Bezaubernd: Die schönsten nordischen Mädchennamen

Nordische Vornamen liegen im Trend. Sie sind zeitlos schön und werden auch bei uns immer beliebter. Die beliebtesten Mädchennamen haben wir für Euch zusammengestellt.

Feiner Klang aus dem Norden Europas: Namen wie Calla, Solveig oder Ylvi erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Kein Wunder! Denn nordische Namen klingen traditionell und doch ein bisschen ungewöhnlich und lebendig. Sie entstammen vor allem den skandinavischen Ländern Norwegen, Schweden und Dänemark. Aber auch Namen aus Finnland, Island, den Färöer Inseln und Grönland sowie friesische Vornamen zählen dazu.

Es sind starke Namen, die zumeist mit der nordischen Mythologie in Zusammenhang gebracht werden. Außerdem sind sie meist kurz und prägnant und einfach auszusprechen. Zudem lassen sich toll zu Doppelnamen oder mit einem Zweitnamen kombinieren.

Wie und warum auch immer: Die Tomkes, Livs und Maditas sind auf dem Vormarsch. Wer auf der Suche nach einem schönen, außergewöhnlichen Mädchennamen ist, darf sich gerne von unserer Auswahl inspirieren lassen. Habt Ihr noch Ideen? Dann könnt Ihr sie uns einfach in den Kommentaren mitteilen. Wir tragen sie dann gerne in unsere Liste mit ein.

Oder interessiert Ihr Euch mehr für männliche Vornamen? Dann schaut Euch doch mal die unsere Liste mit schönen nordischen Jungennamen an!


Kommentar schreiben
Sicherheitscode:
Code4
Voll coole Namen!
Rys | am 05.07.2018 um 19:43 Uhr
Beitrag melden
Mein Name fehlt in der Liste...
Bentje ist auch ein nordischer Name und kommt von der Nordsee
Bentje | am 27.06.2018 um 20:40 Uhr
Beitrag melden
Das ist das erste mal, dass ich meinen Namen irgendwo lese. Habe meinen Namen auch noch nie irgendwo anders gehört.
Jantje | am 24.06.2018 um 21:30 Uhr
Beitrag melden
Ich mag meinen Namen. Er wurde mir erklärt und daher bin ich stolz: Nor(a) d (Er)ika.Es ist ein norddeutscher Vorname.
Nordika | am 02.06.2018 um 17:50 Uhr
Beitrag melden
Ich finde die Namen alle schön und kenne fast alle da ich halb Schwedin bin und ich finde es scheiße das die jetzt so beliebt werden weil die meisten falsch aus gesprochen werden. Was sich Mega komisch an hören
Emma | am 05.02.2018 um 19:20 Uhr
Beitrag melden