Diese alten Jungennamen werden immer beliebter

Zurück zu den Klassikern! Alte, traditionelle Vornamen sind angesagter und moderner als je zuvor. Wir stellen die schönsten Jungennamen vor.

Würdest Du Deinen Sohn Theodor, Friedrich oder Georg nennen? Ja? Dann liegst Du mit Deiner Namenswahl voll im Trend. Während in den vergangenen Jahren Originalität und Individualität an der Tagesordnung war, besinnen sich werdende Eltern immer stärker auf Traditionen und ihre eigene Familiengeschichte. Alte, klassische Namen, die an die Generation der Großväter erinnern, haben zunehmend Konjunktur.

Manche Evergreens waren zwar schon immer recht beliebt und sind nie richtig in der Versenkung verschwunden. Paul zum Beispiel zählte schon vor über hundert Jahren zu den beliebtesten zehn Namen in Deutschland. Nachdem er zwischen den 50-er und 70-er Jahren seltener vergeben wurde, nahm seine Popularität zu Beginn der 80-er Jahre wieder kontinuierlich zu.

Namen wie Anton, Emil oder Oskar dagegen wurden lange Zeit nur selten vergeben. Sie feiern nun ein regelrechtes Comeback. Andere alte Jungennamen wiederum warten noch darauf, von neuen Generationen wiederentdeckt zu werden. Die schönsten haben wir für Euch zusammengestellt. Weitere Vorschläge könnt Ihr uns gerne melden. Wir nehmen sie dann gleich in unsere Liste auf.

Die schönsten alten Mädchennamen findet Ihr hier!


Kommentar schreiben
Sicherheitscode:
Code4
Simon bedeutet auch: Fels. So altmodisch ist er doch gar nicht! Einer aus meiner Klasse 5c heißt so. Ich mag den Namen Simon.
Emily | am 05.01.2018 um 09:29 Uhr
Beitrag melden
Mein erster heißt Michael Frank und unser zweiter der dieses Jahr noch Kommt wird Johannes heißen :-)
Die namen fehlen mir hier xD
Jungsmama | am 03.12.2017 um 20:17 Uhr
Beitrag melden
Unser Sohn heisst Carl-Friedrich.
Bruno und Emil finde ich auch toll.
CF's Mom | am 01.08.2017 um 21:36 Uhr
Beitrag melden
Leider nicht gefunden in eurer liste mein sohn heisst so bedeutet wahrscheinlich das er kein allerweltsnamen hat
CHARLY | am 19.07.2017 um 06:58 Uhr
Beitrag melden
Gustav, Hans und Franz passen m. M. nach auch noch rein
Clara | am 03.07.2017 um 12:04 Uhr
Beitrag melden