Die 50 beliebtesten Vornamen der 70er Jahre

Immer mehr Umweltprobleme, Kämpfe für Frauenrechte und Deutschlands neue Ostpolitik – die 1970er Jahre polarisierten die Menschen und führte sie gleichzeitig zu einem großen gesellschaftspolitischen Engagement.

Doch es gab auch viele Fehlgeleitete: Attentäter stürmten das olympische Dorf in München und die Rote Armee Fraktion sorgte für die Verbreitung von Angst und Schrecken. In unserer Welt entstanden immer neue Krisenherde, so in Afghanistan oder im Iran.

Vornamen der 1970er Jahre © iStock, portishead1

In den Ländern des Westens kam es zu immer neuen Modetrends und zu nachhaltigen Kulturphänomenen. Mit heißen Tanzschritten und glitzernden Klamotten begann die Disco-Ära und das Kino begeisterte seine Besucher mit „Der weiße Hai“ und anderen Blockbustern.

Vornamen in den 1970er Jahren

Mit dem Ende der 1960er, eines Jahrzehnts des Umbruchs und der Konflikte, endete auch eine Periode des Anything goes bei der Vergabe der Vornamen.

Während sich die aufsteigende und stetig um die Sicherung ihres Status bemühte Mittelschicht aus dem Fundus klassischer und unverfänglicher Vornamen bediente, orientierten sich viele junge Eltern zunehmend an den Namen bekannter Schauspieler und Popstars.

Auch die Ära, die durch Rolling Stones, 68er, Hippies und Woodstock geprägt worden war, hatte noch ihre Nachwirkungen.

In den 1970er Jahren wurden etwa 8,6 Millionen Kinder neu geboren. Die Top-50-Hitlisten der beliebtesten Vornamen wurden von Stefanie, Nicole, Christian und Michael angeführt. 

Die 50 beliebtesten Vornamen der 70er Jahre

Jungennamen Mädchennamen
1. Christian 1. Stephanie, Stefanie
2. Michael 2. Nicole
3. Andreas 3. Katrin, Cathrin, Kathrin
4. Thomas, Tomas 4. Sandra
5. Stefan, Stephan 5. Tanja
6. Matthias, Mathias 6. Claudia
7. Markus 7. Melanie
8. Jan 8. Anja
9. Sven 9. Andrea
10. Oliver 10. Julia
11. Alexander 11. Daniela
12. Martin 12. Christina, Kristina
13. Frank 13. Kerstin
14. Thorsten, Torsten 14. Katja
15. Daniel 15. Ivonne, Yvonne
16. Jens 16. Sonja
17. Marko, Marco 17. Sabine
18. Andre, André 18. Silke
19. Karsten, Carsten 19. Nadine
20. Lars 20. Alexandra
21. Dirk, Dierk 21. Simone
22. Tobias 22. Nina
23. Sebastian 23. Maike, Meike
24. Sascha 24. Petra
25. Kai, Kay 25. Britta
26. Jörg 26. Martina
27. Florian 27. Manuela
28. Björn 28. Michaela
29. Christof, Christoph, Kristof 29. Katharina, Catharina, Katarina
30. Peter 30. Bettina
31. Maik, Mike, Meik 31. Bianca, Bianka
32. Robert 32. Anna
33. Ralf, Ralph 33. Ulrike
34. Dennis, Denis 34. Anke
35. Patrik, Patrick 35. Heike
36. René 36. Christiane, Kristiane
37. Nils, Niels 37. Birgit
38. Mario 38. Jessica, Jessika
39. Holger 39. Monika
40. Steffen 40. Anne
41. Klaus 41. Maren
42. Heiko 42. Eva
43. Philip, Philipp 43. Antje
44. Tim, Timm 44. Diana
45. Olaf, Olav 45. Jana
46. Marcel 46. Wiebke, Wibke
47. Jürgen 47. Tina
48. Ingo 48. Miriam
49. Volker 49. Cornelia, Kornelia
50. Banjamin 50. Maria
 

Ihr sucht die beliebtesten Vornamen aus anderen Jahrzehnten? Hier findet Ihr die Hitlisten der 50er, 60er, 80er und 90er Jahre!


Kommentar schreiben
Sicherheitscode:
Code1

Kommentare

Bin gar nicht dabei :(
von Barbara
Beitrag melden
Juu. 2.Platz
von Nicole
Beitrag melden
Yeah bin platzt 24
von Petra
Beitrag melden
Hey heiße viktorija rasa linda leider werden mein erster und zweiter Name immer falsch ausgesprochen wegen meiner Heimat. Rasa wird sehr selten benützt und so hart ausgesprochen auch wenn er wenn er richtig ausgesprochen wird so leicht und wohlhabenden klingt er bedäutet Tau im lettischen und litauischen oder eher gesagt in ganzen Baltikum leider is der Name seltener als selten
von Viktorija
Beitrag melden
Dir
von Jojo
Beitrag melden
Ich bin hier geboren und aufgewachsen. Ich habe nichts mit den Arabern oder Türken zu tun und will das auch nicht.
Mit meinem Vornamen ist man aufgrund der IS Situation in Deutschland gestraft.
Ich würde meinen sofort ändern wenn es ginge.
von Ahmed
Beitrag melden
Mein Name ist Maximiliane, aber alle nennen mich Maxi. Mein Kürzel hab ich lieber. Witzig finde ich nur, dass mein Freund Maximilian heißt. Er wird auch Max oder Maxi genannt. :D
von Maximiliane
Beitrag melden
Marisa heiße ich und der Name gefällt mir wirklich gut, leider wird er fast immer falsch ausgesprochen Marissa, Marese, Melissa und Marieser höre ich sehr oft. Und lustig machen kann man sich auch mit dem Namen aber ich nimms gelassen ?
von Marisa
Beitrag melden
meine tochter heißt yvonne michelle ricarda
von helga
Beitrag melden
Mein Name ist erst im letzten Jahr in die Liste gekommen davor war er noch total außergewöhnlich und niemand hieß so
von Amelie
Beitrag melden