Eltern - Deutschlands grösstes Familien-Netzwerk
Menü
Angebot von vorname.com wird Ihnen präsentiert von eltern.de
Eltern  Familien-Netzwerk Familien-Netzwerk

Die 50 beliebtesten Vornamen der 2000er Jahre

Manche hört man auch heute noch an jeder Ecke. Andere dagegen sind etwas in Vergessenheit geraten: Das waren die 50 beliebtesten Vornamen der 2000er Jahre.

Jahrzehnt der Krisen und des Wandels

Die 2000er Jahre sind das Jahrzehnt der Krisen und Angst. Der Terroranschlag auf das World Trade Center in New York versetzt die Welt am 11. September 2001 in einen Schockzustand. Die internationale Finanzkrise trifft 2008 auch Deutschland in vollem Umfang. Viele Banken schlittern immer tiefer ins finanzielle Desaster. Zudem macht seit Anfang des Jahrzehnts die Angst vor der Rinderseuche BSE die Runde.

Die 2000er sind aber auch das Jahrzehnt der technischen Innovationen und des Wandels. Der erste iPod kommt 2001 auf den Markt und läutet das Zeitalter der digitalen Musik ein. Mit dem ersten iPhone beginnt 2007 die Erfolgsgeschichte der Smartphones. Zudem erblickt in diesem Jahrzehnt das soziale Netzwerk Facebook das Licht der Welt. Auch Wikipedia (2001), YouTube (2005) und Twitter (2006) sind Kinder der 2000er.

Die Namenstrends der 2000er Jahre

Der gesellschaftliche Wandel macht auch vor Namenstrends nicht Halt. Die Vorliebe zu kurzen, prägnanten Vornamen entspricht dem effizienten Zeitgeist und offenbart sich in den 2000er Jahren endgültig. Der Anfangsbuchstabe L wird zum Lieblingsbuchstaben namensuchender Eltern.

Während sich in den 80ern Namen wie Julia und Christian etablieren konnten und in den 90ern Jungennamen wie Kevin, Marcel, Tobias oder Dennis noch relativ gut platziert waren, setzen sich seit Anfang des neuen Jahrhunderts Namen wie Leon, Luca, Jonas, Hanna, Lena, Lea oder Lara an der Spitze der Beliebtheitsskala. Daneben sind zeitlose Klassiker wie Marie, Sophie, Anna, Alexander, Maximilian oder Paul nach wie vor überaus angesagt.

Die 50 beliebtesten Vornamen der 2000er Jahre

Manche von ihnen hört man auch heute noch an jeder Ecke. Andere dagegen sind etwas in Vergessenheit geraten. Das waren die beliebtesten Vornamen der 2000er Jahre.

Jungennamen Mädchennamen
1. Lukas, Lucas 1. Anna
2. Leon 2. Hannah, Hanna
3. Tim, Timm 3. Lea, Leah
4. Luca 4. Leonie
5. Finn, Fynn 5. Lena
6. Jonas 6. Lara
7. Jan 7. Laura
8. Niklas 8. Sarah
9. Felix 9. Marie
10. Paul 10. Emily, Emilie
11. Maximilian 11. Emma
12. Max 12. Lilli, Lilly
13. Luis, Louis 13. Sophie, Sofie
14. Julian 14. Johanna
15. Philipp 15. Julia
16. Ben 16. Mia
17. Jannik, Yannick 17. Nele
18. Moritz 18. Lina
19. Tom 19. Alina
20. Nico, Niko 20. Lisa
21. David 21. Sophia, Sofia
22. Simon 22. Amelie
23. Alexander 23. Luisa, Louisa
24. Elias 24. Maja, Maya
25. Fabian 25. Jana
26. Noah 26. Jasmin, Yasmin
27. Jacob, Jakob 27. Clara, Klara
28. Justin 28. Paula
29. Eric, Erik 29. Katharina
30. Florian 30. Charlotte
31. Lennard, Lennart 31. Pia
32. Niels, Nils 32. Josefine, Josephine
33. Linus 33. Chiara
34. Daniel 34. Annika
35. Tobias 35. Antonia
36. Dominic, Dominik 36. Finja
37. Julius 37. Celina
38. Sebastian 38. Emilia
39. Johannes 39. Angelina
40. Kevin 40. Jule
41. Henri, Henry 41. Melina
42. Jonathan 42. Vanessa
43.Jason 43. Victoria, Viktoria
44. Robin 44. Michelle
45. Janis, Jannis, Yannis 45. Lucie, Lucy
46. Colin, Collin 46. Nina
47. Benjamin 47. Celine
48. Anton 48. Emelie, Emely
49. Marc, Mark 49. Franziska
50. Vincent 50. Isabel, Isabell, Isabelle

Quelle: beliebte-vornamen.de


Die Namensforschung hat herausgefunden, dass ein Trend zu ganz bestimmten Vornamen etwa 20 Jahre andauert. Wenn das wirklich so ist, werden wir vielleicht in den nächsten Jahren anderen Vornamen in den Hitlisten sehen. Die Zeit dafür ist jedenfalls reif.

Ihr sucht die beliebtesten Vornamen aus anderen Jahrzehnten? Hier findet ihr die Hitlisten der 50er, 60er, 70er, 80er und 90er Jahre!