittich, den meine Mutter ausgerechnet "Callas" getauft hatte.

Vielleicht hatte der Vogel im Gegensatz zu meiner Mutter an der alten Operndiva kein Interesse, bis zu seinem Tode war er jedenfalls stumm wie ein Fisch. Apropos Fische. In unserer Nachbarschaft gibt es einen Goldfisch namens Flipper und einen namens Wanda. Die zugrunde liegenden Filme kennen die Tiere sicher nicht.

Wie heißen Eure tierischen Mitbewohner?

Gabi Kösters Hund heißt Taxi. Und der Hund von Joss Stone trägt den Namen der britischen Sängerin Dusty Springfield. Anzunehmen ist, dass der Kleine besonders soulig jault, dagegen wird Ashley Judds Pudel-Cockerspaniel-Mischling namens Buttermilk besonders gesund sein.

Und wie nennt Ihr Eure Haustiere? Das haben wir Euch auf Facebook gefragt. Und hier ist das Ergebnis:

Tiernamen aus der Literatur

Auch in der Literatur gibt es schöne Hundenamen: Bei Theodor Storm läuft der Spitz Kratzer, Piefke heißt ein Dackel bei Erich Kästner und Pongo ist der Dalmatinervater in "Hundertundein Dalmatiner" von Dodie Smith. Ruft die wunderbare Gabi Köster also laut. "Taxi!", schlägt sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe, wenn beide zugleich kommen sollten. Vielleicht hatte die eine oder die andere Stubenfliege auch einen Namen. Man erinnere Puck, die Stubenfliege aus der Biene Maja.

Es mag noch angehen, dass ein Hund Taxi gerufen wird, heißen Katzen aber Minka, Mieze, Mulle, Peterle oder Muschi, ist es nicht verwunderlich, dass sie ihren Herrchen und Frauchen um die Beine streichen. So sind sie immer da und müssen nicht mehr gerufen werden. Diese Namen nämlich hält keiner aus. In der Katzennamenhitparade rangieren Alice, Lilly, Luna, Amy und Abby, die Kater heißen heute Baba, Paddy, Lord, Vincent und Kris.

Diese Namen sind so lustig nicht, allerdings auch nicht peinlich und die Katze nervend wie Minka oder Muschi. Auf der Suche nach schönen Katzennamen stößt man auf Garfield, Kater Carlo und Felix the Cat aus den Comics, den Kater Miekesch von der Augsburger Puppenkiste oder auf Mrs. Norris und Krummbein aus den Harry-Potter-Romanen. Im Jahr 2001 wurde CC, die erste geklonte Katze der Welt geboren. Diese ist das genaue Abbild ihrer Mutter, aber weil das Fell anders gemustert ist, muss wohl bei der ganzen Klonerei etwas schief gelaufen sein.

Auch Promis haben Katzen: Humphry hieß das Tier in N°10 Downing Street, Londoner Sitz des Premierministers, von 1989 bis 1997. "Chief Mouser tot he Cabinet Office" war sein Titel, während die schwarze American Shorthair im Weissen Haus keinen Ehrentitel trug. Sie gehörte Präsident Bush und hieß mit erstem Namen India. Indisch stämmige Amerikaner intervenierten gegen den Namen, so erhielt die Katze den Zweitnamen Willie, für offizielle Anlässe.

Bill Clinton hatte die Katze Socks, Oscar hieß der Kater des gesunkenen Schlachtschiffs Bismarck und Stefanie Hertels Kater hört auf den ausgefallenen Namen Rudi. Krusty, Kitty Purry und Morrissey sind drei aufmüpfige Katzen von Katy Perry. In der Hansestadt Bremen gibt es ein Katzen-Café und wie die "Katze im Sack" heißt, weiß man bis heute noch nicht.

Andere schöne Haustiernamen

Schöne Haustiernamen gibt es auch für Kaninchen, sie reichen von A wie Alfons bis Z wie Zwiebel. Im TV gibt es das Kikaninchen, in der Literatur jede Menge Hasen in "Unten am Fluss" von Richard Evans, die auf die schönen Namen Hazel, Fiver, Pipkin, Acorn, Bigwig, Strawberry, Bluebell, Blackberry, Holly, El-Ahraihrah, Das schwarze Kaninchen von Inlé, Woundwort und Hyzenthlay hören und Dylan heißt der Hase in der Puppentrickserie "Das Zauberkarusell".

In der Annahme, dass Hühner Haustiere sind, hier einige schöne Hühnernamen und deren Ursprünge: Die gute alte Henriette Huhn aus Entenhausen hieß früher Klara Gluck, bei "101 Dalmatiner" benimmt sich Spot wie ein Hund, ist aber ein Huhn, Gickerich und Gackerich sind streitsüchtige Hähne bei Wilhelm Busch und last, but not least ist Joe ein relativ durchgeknalltes Surf-Huhn in "Könige der Wellen".

Jack, Kack, Lack, Mack, Nack, Ouack, Pack, Quack, Mr. & Mrs. Mallard sind interessante Entennamen aus einem alten amerikanischen Kinderbuch. Fündig wird man auch in Walt Disneys Entenhausen und man darf seine Ente durchaus individuell Paul, Otto oder Erna nennen.

Ziegen heißen in der Augsburger Puppenkiste Bobesch, es gibt ein Schweinchen namens Babe, in Maffays "Tabaluga" gibt es Nessaja, die Schildkröte, Shaun heißt ein Schaf, die Kuh Klarabella wohnt in Entenhausen, Fury, Kleiner Onkel und Lutz heißen berühmte literarische Pferde und Hurley, Juarez, Blaster und Darwin sind FBI-Meerschweinchen im Film "G-Force – Agenten mit Biss". Dies sind vermeintlich schöne Tiernamen. Aber Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters.

Kommentar schreiben
Sicherheitscode:
Code2
Katze:
Minty
Bounty
Caddy
Flip
Hund:
Skippy
Chip
Chili
Cherry
Kaninchen:
Marshmallow
Fluffy
Carrot
Guter Tiername | am 22.04.2018 um 12:06 Uhr
Beitrag melden
Für einen Husky z.B.
- Balto (nach einem berühmten Schlittenhund)
- Sky
- Arija (aus dem Film Operation Arktis)
- Mini (aus dem Film Operation Arktis)
- Nanuk/Nanuuk/Nanuq (Inuit für Eisbär)

Oder für andere Hunde:
- Moon
- Vanilla
- Spoty (oder soetwas, so heißt der Dalmatiner von meiner Freundin)

Für Katzen:
- Knüdi
- Emmi
Hi. | am 13.04.2018 um 13:12 Uhr
Beitrag melden
Molly wäre doch ein schöner Hundename.
anonym | am 07.01.2018 um 10:58 Uhr
Beitrag melden
Wir haben auch schon viele Tierbekleider unser Hund hieß Daisy, unsre Katzen Sternchen, Cappuccino,Tiegerle,unsre Hasen Speedy,Blume und unsre Meerschweinchen Nemo, Kuschel, Flip, unsre Mäuse Thor, oreon, Amun , Zeus , Yoda
Bianca | am 17.12.2017 um 17:39 Uhr
Beitrag melden
Meine Rennmaus heisst Caramel
Caramel | am 23.11.2017 um 19:36 Uhr
Beitrag melden